Amit Shah

Aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation , Suche
Amit Shah
Amit Shah Foto 2016.jpg
Shah im Jahr 2016
Präsident der Bharatiya Janata Party
und
Vorsitzende der National Democratic Alliance
Mutmaßliche Büro
9. Juli 2014
vorangestelltem Rajnath Singh
Mitglied der Gujarat Legislativversammlung
für Naranpura
Sein Amt
2012
Wahlkreis Naranpura
Mitglied der Gujarat Gesetzgebende Versammlung , Sarkhej
Im Büro
1997-2012
vorangestelltem Harishchandra Lavjibhai Patel
Wahlkreis Sarkhej
Persönliche Details
Geboren ( 1964.10.22 )22. Oktober 1964 (Alter 52) [1]
Mumbai, Maharashtra , Indien
Politische Partei Bharatiya Janata Party
Ehepartner (n) Sonalben Shah
Kinder Jay Shah
alma mater Gujarat Universität
Webseite www .amitshah .co .in

Amitbhai Anilchandra " Amit " Shah (22. Oktober 1964 geboren) ist ein indischer Politiker aus Gujarat und dem aktuellen Präsidenten der Bharatiya Janata Party (BJP). [2]

Shah wurde als gewähltes MLA von Sarkhej 1997 (Durchwahl), 1998, 2002 und 2007. Er ist ein enger Mitarbeiter von Premierminister: in vier aufeinander folgenden Wahlen Narendra Modi , und hielt eine Reihe von Portfolios in der Landesregierung während Modis Amtszeit als Chief Minister von Gujarat. Er war MLA von Naranpura , in den gewählten Wahlen 2012 . [ Bearbeiten ]

Shah war der BJP in-Gebühr für Indiens größten und politisch entscheidenden Staat Uttar Pradesh , während der 2014 Lok Sabha Wahlen . Die BJP und ihre Verbündeten fegte den ganzen Staat, ihre persönlichen Bestleistungen Registrierung von 73 von 80 Plätzen zu gewinnen. Als Ergebnis stieg Shah zum nationalen Vorsprung und wurde als die Partei der nationalen Präsidenten im Juli 2014 ernannt [3]

Unter seiner Führung BJP Erfolg in Legislativversammlung Wahlen in erreicht Maharashtra , Haryana , Jammu & Kashmir , Jharkhand und Assam im Jahr 2016, verlor aber die Wahlen in Delhi und Bihar im Jahr 2015. Im Jahr 2017 führte er die Partei gegenüber Erdrutschsieg in Uttar Pradesh und Uttarakhand und markiert die starke Debüt Partei in Manipur , aber die Akali -BJP Allianz verlorene Macht in Punjab . BJP gewann 13 Sitze in Goa und jetzt läuft taktvoll , eine Koalitionsregierung mit Manohar Parrikar als CM zum 4. Mal. [ Bearbeiten ]

Frühes Leben [ Bearbeiten ]

Amit Shah wurde geboren Mumbai am 22. Oktober 1964. [4] Seine Familie waren gut-to-do Jain Gujarati-Baniya Menschen. [5] [6] Sein Vater Anilchandra Shah, ein Geschäftsmann aus Mansa Unternehmen ein erfolgreiches PVC Rohrgeschäft. [7] Er tat seine Ausbildung in Mehsana und zog nach Ahmedabad zu studieren Biochemie an CU Shah Science College. Er schloss sein Studium mit einem B.Sc. Abschluss in Biochemie und arbeitete dann für das Geschäft seines Vaters. [7] Er arbeitete auch als Börsenmakler und Genossenschaftsbanken in Ahmedabad. [8]

Shah wurde mit dem beteiligten Rashtriya Swayamsevak Sangh seit der Kindheit, in der Nachbarschaft beteiligten shakhas (Zweige) als Junge. Er wurde formell einen RSS Swayamsevak (Freiwilliger) während seiner College - Zeit in Ahmedabad. [6] Er traf zunächst Narendra Modi im Jahr 1982 durch Kreise RSS Ahmedabad. [6] Zu dieser Zeit war Modi eine RSS pracharak (Verbreiter), arbeitet als in-charge von Jugendaktivitäten in der Stadt. [7]

Frühe politische Karriere [ Bearbeiten ]

Amit Shah begann seine politische Karriere als Führer der Studentenflügel des RSS - Feeds, die Akhil Bharatiya Vidyarthi Parishad , 1983. [6] [9] Er trat BJP im Jahr 1986, ein Jahr vor Modi der Partei beigetreten. [7] Er wurde ein Aktivist der Jugendorganisation der BJP Bharatiya Janata Yuva Morcha (BJYM) im Jahr 1987. Er dann nach und nach in der BJYM Hierarchie stieg, dass der Gemeindesekretär in verschiedenen Funktionen einschließlich halten, Taluka Sekretärin, Staatssekretär, Vizepräsident, und Generalsekretär. [6] warb er für Lal Krishna Advani in Gandhinagar während der 1991 Lok Sabha Wahlen . [1]

1995 gründete BJP seine erste Regierung in Gujarat, mit Keshubhai Patel als Chief Minister. Damals Hauptkonkurrent der BJP Indian National Congress war in ländlichen Gujarat sehr einflussreich. Modi und Shah arbeitete zusammen Kongress in den ländlichen Gebieten dezimieren. Ihre Strategie war den zweiten einflussreichsten Führer in jedem Dorf zu finden, und ihn oder sie BJP beizutreten. Sie schufen ein Netzwerk von 8.000 einflussreichen ländlichen Führer , die Wahlen zum verloren hatten Pradhan (Dorfvorsteher) Post in verschiedenen Dörfern. [6]

Modi und Shah verwendet die gleiche Strategie Kongress Einfluss auf die staatliche mächtig zu reduzieren Genossenschaften , die eine wichtige Rolle in der staatlichen Wirtschaft. Im Jahr 1999 wurde Shah als Präsident von Ahmedabad Bezirk Cooperative Bank (ADCB) gewählt, die größte Genossenschaftsbank in Indien. In Gujarat, hatte solche Wahlen traditionell auf den gewonnen Kasten Überlegungen und die Genossenschaftsbanken waren traditionell kontrolliert worden Patels , Gaderias und Kshatriyas . Trotz der nicht zu einer dieser Kasten gehört , gelang Shah die Wahl zu gewinnen. Zu dieser Zeit war die Bank an den Rand des zusammenbrechenden , mit kumulierten Verluste von 36 crore. Shah drehte sich um das Vermögen der Bank innerhalb eines Jahres Zeit: im nächsten Jahr, die Bank einen Gewinn von registrierten 27 crore. Bis 2014 hatte die Bank Gewinn um erhöhte 250 crore. [6] Shah auch dafür gesorgt , dass 11 der 22 Direktoren der Bank BJP Loyalisten waren. [7]

Modi und Shah suchte auch der Kongress halten über Sportverbände in den Staat zu reduzieren. [6] Shah diente als Präsident von Gujarat Staat Chess Association. [9] Im Jahr 2009 wurde er zum Vizepräsidenten der Cash-rich Gujarat Cricket Association (GCA), wenn Narendra Modi als Präsident diente. [7] Im Jahr 2014 nach Modi wurde Premierminister von Indien , wurde Shah der Präsident des GCA.

Modi, die ein Generalsekretär in der Partei Zustand Einheit der Anfang der 1990er Jahre geworden war, nutzte seinen Einfluss größere Rollen für Shah zu bekommen. Er überzeugte Patel Shah als Vorsitzender des zu ernennen Gujarat Staats Financial Corporation , einem öffentlichen Sektor Finanzinstitut , das kleine und mittlere Unternehmen Maßstab finanziert. Nach Shankersinh Vaghela und einige andere Führer über Modis wachsenden Einfluss in der Regierung Gujarat beschwerte, zog die Parteiführung Modi aus Gujarat, dem Hauptsitz BJP in Delhi. Während dieser Zeit (1995-2001) diente Shah als Modis Informant in Gujarat. [7]

Im Jahr 1997 setzte sich Modis Shah ein BJP Ticket für das bekommen Gujarat Gesetzgebende Versammlung von Wahl in Sarkhej . [10] Shah wurde im Februar 1997 ein MLA nach der Durchwahl zu gewinnen. [11] behielt er seinen Sitz in den 1998 Parlamentswahlen. [ Bearbeiten ]

Als Gujarat Minister [ Bearbeiten ]

PM Modi adressiert ein BJP Nationalrates Treffen

Im Oktober 2001 ersetzt BJP Keshubhai Patel mit Narendra Modi als Chefminister von Gujarat nach Vorwürfen der ineffizienten Verwaltung. In den nächsten paar Jahren, Modi und Shah pausieren allmählich ihre politischen Rivalen. [7]

Amit Shah bestritt die 2002 Versammlung Wahl vom Sarkhej Wähler in Ahmedabad. Er gewann mit dem höchsten Marge unter allen Kandidaten: 158.036 Stimmen. In der 2007 Versammlung Wahl gewann er von Sarkhej wieder, die Verbesserung seiner Marge des Sieges. [9]

Während Narendra Modi des zwölfjährigen Amtszeit als Gujarat CM entstand Shah als einer der mächtigsten Führer in Gujarat. Nach dem Gewinn der Wahlen von 2002 wurde er der jüngste Minister in der Regierung Modi, und wurde mehrere Portfolios gegeben. [1] Zu einer Zeit, war er 12 - Portfolios: Home, Gesetz und Gerechtigkeit, Gefängnis, Grenzsicherheit, Zivilschutz, Excise, Verkehr, Prohibition, Startseite Guards, Gram Rakshak Dal, Polizeihäuser und Legislative und parlamentarische Angelegenheiten. [7]

Im Jahr 2004 kündigte die Kongresspartei geführte Zentralregierung ihre Absicht , die zur Aufhebung des Antiterrorismusgesetzes , nennt es regressiv. Amit Shah steuerte die Gujarat Bekämpfung der organisierten Kriminalität (Änderung) Bill durch Gujarat Landtags- inmitten einer Opposition zu Fuß-out. [12] Shah spielte auch eine wichtige Rolle bei der Narendra Modi Regierung davon zu überzeugen , die passieren Gujarat Religionsfreiheit Act , die in dem Hindu-Mehrheit Gujarat schwierig religiöse Konversionen gemacht. Seine Gegner argumentieren , dass das Gesetz ging gegen die garantierten Rechte der indischen Verfassung , aber Shah verteidigte die Rechnung, es ist eine Maßnahme gegen Zwangsbekehrungen aufrufen. Seine Bemühungen in die Rechnung übergeben bekommen beeindruckte die oberste Führung von RSS. [6]

Polizei Begegnung Fälle [ Bearbeiten ]

Amit shah und Udit Raj

Im Jahr 2010 wurde Amit Shah beschuldigt die Hinrichtung ohne Gerichtsverfahren von einem kriminellen orchestriert zu haben Sohrabuddin Sheikh , seiner Frau Kauser Bai und seinen kriminellen Mitarbeitern Tulsiram Prajapati . Nach dem CBI hatte Sohrabuddin einige belästigt Marmor Händler von Rajasthan, von kräftigem anspruchsvollen Schutz Geld. CBI behauptet , dass zwei dieser Marmor Händler Amit Shah bezahlt Sohrabuddin zu beseitigen. Amit Shah, zusammen mit den Polizeibeamten DIG DG Vanzara und SP Rajkumar Pandian, ausgebrütet angeblich einen Plan Sohrabuddin zu töten. Im Jahr 2004, DCP unter Druck gesetzt Abhay Chudasama Sohrabuddin und Tulsiram Feuer im Büro von zwei Builder - Brüder - Raman Patel und Dashrath Patel. [ Bearbeiten ] Dies wurde getan , so dass ein frisches Strafverfahren gegen Sohrabuddin und Tulsiram registriert werden kann. Im nächsten Jahr, nahm die Polizei bis Sohrabuddin, Kausar Bi und Tulsiram, und brachte sie in ein Bauernhaus in der Nähe von Ahmedabad. Sohrabuddin wurde in einem inszenierten Angriff getötet, mit Vanzara behauptet , dass er eine war Lashkar-e-Taiba in Betrieb. Kausar Bi wurde auch dafür, ein Zeuge getötet und eingeäschert. Tulsiram wurde zunächst abzulassen, als er ein Informant von Vanzara war. Er wurde später beseitigt, nachdem Sohrabuddin Tod von einem Journalisten als außergerichtliche Tötung ausgesetzt war. CBI behauptet , dass Amit Shah Vanzara an verschiedenen Orten , um diese Morde zu erleichtern übertragen hatte. [13] [14]

Vanzara und mehrere andere Offiziere wurden in dem Fall festgenommen. Als Beweis der Beteiligung des Amit Shah in den Verbrechen präsentierte die CBI Telefonanrufaufzeichnungen, die zeigten , dass Shah mit den beschuldigten Polizeibeamten in Kontakt gewesen war , als die Opfer in ihrer illegalen Haft waren. Es präsentiert auch Videobänder von Patel Brüder Gespräche mit zwei von Amit Shah Mitarbeiter in Ahmedabad Bezirk Cooperative Bank (ADCB). In dem Band, ADCB Direktor Yashpal Chudasama und seinem Vorsitzenden Ajay Patel können die Brüder gesehen fragen nicht Amit Shah Namen im Fall einzubeziehen. Yashpal Chudasama ist der Bruder des Angeklagten Polizeibeamten Abhay Chudasama. Laut CBI, verwendet Abhay eine Erpressung Schläger, mit Sohrabuddin als sein Gefolgsmann zu laufen. [15] Die Patel Brüder, die gegen sie mehrere Strafverfahren hatte, sprach auch gegen Amit Shah. Sie behaupteten , dass die Polizei fälschlicherweise sie in verschiedenen Fällen zwischen 2001-2005 , um von ihnen zu erpressen Geld gebracht hatte. Sie behaupteten auch , dass Vanzara machte sie zu Amit Shah über Telefon zu sprechen, und Amit Shah drohte sie in eine Erklärung gegen Sohrabuddin und Tulsiram geben. Sie erklärte weiter , dass im Jahr 2006, Ajay Patel und Abhay Chudasama sie im Auftrag von Amit Shah wieder angerufen und sie gebeten, bestimmte Aussagen zu CBI zu geben. [16]

Shah wies alle Vorwürfe gegen ihn als politisch motiviert. Er wies darauf hin , dass während seiner Amtszeit als Innenminister, Gujarat war einer der Staaten mit Mindestzahl von Polizei Begegnungen im Land. Er erklärte , dass er in Kontakt mit den Polizisten am Telefon in der normalen Ausübung seines Amtes als Innenminister gehalten. [17] Er warf den Kongress CBI mißbrauchen, und behauptete , dass nur die Begegnung Fälle in Gujarat der Lupe genommen wurden, wenn der Rest des Landes um 1500 Begegnungen in der gleichen Zeit erlebt hatte. [18] Er sagte, wenn CBI alle festen Beweise gegen ihn hätte, wäre es möglich gewesen Anklage gegen ihn umrahmen. [7] Im Jahr 2010 Polizeikommissar Geeta Johri, der behauptete zunächst den Fall untersucht, dass CBI sie wurde unter Druck Fall fälschlicherweise verwickeln Amit Shah in der Sohrabuddin. [19]

DG Vanzara wurde auch in den Angeklagten Ishrat Jahan gefälschte Begegnung Fall, aber das CBI gab Amit Shah einen sauberen Chit im Fall. [20]

Andere Kontroversen [ Bearbeiten ]

Premierminister Narendra Modi besucht Shauryanjali, eine Gedenkausstellung über den 1965 Krieg

Shah wurde von sidelining die Polizisten beschuldigt , die in den Fällen gegen die Regierung von Gujarat ausgesagt , im Zusammenhang mit den gefälschten Begegnungen und die 2002 Ausschreitungen . Zusätzliche DGP R. B. Sreekumar , die Beweise für das gab Nanavati-Shah - Kommission , wurde angeblich Förderung verweigert. [ Bearbeiten ] Rahul Sharma , die Aufzeichnungen Telefon von Polizeibeamten übergeben und Politiker an die Kommission wurde mit Verletzung des geladenen Official Secrets Act . Zusätzliche DGP Kuldeep Sharma behauptet , dass er von der Polizei zu Gujarat Staat Schafe und Wolle Development Corporation bewegt worden war, nachdem er Shah der Einnahme einer Bestechung von Rs 2,5 crore beschuldigt einen conman zu retten , die Rs 1.600 crore von der Madhavpura Mercantile in betrügerischer Weise zurückgezogen Cooperative Bank. Kuldeep Sharma wurde später Berater des zentralen Innenministerium vom Kongress Regierung. Sein Bruder Pradeep Sharma wurde in Gujarat 2010 bis 2011 wegen Korruption im Gefängnis. Die Brüder behaupten , dass die Gujarat Regierung sie belästigt. [7] Shah hat auch der Manipulation der Wahlkreis Abgrenzung Übung in Gujarat beschuldigt worden BJP zu begünstigen. [10]

Snoopgate Kontroverse [ Bearbeiten ]

Im Jahr 2013 wurde Amit Shah von während seiner Amtszeit als Innenminister im Jahr 2009 auf einer Frau illegale Überwachung angeklagt bestellt zu haben. Die Untersuchungs Websites Cobrapost und Gulail veröffentlicht eine Reihe von abgeklebt Audio-Gespräche zwischen Amit Shah und der Polizeibeamte GL Singhal. Die Bänder waren zum CBI im eingereicht Ishrat Jahan gefälschten Begegnung Fall und wurden zu diesen Portalen durchgesickert. Die Anrufe Detail , wie der Staatsapparat verwendet wurde , die Frau und den IAS Offizier Pradeep Sharma (die von der Gujarat Regierung ausgesetzt wurde) Überwa. Sowohl Singhal und Shah beziehen sich immer wieder auf eine höhere Autorität als Saheb glaubte der Chefminister Narendra Modi sein. [21] politische Gegner der BJP eine Sonde in diesem verlangten Snoopgate Fall. Doch im Mai 2014 wandte sich die Frau das Oberste Gericht und stellte fest , dass die Überwachung auf ihr auf einem „persönlichen Wunsch“ beruhte, und sie war an die Regierung von Gujarat dankbar für ihre Sicherheit zu gewährleisten. Sie bat das Gericht eine Untersuchung zu blockieren, die besagt , dass es würde ihre Privatsphäre verletzen. [22]

Shah verweigert alle Anschuldigungen gegen ihn, sie politische Propaganda durch seine Gegner fordern. [7]

Verhaftung und Exil [ Bearbeiten ]

Amit Shah wurde am 25. Juli 2010 in Verbindung mit dem Sohrabuddin Fall verhaftet. Er wurde aufgeladen mit der Mord, Erpressung und Entführung unter anderen Abgaben. [ Bearbeiten ] Zu einer Zeit, wurde Shah als einer der wichtigsten Anwärter für den Gujarat Chief Minister der Post betrachtet. Jedoch wurde seine politische Karriere durch die Verhaftung verletzt. Viele Führer in der Regierung von Gujarat distanzierten sich von ihm. Seine Ministerkollegen kritisierten ihn als autokratisch Person, die keine gute Beziehungen zu seinen Kollegen hat. [9]

Als Shah für die Kaution angelegt ist , hat die CBI Bedenken , dass er seine politische Macht nutzen würde Gerechtigkeit nicht daran , seinen Lauf zu verhindern. [7] Das Gujarat High Court ihn nach seiner Verhaftung 3 Monate Kaution gewährt, am Freitag 29. Oktober 2010 jedoch am nächsten Tag, wenn die Gerichte geschlossen wurden, nahm Justice Aftab Alam , eine Petition an seinem Wohnsitz , ihn zu nehmen von Gujarat Eingabe . [6] Shah war somit aus dem Stand von 2010 bis 2012 gewaltsam verbannt [7] Er und seine Frau in einen Raum bewegten in Gujarat Bhavan, Delhi. [6] Später hob das Oberste Gericht seine Kaution auf einem CBI Plädoyer. Im September 2012 gewährte das Oberste Gericht ihn gegen Kaution und ließ ihn nach Gujarat zurückzukehren. Er dann bestritten und gewann die 2012 Versammlung Wahl von Naranpura Wahlkreis (der Sarkhej Wahlkreis aufgehört hatte nach Abgrenzung zu existieren). [9]

Die nationale Politik [ Bearbeiten ]

PM Narendra Modi startet BJP Mitgliedschaft Laufwerk

Nach Narendra Modi wurde stieg der Prime Ministerkandidat von BJP, Shah Einfluss auch in der Partei. Die beiden wurden von sidelining anderen BJP Führer wie beschuldigt Lal Krishna Advani , Sushma Swaraj , Murli Manohar Joshi und Jaswant Singh . [7] Zu diesem Zeitpunkt hatte Shah Anerkennung als einen ausgezeichneten Wahlkampf - Manager gewonnen, und hatte einen „modernen betitelt worden Chanakya und Master - Stratege“. [23] Shah wurde als BJP - Generalsekretär ernannt und war verantwortlich für gegeben Uttar Pradesh (UP). Er wurde nicht von Modi gewählt, sondern von Rajnath Singh, der von den Fähigkeiten beeindruckt hatte , dass Shah in der Steuerung verschiedener Kongressgesteuerten Organisationen in Gujarat wresting angezeigt. [6] Die Entscheidung , nicht gut ging nach unten mit vielen in der Partei, die ihn als Verbindlichkeit sah auf die Strafanzeige gegen ihn wegen. Politologen wie Shekhar Gupta bezeichnet die Entscheidung als Fehler. [24]

Uttar Pradesh allgemeine Wahlen [ Bearbeiten ]

Amit Shah politische Karriere, die im Jahr 2010 nach seiner Verhaftung zurückgegangen war, wieder nach BJP Sieg in den 2014 allgemeinen Wahlen . In UP, wo Shah die in-charge war, BJP und ihre Verbündeten gewannen 73 von 80 Plätzen. Shah war verantwortlich für BJP UP Kampagne am 12. Juni 2013 weniger als ein Jahr vor den Wahlen gemacht worden. [7] Seit Februar 2012 hatte Shah geraume Zeit in UP, damit verbracht, die Gründe für die verstehen Samajwadi Party ‚s zu gewinnen Leistung in den 2012 UP Parlamentswahlen . Shah erkannte , dass die Wähler unzufrieden mit der Samajwadi Partei waren, die er glaubte , gegen seine Wahlversprechen nach dem Sieg zu halten. Er nahm auch die Vorteile der OBC Wähler Unmut über die Entscheidung der UP - Regierung 4,5% zu schaffen Reservierung für die Minderheiten innerhalb der 27% OBC Quote in der Regierung Arbeitsplätze und Bildung. [7]

Shah persönlich die Kandidatenauswahl beaufsichtigt, auf den Kandidaten lokalen Einfluss Betonung und Potenzial als die einzigen Kriterien für die Auswahl zu gewinnen, wie es zu dem Kandidaten der Partei Loyalität oder Ideologie gegenüber . Sein Team geschätzt , dass nur 35% der traditionellen Unterstützer der BJP tatsächlich in den UP Wahlen gestimmt hatte. Deshalb konzentrierte er sich auf Tür-zu-Tür - Kampagnen auf dem Stand -Niveau. Er stellte ein 7-zu-10 - Mitglied Verwaltungsausschuss für jeden der 140.000 Wahlkabinen in dem Staat. Für jeden Stand, zusammengestellt sein Team Wählerlisten und erreicht , um sie aus. [7] Shah-Team verwendet 450 GPS-fähige mobile Transporter ( „video raths “) in abgelegenen Gebieten , um die Massen zu erreichen, wo Medien Reichweite vernachlässigbar war. [25] Shah bedeckt persönlich 76 von 80 Wahlkreisen Lok Sabha. Er bestand auch auf Modi Wahl anzufechten Varanasi . [26]

Shah überzeugt Modi RSS Freiwilligen für Basis Kampagnen zu nutzen, die für die BJP sehr vorteilhaft erwiesen. [26] Obwohl RSS offiziell nicht in electioneering engagieren hat, verwendet Shah seine Freiwilligen die Aktivisten zu mobilisieren und zu überwachen. Zum Beispiel würden Cross-Check der RSS Freiwillige BJP Arbeitnehmers Ansprüche von einer bestimmten Anzahl von Haushalten gezielt zu haben. [7] Shah half auch "Mega - Rallyes" für Modi zu organisieren. Wie bei anderen großen politischen Parteien, provisioniert BJP einen van pro Dorf Menschen zur Kundgebung Ort zu transportieren. Doch im Gegensatz zu anderen, entschied Shah , dass BJP Geld nicht bieten würde , diese Fahrzeuge für die Einstellung. Stattdessen erklärte er , dass die Parteiarbeiter den Transport zu organisieren würden die Führer der BJP - Einheiten in ihren jeweiligen Dörfern hergestellt werden. Diese Strategie gewährleistet , dass eine Reihe von lokalen Dorfführern einen Anteil an Modis Sieg entwickelt. [6]

Kritiker warfen Amit Shah zu versuchen , die UP Wähler entlang der religiösen Linien zu polarisieren. Bei einem Besuch in Ayodhya für ein Treffen mit der Partei Lokalkomitees, hob er die Ram-Janmabhumi-Tempel Tempel Ausgabe (siehe Ayodhya Streit ). BJP ins Feld drei Kandidaten beschuldigt Gewalt während der Anstiftung 2013 Muzaffarnagar Ausschreitungen . Diese wurde als Versuche gesehen die Partei zum Ziel nationalistische Hindu - Basis. [7] Ein FIR wurde für eine Rede in Muzaffarnagar gegen Shah registriert, wo er die Wähler aufgefordert, „Rache“ durch ihre Stimmen zu suchen. [10] Er nahm auch die Vorteile der schiitischen Antipathie gegen Sunniten in Lucknow . [27]

Shah spielte auch eine wichtige Rolle bei der BJP Wahlkampf - Strategie außerhalb Uttar Pradesh. Er konzentrierte sich auf den Aufbau von Modis larger-than-life Bild als starker Führer. Manchmal wandte er sich gegen sogar Modi auf mehreren strategischen Kampagnenfragen. Wenn zum Beispiel Modi seinen Gegner und prospektiv post-Umfrage Verbündeten lobte Mamata Banerjee , bestand darauf , Shah , dass BJP nicht von der „Modi-versus-all“ Taktik ablenken muß. [26] Shah war auch verantwortlich für die BJP Bündnisse mit regionalen Parteien wie Schmieden Pattali Makkal Katchi . [10]

BJP - Präsident [ edit ]

Modi gratuliert Amit Shah, als er BJP-Präsident wird

Im Juli 2014 Zentral Parlamentarische Board BJP einstimmig Amit Shah Ernennung zum Präsident der Partei genehmigt. [28] Er wurde einstimmig wiedergewählt BJP - Präsident am 24. Januar 2016. [29]

Nachdem er der Parteipräsident, begann er eine aggressive Mitgliederwerbung und BJP wurde März 2015 die größte Party der Welt mit seinen 100 Millionen Mitgliedern. [30] [31]

Unter seiner Führung während 2014-16 erzielte BJP Erfolg in Legislativversammlung Wahlen in Maharashtra , Haryana , Jammu & Kashmir , Jharkhand und Assam , verlor aber die Wahlen in Delhi und Bihar . [32]

Er spearheaded auch den Wahlkampf im Jahr 2017 Parlamentswahlen, der BJP durchschlagenden Erfolg in gab Uttar Pradesh und Uttarakhand . BJP hat die höchste jemals tally von 325 Sitzen aus 403 unter seiner Führung. [33] [34] Auch die Prominenz ist BJP der Lage war , einige Fortschritte in machen Manipur . [35]

Wahl Rekord [ Bearbeiten ]

Seit 1989 hat Shah 28 Wahlen auf verschiedenen lokalen Einrichtungen gekämpft. Ab 2014 hat er nie verloren eine Wahl. [6]

Wahl Jahr Wahlkreis Ergebnis Stimmen  % Stimmen Quelle
Gujarat Gesetzgebende Versammlung ( Durchwahl ) 1997 Sarkhej Gewonnen 76839 56.10% [36]
Gujarat Legislativversammlung 1998 Sarkhej Gewonnen 193.373 69.81% [37]
Gujarat Legislativversammlung 2002 Sarkhej Gewonnen 288.327 66.98% [38]
Gujarat Legislativversammlung 2007 Sarkhej Gewonnen 407.659 68.00% [39]
Gujarat Legislativversammlung 2012 Naranpura Gewonnen 103.988 69.19% [40]

Persönliches Leben [ Bearbeiten ]

Amit Shah ist Sonal Shah verheiratet und das Paar hat einen Sohn namens Jay. Shah war sehr nah an seine Mutter, die von einer Krankheit am 8. Juni 2010 gestorben [6] [7] Menschen in der Nähe Shah ihn als jemand beschrieben, der nicht viel sozialisieren mag. [41]

Referenzen [ Bearbeiten ]

  1. ^ Aufspringen: ein b c Subhash Mishra und Pratul Sharma (7. Juli 2013). „In UP bereitet Shah für Modi vor 2014 Schlacht“ . Indian Express . 
  2. Aufspringen ^ „Amit Shah neuen BJP Präsident gewählt“ . Patrika Gruppe . 9. Juli 2014 . Abgerufen 9 Juli Jahr 2014 . 
  3. Aufspringen ^ „Im Kopf Amit Shah: Alle Augen auf neuen BJP Chef als Partei in fünf Staaten für den Kampf bis Räder“ . India Today. 17. Juli 2014. 
  4. Aufspringen ^ Premal Balan (10. Juli 2014). "Amit Shah: Eine Organisation Mann am Helm" . Business Standard . 
  5. Aufspringen ^ "Amit Shah steigt" . Der Ökonom. 2014.06.09. 
  6. ^ Aufspringen: ein b c d e f g h i j k l m n o PR Ramesh (11 April 2014). "Sein Master-Mind" . Öffnen. 
  7. ^ Aufspringen: ein b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u Poornima Joshi (1 April 2014). „Der Veranstalter“ . Wohnwagen. 
  8. Aufspringen ^ Sheela Bhatt (28 Juli 2010). „Was Amit Shah Sturz wirklich bedeutet“ . rediff.com. 
  9. ^ Nach oben springen zu: ein b c d e "Wer Amit Shah ist" . NDTV. 12. Juni 2013. 
  10. ^ Aufspringen: eine b c d "Die Bedeutung von Amit Shah" . Mumbai Mirror . 7. April 2014. 
  11. Aufspringen ^ Andy Marino (8. April 2014). Narendra Modi: Eine politische Biographie . Harper Collins Publishers Indien. pp. 76-. ISBN  978-93-5136-218-0 . 
  12. Aufspringen ^ „Gujarat ein Ersatz - Terrorgesetz hält“ . The Telegraph . Kalkutta, Indien. 3. Juni 2004. 
  13. Aufspringen ^ „Der Journalist, der Gujarat gefälschte Begegnung Fall geknackt“ . rediff.com. 25. April 2007. 
  14. Aufspringen ^ Abhishek Sharan (26 Juli 2010). " 'Cop über Teil Shah Plan'" . Hindustan Times. Archivierte aus dem Original am 18. Oktober 2012. 
  15. Aufspringen ^ Bhupendra Chaubey (26 Juli 2010). "CBI 'Beweis' gegen Shah: Sohrabuddin Bänder" . CNN-IBN. 
  16. Aufspringen ^ „Er (Amit Shah) lächelte und sagte Sohrabuddin hatte sich die Option geschlossen selbst am Leben zu erhalten ...“ . Indian Express . 24. November 2011. 
  17. Aufspringen ^ Aman Sharma (14. November 2013). "CBI entscheidende chargesheets in Gujarat gefälschte Begegnungen Fall to file" . Wirtschaftliche Zeiten . 
  18. Aufspringen ^ Sheela Bhatt (8. Oktober 2013). Encounter Fälle sind politisch motiviert, nicht-Gujarat Begegnungen sind nie geprüft . rediff.com. 
  19. Aufspringen ^ J. Venkatesan (29 August 2010). "Putting CBI Druck auf mich: Geeta Johri" . Die Hindu . 
  20. Aufspringen ^ "CBI sauber Chit für Amit Shah in Ishrat Jahan Begegnung Fall" . Die Times of India . 7. Mai 2014. 
  21. Aufspringen ^ "News Detail" . Cobrapost.com . Abgerufen 2013.12.04 . 
  22. Aufspringen ^ Deepshikha Ghosh (6. Mai 2014). "Snoopgate: 'Thankful' für die Überwachung, Frau erzählt Supreme Court" . NDTV. 
  23. Aufspringen ^ Amit Shah für größere Rolle gesetztwenn BJP gewinnt, Vinay Kumar, 12. April 2014
  24. Aufspringen ^ Shekhar Gupta (8. April 2014). Im Vorgriff auf Indien . Harper Collins Publishers Indien. Seite 369. ISBN  978-93-5136-256-2 . 
  25. Aufspringen ^ Yojna Gosai (18. Mai 2014). "Sunday Interview: Wir hatten 450 Video raths mit GPS und ich würde Feedback auf mein Handy bekommen, sagt Amit Shah" . Deccan Chronicle . 
  26. ^ Aufspringen: ein b c Prarthna Gahilote (26 May 2014). „Judgement Day Fest für den Schah von Shahs“ . Ausblick. 
  27. Aufspringen ^ Die Enabler: Narendra Modi setztmeisten auf zwei Männerdie kaum weniger gleich sein könnte, economist.com.
  28. Aufspringen ^ „BJP Stratege und Narendra Modi Vertrauter Amit Shah ernannt Parteipräsident“ . Economic Times . 9. Juli 2014. 
  29. Aufspringen ^ Amit Shah BJPPräsident wiedergewählt. Der Hindu, 25. Januar 2016.
  30. Aufspringen ^ "BJP wird größte politische Partei in der Welt" , The Times of India , 30. März 2015 
  31. Aufspringen ^ "Move Over, CCP: Indien BJP Nun ist die weltgrößte politische Partei" , The Diplomat , 9. April 2015 
  32. Aufspringen ^ Arghya Roy (9. November 2015). "Bihar Wahlen 2015: Hat BJP - Präsident Amit Shah seine innere Chanakya verloren?" . DNA . 
  33. Aufspringen ^ "Uttar Pradesh Wahlergebnisse: Wie BJP Chef Amit Shah gestaltete eine Gewinnstrategie für PM Modi" , The Economic Times , 11. März 2017 
  34. Aufspringen ^ "Narendra Modi der BJP - Partei gewinnt Big in Uttar Pradesh, Indien größte Staat" , The New York Times , 11. März 2017 
  35. Aufspringen ^ „Wie Amit Shah gewonnen, ein Stand in einer Zeit“ , The Hindu , 11. März 2017 
  36. Aufspringen ^ "Bye-Wahlen 1997: Sarkhej" . Wahlkommission Indiens . Abgerufen 27 Juni Jahr 2014 . 
  37. Aufspringen ^ "Constituency Daten - Zusammenfassung: Sarkhej - 1998" . Rediff.com . Abgerufen 26 Juni Jahr 2014 . 
  38. Aufspringen ^ "State Wahlen 2002: 64-Sarkhej Constituency von Gujarat" . Wahlkommission Indiens . Abgerufen 26 Juni Jahr 2014 . 
  39. Aufspringen ^ "State Wahlen 2007: 64-Sarkhej Constituency von Gujarat" . Wahlkommission Indiens . Abgerufen 26 Juni Jahr 2014 . 
  40. Aufspringen ^ "Form-21E: 45-Naranpura" (PDF) . Wahlkommission Indiens . Abgerufen 26 Juni Jahr 2014 . 
  41. Aufspringen ^ Deepal Trivedi (23 Juli 2010). „Shrewd Modi loyalistischen Lage‚alles verwalten‘“ . Asian Age . 

Externe Links [ Bearbeiten ]

Party politische Ämter
Vorangestelltem
Rajnath Singh
Präsident der Bharatiya Janata Party
2014-present
obliegend