Neu England

Aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation , Suche
Neu England
Im Uhrzeigersinn von oben: Skyline von Boston Finanzvierteln in der Nacht;  ein Gebäude von der Yale University in New Haven, Connecticut;  eine Ansicht von Klumpen-Licht auf Kap Neddick in Maine;  Blick vom Mount Mansfield in Vermont;  und ein Fischer auf Cape Cod in Massachusetts.
Im Uhrzeigersinn von oben: Skyline von Boston ‚s Bankenviertel in der Nacht; ein Gebäude von der Yale University in New Haven, Connecticut ; eine Ansicht von Klumpen - Licht auf Kap Neddick in Maine ; Blick vom Mount Mansfield in Vermont ; und ein Fischer auf Cape Cod in Massachusetts .
Die Kiefer Flagge von New England
Flagge
Bruder Jonathan
Emblem
Motto: Kein offizielles Motto, aber gemeinsame de facto Mottos wie „Ein Aufruf an Himmel“ und „Nunquam libertas gratior extat“ ( „Nirgends Freiheit erscheint in einer freundlichen Form“)
Lage von New England (rot) in den Vereinigten Staaten
Lage von New England (rot) in den Vereinigten Staaten
Zusammensetzung
Größte Ballungsraum
Größte Stadt Boston
Bereich
 • Gesamt 71,991.8 Quadratmeilen (186.458 km 2 )
 • Land 62,688.4 Quadratmeilen (162.362 km 2 )
Population (2015). [1]
 • Gesamt 14727584
 • Dichte 234,9 / sq mi (90.7 / km 2 )
Demonym (n) New Englander, Yankee [2]
GDP (nominal) [3]
 • Gesamt $ 953,9 Milliarden (2015)
Dialekten New England Englisch , New England Französisch

New England ist eine geografische Region umfasst sechs Staaten der Nordosten der Vereinigten Staaten : Maine , Vermont , New Hampshire , Massachusetts , Rhode Island und Connecticut . [a] Es wird vom Land grenzt in New York im Westen und Süden, und von den kanadischen Provinzen von New Brunswick und Quebec im Nordosten und Norden ist. Der Atlantik ist im Osten und Südosten und Long Island Sound ist im Süden. Boston , der Hauptstadt von Massachusetts, ist die größte Stadt New England. Der größte Ballungsraum ist Greater Boston , zu dem auch Worcester, Massachusetts (die zweitgrößte Stadt in New England), Manchester (die größte Stadt in New Hampshire) und Providence (die Hauptstadt und größte Stadt von Rhode Island ), mit fast ein Drittel der Bevölkerung der gesamten Region.

Im Jahr 1620 Puritan Separatisten Pilger aus England zuerst in der Region angesiedelt, die Bildung Plymouth - Kolonie , die zweite erfolgreiche englische Siedlung später in Nord- und Südamerika, nach dem Jamestown Settlement in Virginia gegründet in 1607. Zehn Jahren, mehr Puritaner siedelten nördlich von Plymouth - Kolonie in Boston, bilden somit Massachusetts Bay Colony . Im Laufe der nächsten 126 Jahre kämpften die Menschen in der Region in vier Französisch und indischen Kriege , bis die Briten und ihre Iroquois Verbündeten die Französisch und ihre besiegten Algonquin Verbündeten in Nordamerika. Im Jahr 1692 die Stadt Salem, Massachusetts erlebt und Umgebung der Hexenprozesse von Salem , einer der berüchtigtsten Fälle von Massenhysterie in der Geschichte der westlichen Hemisphäre . [10]

Im späten 18. Jahrhundert, als die bekannten politischen Führer von der New England Kolonien Sons of Liberty initiiert Widerstand gegen die Bemühungen Großbritanniens neu zu verhängen Steuern ohne Zustimmung der Kolonisten . Die Boston Tea Party war ein Protest zu dem Großbritannien mit einer Reihe von Strafgesetzen reagiert Massachusetts der Selbstverwaltung Strippen, die die „bezeichnet wurden Unerträgliches Acts “ von den Kolonisten. Die Konfrontation führte zu den ersten Schlachten des amerikanischen Unabhängigkeitskrieges im Jahr 1775 und die Vertreibung der britischen Behörden aus der Region im Frühjahr 1776. Die Region spielten auch eine wichtige Rolle in der Bewegung zu Sklaverei abzuschaffen in den Vereinigten Staaten, und waren die erste Region der USA durch die transformierte industriellen Revolution , in deren Mittelpunkt die Blackstone und Merrimack Flusstäler.

Die physische Geographie von New England ist vielfältig für eine so kleine Fläche. Südöstlichen New England ist durch eine schmale bedeckt Küstenebene , während die westlichen und nördlichen Regionen von den sanften Hügeln und abgenutzte Gipfel des nördlichen Ende der dominiert werden Appalachen . Die Atlantikfalllinie liegt in der Nähe der Küste, die zahlreiche Städte ermöglicht Vorteil der Wasserkraft entlang der zahlreichen Flüsse zu nehmen, wie die Connecticut River , die die Region von Nord nach Süd halbiert.

Jeder Staat ist in kleine eingebauten Gemeinden bekannt als hauptsächlich unterteilt Städte , von denen viele von regiert werden Stadtsitzungen . Die einzigen unincorporated Bereiche in der Region gibt es in den dünn besiedelten nördlichen Regionen von Maine, New Hampshire und Vermont. Die Region ist einer des US Census Bureau neun Regionalbereiche und die einzige Multi-State - Region mit klaren, konsistenten Grenzen. Es unterhält ein starkes Gefühl der kulturellen Identität , [11] , obwohl die Bedingungen dieser Identität sind oft gegenüber , die Kombination von Puritanismus mit dem Liberalismus, agrarischem Leben mit der Industrie, und die Isolierung mit Zuwanderung.

Geschichte [ Bearbeiten ]

Eastern Algonquian Völker [ Bearbeiten ]

Die frühesten bekannten Einwohner von New England waren Indianer , die eine Vielzahl der sprach Eastern Algonkinsprachen . [12] Prominent Stämme enthalten die Abenakis , Mi'kmaq , Penobscot , Pequots , Mohegans , Narragansetts , Pocumtucks und Wampanoag . [12] Vor der Ankunft der europäischen Siedler, bewohnen die westlichen Abenakis New Hampshire, New York und Vermont, sowie Teile von Quebec und westlichen Maine. [13] Ihre Haupt Stadt war Norridgewock im heutigen Maine. [14]

Die Penobscot lebte entlang der Penobscot Fluss in Maine. Die Narragansetts und kleinere Stämme unter Souveränität Narragansett lebte in den meisten heutigen Rhode Island, westlich von Narragansett Bay, einschließlich Block Island. Die Wampanoag besetzt südöstlichen Massachusetts, Rhode Island, und die Inseln von Marthas Vineyard und Nantucket . Die Pocumtucks lebte in West Massachusetts , und die Mohegan und Pequot Stämme lebten in der Region Connecticut. Der Connecticut River Valley umfasst Teile von Vermont, New Hampshire, Massachusetts und Connecticut, verbindet zahlreiche Stämme kulturell, sprachlich und politisch. [12]

Bereits 1600, Französisch , Niederländisch und Englisch Händler begannen die Erforschung Neue Welt , Handel Metall, Glas und Stoff für lokale Biberfelle. [12] [15]

Kolonialzeit [ Bearbeiten ]

Die Virginia Unternehmen [ Bearbeiten ]

Am 10. April 1606 König James I. von England gab eine Charta für die Virginia Company , die die zusammen Londonere Gesellschaft und die Plymouth Company . Diese beiden privat finanzierten Projekten bestimmt waren Land für England zu behaupten, für den Handel zu führen, und einen Gewinn zurückzukehren. Im Jahr 1620 Pilger aus der Mayflower etablierten Plymouth - Kolonie im heutigen Massachusetts, die Geschichte der ständigen europäischen Siedlung in New England beginnen. [16]

Plymouth Council for New England [ Bearbeiten ]

Titelseite von John Smith A Beschreibung von New England (1616)

Im Jahr 1616 englischen Entdecker John Smith nannte die Region "New England". [17] Der Name offiziell am 3. November sanktioniert wurde, 1620, [18] , wenn die Charta der Virginia Company of Plymouth durch eine ersetzt wurde königliche Urkunde für den Plymouth Rat für New England , eine Aktiengesellschaft gegründet zu besiedeln und zu regieren die Region. [19] Da die ersten Kolonisten in Plymouth angekommen, sie schrieb und unterzeichnete die Mayflower Compact , [20] ihr erstes Regierungsdokument. [21] Die Massachusetts Bay Colony kam die Gegend und wurde durch die königliche Charta im Jahr 1629 zu beherrschen [22] [23] mit seiner Stadt und Hafen von Boston gegründet in 1630. [24]

Massachusetts Puritaner begann in Connecticut bereits 1633 zu begleichen [25] Roger Williams aus Massachusetts verbannt wegen Ketzerei wurde, führte Süden eine Gruppe und gründete Providence Plantation in der Gegend, die sich Colony of Rhode Island und Providence Plantations in 1636. [ 26] [27] Zu diesem Zeitpunkt Vermont war noch ungeklärt, und die Gebiete von New Hampshire und Maine wurden in Anspruch genommen und regiert von Massachusetts . [28]

Französisch und Indian Wars [ Bearbeiten ]

Eine frühe englische Karte von New England, c. 1670, zeigt den Bereich um moderne Portsmouth, New Hampshire .

Die Beziehungen zwischen Kolonisten und lokalen indischen Stämme wechselten zwischen Frieden und bewaffnete Auseinandersetzungen, die blutigste dessen war Pequot Krieg im Jahre 1637 , die in der Folge Mystic Massaker . [29] Am 19. Mai 1643 die Kolonien von Massachusetts Bay , Plymouth , New Haven und Connecticut miteinander verbunden in einem losen kompakten das genannten New England Confederation (offiziell "Die Vereinigten Kolonien von New England"). Der Bund war weitgehend die gegenseitige Verteidigung zu koordinieren, und gewann eine gewisse Bedeutung bei König Philipp Krieg . [30] Von Juni 1675 bis April 1678 ausgespielt König Philipps Krieg die Kolonisten und ihre indisch Verbündeten gegen einen weit verbreiteten indischen Aufstand, in Morden und Massakern auf beiden Seiten führte. [31]

Während der nächsten 74 Jahre gab es sechs Kolonialkriege , die stattfand in erster Linie zwischen New England und New Frankreich (siehe Französisch und Indian Wars sowie Vater Rale Krieg und Vater Le Loutre Krieg ). Während dieser Krieges wurde mit dem New England verbündetem Irokeseconfederacy mit der und Neu - Frankreich wurde verbündet Wabanaki Konföderation . Nach dem New England Eroberung Acadia im Jahr 1710, Festland war Nova Scotia unter der Kontrolle von New England, aber beide heutige New Brunswick und praktisch all heutigen Maine blieb Gebiet zwischen New England und New Frankreich bestritten. Nachdem die Briten den Krieg im Jahr 1763 gewannen, wurde die Connecticut River Valley für britische Siedlung in dem Westen von New Hampshire eröffnet und was ist heute Vermont.

Die New England Kolonien wurden in erster Linie von den Bauern besiedelt, die relativ autarke wurden. Später begann New England Wirtschaft auf Handwerk und Handel zu konzentrieren, die von der geförderten puritanischen Arbeitsmoral , im Gegensatz zu den südlichen Kolonien , die auf dem landwirtschaftlichen Produktion konzentriert , während Fertigwaren aus England importieren. [32]

Dominion of New England [ edit ]

Die New England - Fahne, ein von mehreren Flaggen historisch mit New England assoziiert . Diese Flagge wurde Berichten zufolge von Kolonialhandelsschiffen verwendet , aus Segeln Häfen New England, 1686 - c. 1737. [33] [34] [35] [36] [37]
New England Belagerung von Louisbourg (1745) von Peter Monamy .

Durch die 1686 König James II hatte über die zunehmend unabhängige Wege der Kolonien betroffen werden, einschließlich ihrer selbst verwaltende Urkunden, ihre offene Mißachtung der Navigationsakte und ihre wachsende militärische Macht. Er stellte daher die Dominion of New England , eine Verwaltungsunion alle Kolonien New England umfasst. [38] Im Jahr 1688 sind die ehemaligen niederländischen Kolonien in New York , East New Jersey und West New Jersey wurden das Dominion hinzugefügt. Die Gewerkschaft wurde von außen und gegen die verwurzelte demokratische Tradition der Region auferlegt, und es war unter den Kolonisten höchst unbeliebt. [39]

Die Dominion wesentlich verändert die Chartas der Kolonien, einschließlich der Ernennung des Königlichen Governors zu fast allen von ihnen. Es war eine unruhige Spannung zwischen dem königlichen Gouverneure, ihre leitenden Angestellten, und die gewählten Organe der Kolonien. Die Gouverneure wollten unbegrenzte Autorität und die verschiedenen Schichten der lokal gewählten Beamten würden sie oft widerstehen. In den meisten Fällen setzten die lokale Stadt Regierungen als Selbstverwaltungsorgane arbeiten, so wie sie vor der Ernennung der Gouverneure hatten. [40]

Nach der Glorious Revolution im Jahre 1689, Bostonians besiegten königliche Gouverneur Andros Sir Edmund . Sie ergriffen Herrschaft Beamte und Anhänger der Kirche von England während eines beliebten und unblutigen Aufstand . [41] gipfelten Diese Spannungen schließlich in der amerikanischen Revolution , mit dem Ausbruch des Überkochen amerikanischen Unabhängigkeitskrieges in 1775. Die ersten Schlachten des Krieges wurden in kämpfte Lexington und Concord, Massachusetts , später an die führende Belagerung von Boston nach Kontinental Truppen. Im März 1776 waren die britischen Streitkräfte gezwungen , von Boston zurückzuziehen.

New England in der neuen Nation [ edit ]

Boston College : Die Architektur - Stil ist Collegiate Gothic , ein Subgenre der Neugotik , eine Bewegung des 19. Jahrhunderts.

Nachrevolutionären New England [ Bearbeiten ]

Nach der Auflösung des Dominion of New England, hörten die Kolonien von New England als einheitlicher politischen Einheit zu funktionieren , aber eine definierte Kulturregion geblieben. Durch 1784 alle Staaten in der Region hatten Schritte zur Abschaffung der Sklaverei gemacht, mit Vermont und Massachusetts Einführung Abschaffung im Jahr 1777 und 1783, respectively. [42] Der Spitzname „Yankee“ wurde manchmal verwendet , um die New England Bereich zu bezeichnen, vor allem unter den Südländern und Briten. [43]

Nach dem Absetzen wurde einen Streit mit New York, Vermont zugelassen im Jahr 1791 einen eigenen Staat, formal den definierten Bereich von New England abgeschlossen. Am 15. März 1820 als Teil des Missouri - Kompromisses , das Gebiet von Maine, früher ein Teil von Massachusetts, wurde die zugelassene Union als freier Staat. [44] Heute ist New England als die sechs Staaten von Connecticut, Maine, Massachusetts, New Hampshire, Rhode Island und Vermont definiert. [5]

Für den Rest der Zeit vor dem amerikanischen Bürgerkrieg , blieb New England getrennt vom Rest der Vereinigten Staaten. New England Wirtschaftswachstum stützte sich stark auf den Handel mit dem britischen Empire , [45] und die Kaufleute und Politiker der Region stark Handelsbeschränkungen gegenüber . Da die Vereinigten Staaten und das Vereinigte Königreich die gekämpft Krieg von 1812 , New England Föderalisten organisierten die Hartford Convention im Winter von 1814 der Region Beschwerden über den Krieg zu diskutieren und Änderungen an der vorzuschlagen Verfassung der Region Interessen zu schützen und zu pflegen ihre politische Macht. [46] Radical Delegierten im Kongress vorgeschlagen , die in der Region Abspaltung aus den Vereinigten Staaten, aber sie waren zahlenmäßig überlegen gewesen von Gemäßigten , die die Idee gegenüber . [47]

Politisch nicht einverstanden die Region oft mit dem Rest des Landes. [48] Massachusetts und Connecticut waren unter den letzten Refugien der Föderalistische Partei und wurde New England die stärkste Bastion der neuen Whig - Partei , wenn die zweite Partei - System in den 1830er Jahren begann. Die Whigs waren in der Regel dominant in ganz New England, mit Ausnahme der mehr Demokratischen Maine und New Hampshire. Führender Staat stammte aus der Region, darunter Daniel Webster .

New England war auch in anderer Hinsicht verschieden. Viele bemerkenswerte literarischen und intellektuellen Figuren waren Neuengländern, produziert von den Vereinigten Staaten vor dem amerikanischen Bürgerkrieg, darunter Ralph Waldo Emerson , Henry David Thoreau , Nathaniel Hawthorne , Henry Wadsworth Longfellow , John Greenleaf Whittier , George Bancroft , und William H. Prescott . [49]

Industrielle Revolution [ Bearbeiten ]

New England war der Schlüssel industriellen Revolution in den Vereinigten Staaten. [50] Die Blackstone Valley , durch Massachusetts und Rhode Island läuft, ist der Geburtsort von Amerikas industrielle Revolution bezeichnet. [51] Im Jahr 1787 die erste Baumwollspinnerei in Amerika wurde in dem gegründeten North Shore Seehafen von Beverly, Massachusetts als Beverly Cotton - Manufaktur . [52] Die Manufaktur wurde auch die größte Baumwollspinnerei seiner Zeit betrachtet. Technologische Entwicklungen und Errungenschaften aus der Manufaktur führten zur Entwicklung von fortgeschrittenen Baumwollfabriken, darunter Slater - Mühle in Pawtucket, Rhode Island . Städte wie Lawrence und Lowell in Massachusetts, Woonsocket in Rhode Island, und Lewiston in Maine wurden zu Zentren der Textilindustrie nach den Innovationen bei Slater Mill und der Beverly Cotton - Manufaktur.

Der Connecticut River Valley - und insbesondere die Springfield Armory - wurde ein Tiegel für die industrielle Innovation, solche Fortschritte als wegweisend austauschbare Teile und der Montagelinie , die auf der ganzen Welt Fertigungsprozesse beeinflusst. [53] Schon früh im neunzehnten Jahrhundert bis zur Mitte des zwanzigsten, die Region um Springfield und Hartford als die Vereinigten Staaten Epizentrum für diente Präzisionsfertigung , aus dem ganzen Welt Facharbeiter zeichnen. [54] [55]

Das schnelle Wachstum der Textilherstellung in New England zwischen 1815 und 1860 führte zu einem Mangel an Arbeitskräften. Recruiters wurden von Mühle Agenten angeheuert , um junge Frauen und Kinder aus dem Land zu bringen in den Fabriken zu arbeiten. Zwischen 1830 und 1860 zogen Tausende von landwirtschaftlichen Mädchen aus ländlichen Gebieten , wo es keine Beschäftigung gezahlt wurde in den nahen gelegenen Mühlen, wie die berühmten zu arbeiten Lowell Mühle Mädchen . Da die Textilindustrie wuchs, Einwanderung wuchs auch. Durch die 1850er Jahre begannen Einwanderer in den Mühlen arbeiten, vor allem irischem und Französisch Kanadier . [56]

New England, als Ganzes, war der am stärksten industrialisierten Teil der jungen US; 1850 entfielen auf mich weit mehr als ein Viertel des gesamten Produktionswertes im Land und mehr als ein Drittel der industriellen Arbeitskräfte. [57] Es war auch die meisten gebildeten und am meisten gebildete Region des Landes. [57]

Anti-Sklaverei [ Bearbeiten ]

Im gleichen Zeitraum siedelten New England und Gebieten , die von Neu - Engländer (US - Bundesstaat New York, Ohio Western Reserve und den oberen Mittleren Westen der Staaten von Michigan und Wisconsin ) waren das Zentrum der stärksten Abschaffung der Todesstrafe und Anti-Sklaverei - Bewegung in den Vereinigten Staaten, zeitgleich mit den protestantischen Erweckungs in der Region. [58] Abolitionisten , die sofortige Freilassung gefordert wie William Lloyd Garrison , John Greenleaf Whittier und Wendell Phillips hatte ihre Basis in der Region. So hat auch Anti-Sklaverei - Politiker , die das Wachstum der Sklaverei, wie begrenzen wollte John Quincy Adams , Charles Sumner , und John P. Hale . Wenn die Anti-Sklaverei - Republikanische Partei in den 1850er Jahren gegründet wurde, alle New England, einschließlich der Gebiete , die für die Hochburgen zuvor waren sowohl der Whig und die demokratischen Parteien, wurde stark republikanisch. New England blieb fest republikanisch , bis die Katholiken im Jahr 1928 hinter den Demokraten, vor allem zu mobilisieren begannen, und bis vor der Republikanische Partei ihre Politik in einer Verschiebung bekannt als die neu ausgerichteten Süd - Strategie . Dies führte zum Ende des „Yankee Republikanismus“ und begann New England relativ schnellen Übergang in eine konsequent demokratische Hochburg . [59]

20. Jahrhundert und darüber hinaus [ Bearbeiten ]

Herbst in Neu - England , Aquarell, Maurice Prendergast . C. 1910-1913

Der Zustrom von Einwanderern in einem gleichmäßigen Tempo aus den 1840er Jahren fortgesetzt , bis durch abgeschnitten Weltkrieg . Die größten Zahlen kamen aus Irland und Großbritannien vor 1890 und danach aus Quebec, Italien und Südeuropa. Die Einwanderer füllten die Reihen der Fabrikarbeiter, Handwerker und ungelernte Arbeiter. Die irische nahm eine immer größere Rolle in den Demokratischen Teilen in den Städten und im ganzen Bundesstaat, während die ländlichen Gebiete Republikaner blieben. Yankees links die Farmen, die nie sehr produktiv waren; viele in Richtung Westen, während andere Fachleute und Geschäftsleute in den New England Städten wurde.

Great Depression [ Bearbeiten ]

Die Große Depression in den Vereinigten Staaten der 1930er Jahre traf die Region hart, mit hohen Arbeitslosigkeit in den Industriestädten. Die Demokraten appellierte an Fabrikarbeiter und vor allem Katholiken, sie in den Zug New Deal - Koalition und macht das einmal Republican Region in eine , die eng geteilt wurde. Doch die enormen Ausgaben für Munition, Schiffe, Elektronik und Uniformen während des Zweiten Weltkriegs führte zu einem Ausbruch von Wohlstand in allen Bereichen.

Deindustrialisierung [ Bearbeiten ]

Die Region verlor die meisten seiner Fabriken mit dem Verlust von Textilien in den 1930er Jahren beginnt und immer schlimmer nach 1960. Die New England Wirtschaft wurde nach dem Zweiten Weltkrieg radikal verändert. Die Fabrik Wirtschaft praktisch verschwunden. Wie urbane Zentren im Rust Belt , einst geschäftige New England Gemeinden fielen in wirtschaftlichen Verfall nach der Flucht der industriellen Basis der Region. Die Textilfabriken eins nach dem anderen ging aus dem Geschäft aus den 1920er Jahren zu den 1970er Jahren. Zum Beispiel ging die Crompton Company, nach 178 Jahren im Geschäft, in Konkurs im Jahr 1984 kostete die Arbeitsplätze von 2.450 Beschäftigten in fünf Staaten. Die Hauptgründe waren billige Importe, der starke Dollar, sinkende Exporte und ein Scheitern zu diversifizieren. [60] Schuhe gefolgt.

Alexander King House in Suffield, Connecticut

Was bleibt , ist sehr High - Tech - Fertigung, wie Düsentriebwerke, nukleare U - Boote, Pharmazeutika, Robotik, wissenschaftliche Instrumente und medizinische Geräte. MIT (Massachusetts Institute of Technology) erfand das Format für Hochschulen und die Industrie in High - Tech - Bereichen, und brachte viele Software- und Hardware - Firmen, von denen einige schnell wuchsen. [61] Mit dem 21. Jahrhundert war die Region berühmt für seine Führungsrolle in den Bereichen Bildung, Medizin und der medizinischen Forschung, Hochtechnologie, Finanzen und Tourismus. [62]

Einige Industriegebiete waren langsam auf die neue Dienstleistungswirtschaft bei der Anpassung. Im Jahr 2000 hatte New England zwei der zehn ärmsten Städte (in Prozent leben unterhalb der Armutsgrenze) in den USA: die Landeshaupstädten Providence, Rhode Island und Hartford, Connecticut . [63] Sie waren nicht mehr in den unteren zehn bis 2010; Connecticut, Massachusetts und New Hampshire bleiben unter den zehn reichsten Staaten in den Vereinigten Staaten in Bezug auf den mittleren Haushaltseinkommen und Pro - Kopf - Einkommen. [64]

Städte und Stadtgebiete [ Bearbeiten ]

Ballungsgebiete [ Bearbeiten ]

Staatskapitalien [ Bearbeiten ]

Geographie [ Bearbeiten ]

Eine politische und geographische Karte von New England zeigt die Küstenebenen im Osten, und Hügel, Berge und Täler im Westen und Norden.
Ein Teil des Nord-Zentral - Pioneer - Tales in Sunderland, Massachusetts

Die Zustände von New England haben zusammen eine Fläche von 71,991.8 Quadrat - Meilen (186.458 km 2 ), so dass der Bereich , der etwas größer ist als der Staat von Washington und größer als England. [65] [66] Maine stellen allein fast die Hälfte der Gesamtfläche von New England, sind aber nur der 39.-größte Staat, der etwas kleiner als Indiana . Die übrigen Staaten gehören zu den kleinsten in den USA, darunter der kleinste Staat , Rhode Island.

Geologie [ Bearbeiten ]

New England langen sanften Hügel, Berge und zerklüftete Küste sind Glazialmorphologie aus dem Rückzug der Eismassen resultierende vor rund 18.000 Jahren während der letzten Eiszeit . [67] [68]

New England ist geologisch ein Teil der Provinz New England , eine exotische terrane Region des aus Gebirge Appalachian , Hochland des New England, und die Küste Niederungen. [69] Die Appalachen folgen in etwa der Grenze zwischen New England und New York. Das Berkshires in Massachusetts und Connecticut, und dem Green Mountains in Vermont, sowie die Taconic Berge , bilden ein Rückgrat von präkambrischen Gestein. [70]

Die Appalachen erstrecken sich nach Norden in New Hampshire , wie die White Mountains , und dann in Maine und Kanada. Mount Washington in New Hampshire ist der höchste Gipfel im Nordosten, obwohl sie nicht zu den zehn höchsten Gipfel im Osten der Vereinigten Staaten ist. [71] Es ist die Stelle der zweiten höchsten aufgezeichneten Windgeschwindigkeit auf der Erde, [72] [73] und hat den Ruf der schwerste Wetter der Welt hat. [74] [75]

Die Küste der Region, aus südwestlichen Connecticut nordöstlicher Maine erstreckt, ist mit Seen, Hügeln, Sümpfen und Feuchtgebieten und Sandstränden übersät. [68] Wichtige Täler in der Region sind die Connecticut River Valley und die Merrimack Valley . [68] Der längste Fluss ist die Connecticut River , die 655 km von Nordosten New Hampshire fließt (407 mi), Entleerung in Long Island Sound , etwa die Region Halbierungs. Lake Champlain , eingekeilt zwischen Vermont und New York, ist der größte See in der Region, gefolgt von Moosehead Lake in Maine und Lake Winnipesaukee in New Hampshire. [68]

Klima [ Bearbeiten ]

Koppen Klimatypen in New England
Die White Mountains von New Hampshire sind Teil der Appalachen .

Das Klima von New England ist sehr unterschiedlich in seiner 500 Meilen (800 km) Spannweite von Nord-Maine nach dem südlichen Connecticut:

Maine, nördlich und zentrales New Hampshire, Vermont und westliches Massachusetts haben ein feuchtes Kontinentalklima (Dfb in Köppen Klimaklassifikation ). In dieser Region sind die Winter lang, kalt und schwerer Schnee ist üblich ( die meisten Positionen erhalten 60 bis 120 Zoll (1.500 bis 3.000 mm) Schnee pro Jahr in dieser Region). Die Monate Sommer sind mäßig warm, obwohl Sommer ist ziemlich kurz und Niederschläge über das Jahr verteilt.

Im zentralen und östlichen Massachusetts, Südosten von New Hampshire, Rhode Island, und die meisten von Connecticut, das gleichen feuchten Kontinental vorherrscht (DFA), obwohl der Sommer warm bis heiß ist, sind die Winter kürzer, und es gibt weniger Schneefall (vor allem in den Küstengebieten, wo es ist oft wärmer).

Süd- und Küsten Connecticut ist die breite Übergangszone von dem kalten kontinentalen Klima des Nordens zu den milderen gemäßigten / subtropischen Klimazone im Süden. Die frostfreien Jahreszeit ist größer als 180 Tage über weit südliche / Küsten Connecticut, an der Küste von Rhode Island und den Inseln (Nantucket und Martha Vineyard). Winter neigt auch dazu , viel sonnigeren im südlichen Connecticut und südliches Rhode Island im Vergleich zu dem Rest von New England. [76]

Demographische Daten [ Bearbeiten ]

Größte selbst berichteten Abstammung Gruppen in New England. Amerikaner irischer Abstammung mit einer Vielzahl in den meisten Massachusetts bilden, und die Amerikaner englischer Abstammung in viel von den zentralen Teilen von Vermont und New Hampshire sowie fast alle Maine eine Mehrzahl bilden.

Im Jahr 2010 hatte New England eine Bevölkerung von 14.444.865, was ein Wachstum von 3,8% aus dem Jahr 2000. [77] Das Jahr 2015 auf schätzungsweise 14.727.584 wuchsen [78] Massachusetts ist der bevölkerungsreichste Staat mit 6.794.422 Einwohnern, während Vermont die am wenigsten bevölkert ist Staat mit 626.042 Einwohnern. [77] Boston ist mit Abstand der bevölkerungsreichste Stadt der Region und Metropolregion.

Obwohl eine große Ungleichheit besteht zwischen dem nördlichen und südlichen Teilen des New England, die durchschnittliche Bevölkerungsdichte der Region ist 234,93 Einwohner / Quadratmeile (90.7 / km ²). New England hat eine deutlich höhere Bevölkerungsdichte als die von den USA als Ganze (79,56 / sq mi), oder auch nur die 48 zusammenhängenden Staaten (94,48 / sq mi). Drei Viertel der Bevölkerung von New England, und die meisten großen Städten sind in den Bundesstaat Connecticut, Massachusetts und Rhode Island. Die kombinierte Bevölkerungsdichte dieser Zustände ist 786,83 / sq mi, im Vergleich zu nördlichem New England 63.56 / sq mi (Volkszählung 2000).

Nach Angaben der 2006-08 American Community Survey , 48,7% der Neu - Engländer waren männlich und 51,3% weiblich. Etwa 22,4% der Bevölkerung waren unter 18 Jahre alt; 13,5% waren über 65 Jahre alt. Die sechs Staaten New England haben die niedrigste Geburtenrate in den USA [79]

Weiße Amerikaner die Mehrheit der New England Bevölkerung bei 83,4% der Gesamtbevölkerung ausmachen, hispanischen und Latino - Amerikaner sind New England die größte Minderheit, und sie sind die zweitgrößte Gruppe im Bereich hinter nicht-spanisch europäische Amerikaner . Ab 2014, Hispanics und Latinos jeder Rasse aus Bevölkerung 10,2% von New England. Connecticut hatte den höchsten Anteil bei 13,9%, während Vermont die niedrigste bei 1,3% aufwies. Es waren fast 1,5 Millionen hispanische und Latino Personen in New England im Jahr 2014 berichteten Puertoricaner waren am zahlreichsten der hispanischen und Latino Untergruppen. Mehr als 660.000 Puertoricaner lebte in New England im Jahr 2014 bilden 4,5% der Bevölkerung. Die Dominikanische Bevölkerung ist mehr als 200.000, und die mexikanische und guatemaltekische Bevölkerung jeweils mehr als 100.000. [80] Amerikaner kubanischer Abstammung sind in Reihe spärlich; rund 26.000 kubanische Amerikaner in der Region gab es im Jahr 2014 Menschen aller anderen hispanischen und Latino ancestries, einschließlich in El Salvador , kolumbianische und bolivianischen bildeten 2,5% der Bevölkerung New England, und über 361.000 kombiniert nummeriert. [80]

Gemäß der 2014 American Community Survey, die Top - Ten größten berichteten europäische Herkünfte waren die folgenden: [81]

Englisch ist bei weitem der häufigste Sprache zu Hause gesprochen. Etwa 81,3% aller Einwohner (11,3 Millionen Menschen) im Alter von fünf sprach nur Englisch zu Hause. Rund 1.085.000 Menschen (7,8% der Bevölkerung) sprachen Spanisch zu Hause und rund 970.000 Menschen (7,0% der Bevölkerung) sprachen andere indoeuropäische Sprachen zu Hause. Mehr als 403.000 Menschen (2,9% der Bevölkerung) sprachen eine asiatische zu Hause oder Pacific Island Sprache. [83] Etwas weniger (ca. 1%) sprach zu Hause Französisch, [84] , obwohl diese Zahl über 20% im Norden von New England, die frankophonen Québec grenzt. [ Bearbeiten ] Etwa 99.000 Menschen (0,7% der Bevölkerung) andere sprachen Sprachen als diese zu Hause. [83]

Ab 2014 wurden rund 87% der New England Einwohner in den USA geboren, während mehr als 12% im Ausland geboren wurden. [85] 35,8% der im Ausland geborenen Einwohner in Lateinamerika geboren wurde, wurde 28,6% in Asien geboren, 22,9% in Europa geboren wurde, und 8,5% wurde in Afrika geboren. [86]

Southern New England ist ein integraler Bestandteil der BosWash Megalopolis , ein Konglomerat von städtischen Zentren , die von Boston nach Washington umspannt, DC Die Region umfasst drei der vier bevölkerungsreichsten Staaten in den USA ; nur hat New Jersey eine höhere Bevölkerungsdichte als die Staaten von Rhode Island, Massachusetts und Connecticut.

Greater Boston , die Teile des südlichen New Hampshire umfasst, hat eine Gesamtbevölkerung von etwa 4,8 Millionen, [87] , während mehr als die Hälfte der Bevölkerung von New England fällt innerhalb Bostons kombinierten statistischen Bereich von mehr als 8,2 Millionen. [88]

Größte Städte [ edit ]

Die bevölkerungsreichsten Städte ab 2014 Schätzungen des Census Bureau waren (Ballungsraum in Klammern): [87] [89]

  1. Massachusetts Boston , Massachusetts : 655.884 (4.739.385)
  2. Massachusetts Worcester, Massachusetts : 183.016 (931.802)
  3. Rhode Island Providence, Rhode Island : 179.154 (1.609.533)
  4. Massachusetts Springfield, Massachusetts : 153.991 (630.672)
  5. Connecticut Bridgeport, Connecticut : 147.612 (945.816)
  6. Connecticut New Haven, Connecticut : 130.282 (861.238)
  7. Connecticut Stamford, Connecticut : 128278 (Teil von Bridgeport des MSA)
  8. Connecticut Hartford, Connecticut : 124.705 (1.213.225)
  9. New Hampshire Manchester, New Hampshire : 110.448 (405.339)
  10. Massachusetts Lowell, Massachusetts : 109945 (Teil von Greater Boston )
  11. Massachusetts Cambridge, Massachusetts : 109694 (Teil von Greater Boston)
  12. Connecticut Waterbury, Connecticut : 109307 (Teil MSA von New Haven)
  13. Massachusetts New Bedford, Massachusetts : 94845 (Teil von Providence MSA)
  14. Massachusetts Brockton, Massachusetts : 94779 (Teil von Greater Boston)
  15. Massachusetts Quincy, Massachusetts : 93397 (Teil von Greater Boston)

Während des 20. Jahrhunderts, städtische Expansion in Regionen rund um New York City hat sich zu einem wichtigen wirtschaftlichen Einfluss auf die benachbarten Connecticut, Teile davon an die gehören werden Großraum New York . Die US Census Bureau Gruppen Fairfield , New Haven und Litchfield Grafschaften in westlichen Connecticut zusammen mit New York City und anderen Teilen von New York und New Jersey als kombinierte statistischen Bereich . [90]

Wirtschaft [ Bearbeiten ]

Übersicht [ Bearbeiten ]

Old Port (Wharf Street), in Portland, Maine

Mehrere Faktoren die New England Wirtschaft einzigartig kombinieren. Die Region ist weit entfernt von der geographischen Mitte des Landes, und ist ein relativ kleiner Bereich und relativ dicht besiedelt. Es ist historisch ein wichtiges Zentrum der industriellen Fertigung gewesen und ein Anbieter von natürlichen Ressourcen Produkten, wie Granit , Hummer und Dorsch . New England exportiert Nahrungsmittel, vom Fisch bis zum Hummer hin, Preiselbeeren, Maine Kartoffeln und Ahornsirup . Die Service - Industrie ist wichtig, einschließlich des Tourismus, Bildung, Finanz- und Versicherungsdienstleistungen sowie Architektur-, Gebäude und Bauleistungen. Das US Department of Commerce hat die New England Wirtschaft ein Mikrokosmos für die gesamte US - Wirtschaft genannt. [91]

In der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts erlebte die Region eine lange Zeit der Deindustrialisierung als traditionelles Industrieunternehmen zu dem verlegt Midwest , mit Textil- und Möbelindustrie auf die Migration von Süd . In der Mitte bis Ende des 20. Jahrhunderts, ein zunehmender Anteil der regionalen Wirtschaft einbezogen Hochtechnologie (einschließlich Computer und elektronische Geräte Fertigung), militärische Verteidigungsindustrie, Finanz- und Versicherungsdienstleistungen sowie Bildungs- und Gesundheitsdienstleistungen.

Ab 2015 war das BIP von New England $ 953.900.000.000. [92]

Die Exporte [ Bearbeiten ]

Vermont Ahornsirup

Die Exporte bestehen hauptsächlich aus Industrieprodukten, einschließlich Spezialmaschinen und Waffen (Flugzeuge und Raketen vor allem), errichtet durch die ausgebildeten Arbeitskräfte in der Region. Etwa die Hälfte der Exporte aus der Region von industriellen und gewerblichen Maschinen, wie Computer und elektronische und elektrische Geräte. Dies, wenn sie mit Instrumenten kombiniert, Chemikalien und Transport Ausrüstung, macht etwa drei Viertel der regionalen Exporte. Granit ist bei abgebauten Barre, Vermont , [93] Kanonen hergestellt in Springfield, Massachusetts und Saco, Maine , Booten in Groton, Connecticut und Bath, Maine , und Handwerkzeugen an Turner Falls , Massachusetts. Die Versicherung ist eine treibende Kraft in und um Hartford, Connecticut . [91]

Landwirtschaft [ Bearbeiten ]

Landwirtschaft wird durch den Bereich des felsigen Boden, kühles Klima und kleinen Bereich begrenzt. Einige Staaten New England sind jedoch auf Platz hoch unter dem US für bestimmte Bereiche der Produktion erklärt. Maine ist Platz für die neunten Aquakultur , [94] und hat reichlich Kartoffeläcker in seinem nordöstlichen Teil. Vermont ist fünfzehnte für Milchprodukte, [95] und Connecticut und Massachusetts siebte und elfte für Tabak sind. [96] [97] Cranberries sind in Massachusetts' angebaut Cape Cod -Plymouth-South Shore - Bereich und Heidelbeeren in Maine.

Energie [ Bearbeiten ]

Drei der sechs New - England - Staaten gehören zu dem höchsten Verbrauchern des Landes der Kernenergie: Vermont (erster, 73,7%), Connecticut (vierte, 48,9%) und New Hampshire (sechsten, 46%). [98] Die Region ist vor allem energieeffizient im Vergleich zu den USA im Allgemeinen, mit jedem Staat , sondern Maine - Ranking innerhalb der zehn sparsamsten Staaten; [99] jeder Staat in New England zählt auch in den zehn teuersten Staaten für die Strompreise. [100]

Beschäftigung [ Bearbeiten ]

Die Arbeitslosenquoten in New England
Beschäftigungsbereich Oktober 2010 Oktober 2011 Oktober 2012 Oktober 2013 Dezember 2014 Dezember 2015 [101] Dezember 2016 [102] Nettoveränderung
Vereinigte Staaten 9.7 9.0 7.9 7.2 5.6 5.0 4.7 -5.0
Neu England 8.3 7.6 7.4 7.1 5.4 4.3 3.5 -4,7
Connecticut 9.1 8.7 9.0 7.6 6.4 5.2 4.4 -4,7
Maine 7.6 7.3 7.4 6.5 5.5 4.0 3.8 -3,8
Massachusetts 8.3 7.3 6.6 7.2 5.5 4.7 2.8 -5,5
New Hampshire 5.7 5.3 5.7 5.2 4.0 3.1 2.6 -3.1
Rhode Island 11.5 10.4 10.4 9.4 6.8 5.1 5.0 -6.5
Vermont 5.9 5.6 5.5 4.4 4.2 3.6 3.1 -2.8

Ab Januar 2017 ist die Beschäftigung in New England stärker als im Rest der Vereinigten Staaten. Während der großen Rezession , aufgebläht Arbeitslosenquoten in New England wie anderswo; in den nächsten Jahren jedoch die folgte, sanken diese Preise stetig, mit New Hampshire und Massachusetts der niedrigsten Arbeitslosenquoten im Land mit jeweils. Der extremste Gang war in Rhode Island, die über 10% nach der Rezession eine Arbeitslosenquote hatte, aber die von mehr als 6% in sechs Jahren diese Rate Rückgang sah.

Ab Dezember 2016 die Metropolitan Statistical Area (MSA) mit der niedrigsten Arbeitslosenquote 2,1%, war Burlington-South Burlington, Vermont ; die MSA mit der höchsten Rate, 4,9%, war Waterbury, Connecticut . [103]

Regierung [ Bearbeiten ]

Stadtsitzungen [ Bearbeiten ]

New England Stadtsitzungen abgehalten wurden von Sitzungen abgeleitet von Kirchenältesten, und sind immer noch ein integraler Bestandteil der Regierung in vielen Städten New England . Bei solchen Treffen kann jeder Bürger der Stadt diskutieren Fragen mit anderen Mitgliedern der Gemeinschaft und stimmt auf sie. Dies ist das stärkste Beispiel für die direkte Demokratie in den USA heute, und die starke demokratische Tradition war auch offensichtlich im frühen 19. Jahrhundert, als Alexis de Tocqueville in schrieb die Demokratie in Amerika :

Im Gegensatz dazu James Madison schrieb in Federalist No. 55 , dass, unabhängig von der Versammlung, „Leidenschaft nie das Zepter aus der Vernunft zu entreißen versagt. Hätte jeden Athener Bürger war ein Sokrates, würde jede Athener Versammlung noch ein Mob gewesen.“ [105] Die Verwendung und Wirksamkeit der Stadt Treffen werden noch von Wissenschaftlern diskutiert, sowie die mögliche Anwendung des Formats zu anderen Regionen und Ländern. [106]

Politik [ Bearbeiten ]

Wahlen [ Bearbeiten ]

Staat und nationale gewählte Beamte in New England haben vor kurzem in erster Linie von der Demokratischen Partei gewählt worden. [107] Die Region ist im Allgemeinen die liberalste in den Vereinigten Staaten zu dem Ergebnis , mit mehr Neuengländern als Liberale als Amerikaner identifiziert anderswo. Im Jahr 2010 vier von sechs der Staaten New England wurden als die liberalste in den Vereinigten Staaten befragt; Maine und New Hampshire war auch liberaler als die untere Hälfte. [108]

Die sechs Staaten New England stimmten für die Demokratischen Präsidentschaftskandidaten in den 1992, 1996, 2004, 2008, 2012 und 2016 Wahlen, und jedes New England anderer Zustand als New Hampshire stimmte für Al Gore in der Präsidentschaftswahl 2000 . Im 113. Kongress der Haus Delegationen waren aus allen sechs Staaten New England alle demokratischen. New England ist die Heimat der nur zwei Independents derzeit im US - Senat, die beide Caucus mit der Demokratischen Partei dienen: Bernie Sanders , ein erklärter demokratischen Sozialisten , [109] [110] darstellt Vermont ; und Angus King , ein unabhängiger darstellt Maine.

In der Präsidentschaftswahl 2008 führte Barack Obama alle sechs New - England - Staaten um 9 Prozentpunkte oder mehr. [111] Er trug jeden Landkreis in New England mit Ausnahme Piscataquis County , Maine , die er um 4% auf Senator verlor John McCain (R-AZ). Gemäß dem reapportionment nach der Volkszählung 2010, New England hat insgesamt 33 Wahlstimmen .

Die folgende Tabelle zeigt die Abstimmung Prozentsatz für die populäre-Abstimmung Gewinner für jeden Staat New England, New England als Ganzes und in den Vereinigten Staaten als Ganzes, in jeder Präsidentschaftswahl von 1900 bis 2016, mit der Abstimmung Prozentsatz für den republikanischen Kandidaten in rot und die Abstimmung Prozentsatz in blau schattiert für den demokratischen Kandidaten im Schatten:

Jahr Connecticut Maine Massachusetts New Hampshire Rhode Island Vermont Neu England Vereinigte Staaten
2016 54,0% 48,0% 61,0% 47,6% 54,9% 61,1% 55,6% 48,2%
2012 58,1% 56,3% 60,7% 52,0% 62,7% 66,6% 59,1% 51,1%
2008 60,6% 57,7% 61,8% 54,1% 62,9% 67,5% 60,6% 52,9%
2004 54,3% 53,6% 61,9% 50,2% 59,4% 58,9% 57,7% 50,7%
2000 55,9% 49,1% 59,8% 48,1% 61,0% 50,6% 56,1% 48,4%
1996 52,8% 51,6% 61,5% 49,3% 59,7% 53,4% 56,8% 49,2%
1992 42,2% 38,8% 47,5% 38,9% 47,0% 46,1% 44,4% 43,0%
1988 52,0% 55,3% 53,2% 62,5% 55,6% 51,1% 49,5% 53,4%
1984 60,7% 60,8% 51,2% 68,7% 51,7% 57,9% 56,2% 58,8%
1980 48,2% 45,6% 41,9% 57,7% 47,7% 44,4% 44,7% 50,8%
1976 52,1% 48,9% 56,1% 54,7% 55,4% 54,3% 51,7% 50,1%
1972 58,6% 61,5% 54,2% 64,0% 53,0% 62,7% 52,5% 60,7%
1968 49,5% 55,3% 63,0% 52,1% 64,0% 52,8% 56,1% 43,4%
1964 67,8% 68,8% 76,2% 63,9% 80,9% 66,3% 72,8% 61,1%
1960 53,7% 57,0% 60,2% 53,4% 63,6% 58,6% 56,0% 49,7%
1956 63,7% 70,9% 59,3% 66,1% 58,3% 72,2% 62,0% 57,4%
1952 55,7% 66,0% 54,2% 60,9% 50,9% 71,5% 56,1% 55,2%
1948 49,5% 56,7% 54,7% 52,4% 57,6% 61,5% 51,5% 49,6%
1944 52,3% 52,4% 52,8% 52,1% 58,6% 57,1% 52,4% 53,4%
1940 53,4% 51,1% 53,1% 53,2% 56,7% 54,8% 52,8% 54,7%
1936 55,3% 55,5% 51,2% 49,7% 53,1% 56,4% 50,9% 60,8%
1932 48,5% 55,8% 50,6% 50,4% 55,1% 57,7% 49,1% 57,4%
1928 53,6% 68,6% 50,2% 58,7% 50,2% 66,9% 53,2% 58,2%
1924 61,5% 72,0% 62,3% 59,8% 59,6% 78,2% 63,3% 54,0%
1920 62,7% 68,9% 68,5% 59,8% 64,0% 75,8% 66,7% 60,3%
1916 49,8% 51,0% 50,5% 49,1% 51,1% 62,4% 51,1% 49,2%
1912 39,2% 39,4% 35,5% 39,5% 39,0% 37,1% 36,6% 41,8%
1908 59,4% 63,0% 58,2% 59,3% 60,8% 75,1% 60,2% 51,6%
1904 58,1% 67,4% 57,9% 60,1% 60,6% 78,0% 60,4% 56,4%
1900 56,9% 61,9% 57,6% 59,3% 59,7% 75,7% 59,4% 51,6%

Politische Parteistärke [ Bearbeiten ]

Geht man rein durch die Registrierung von Parteien eher als Wahlverhalten, heute New England einer der Demokratischen Regionen in den USA [112] [113] [114] Laut Gallup , Connecticut , Massachusetts , Rhode Island und Vermont sind „solide demokratische“ , Maine "lehnt sich Democratic", und New Hampshire ist ein Schwenkzustand. [115] Obwohl New England heute eine demokratische Partei Burg erschien, war ein großer Teil der Region staunchly Republikaner vor der Mitte des zwanzigsten Jahrhunderts. Dies änderte es im späten 20. Jahrhundert, zum großen Teil aufgrund der demographischen Verschiebungen [116] und die Republikanischen Partei Annahme sozial konservativer Plattformen als Teil ihrer strategischen Verschiebung in Richtung Süden . [59] Zum Beispiel, Vermont gewählt Republikaner in jeder Präsidentenwahl , sondern ein von 1856 bis 1988 und hat seit Democratic jede Wahl gewählt. Maine und Vermont waren die beiden einzigen Staaten in der Nation gegen Demokraten stimmen Franklin D. Roosevelt alle viermal er für Präsidenten lief. Republikaner in New England sind heute von beiden Liberalen und Konservativen als sein moderater (sozial liberal) in anderen Teilen der USA im Vergleich zu Republikaner [117]

als unabhängiger gewählt, aber Kaukasus mit der Demokratischen Partei.
Bundesland Gouverneur Hochrangige US-Senator Junior US-Senator US-Repräsentantenhaus Delegation Upper House Majority Unterhaus Mehrheit
CT D. Malloy R. Blumenthal C. Murphy demokratischen 5-0 gebunden 18-18 demokratische 80-71
MICH P. LePage S. Collins A. King [†] Split 1-1 Republikaner 18-17 demokratische 76-72-2
MA C. Baker E. Warren E. Markey demokratischen 9-0 demokratische 34-6 demokratische 125-35
NH C. Sununu J. Shaheen M. Hassan demokratischen 2-0 Republikaner 14-10 Republikaner 226-174
RI G. Raimondo J. Reed S. Whitehouse demokratischen 2-0 demokratische 33-5 demokratische 64-10-1
VT P. Scott P. Leahy B. Sanders [†] Democratic 1-0 demokratische 21-7-2 demokratische 83-53-7-7
Alumni Hall in St. Anselm College - hat als Kulisse für die Medienberichten während des serviert New Hampshire primäre .

New Hampshire primäres [ Bearbeiten ]

Historisch gesehen , das New Hampshire primäre hat die erste in einer Reihe von landesweiten politischer Partei gewesen primärer Wahlen alle vier Jahre in den Vereinigten Staaten statt. Gehalten im Bundesstaat New Hampshire , markiert sie in der Regel den Beginn des US - Präsidentschaftswahl Prozesses. Auch wenn einige Delegierte aus New Hampshire gewählt werden, ist die primäre immer entscheidende gewesen sowohl in New England und der amerikanischen Politik. Ein College insbesondere von Saint Anselm College - hat zu zahlreichen nationalen Präsidentendebatten zu Hause gewesen und Besuchen von Kandidaten auf ihren Campus. [118]

Bildung [ Bearbeiten ]

Hochschulen und Universitäten [ Bearbeiten ]

New England ist die Heimat von vier der acht Ivy League Universitäten. Abgebildet ist Dartmouth Hall auf dem Campus von Dartmouth College .

New England enthält einige der ältesten und renommiertesten Hochschulen in den Vereinigten Staaten und der Welt. Harvard College war die erste Einrichtung, gegründet im Jahr 1636 in Cambridge, Massachusetts Prediger zu trainieren. Yale University wurde gegründet Saybrook , Connecticut im Jahr 1701, und mit der ersten Promotion (PhD) Grad der Nation im Jahr 1861. Yale bewegte New Haven, Connecticut im Jahr 1718, wo es bis heute geblieben ist.

Brown University war die erste Hochschule in der Nation Studenten aller religiösen Zugehörigkeit zu akzeptieren, und ist die siebte älteste US - Hochschule. Es wurde in gegründet Providence, Rhode Island 1764 Dartmouth College wurde fünf Jahre später gründet Hanover, New Hampshire mit der Mission , die lokale erziehen indianische sowie Englisch Jugend Bevölkerung. Die University of Vermont , die fünftälteste Universität in New England, wurde 1791, im selben Jahr gegründet , die Vermont der verbundene Union .

Zusätzlich zu den vier von acht Ivy League Schulen, enthält New England das Massachusetts Institute of Technology (MIT), vier der ursprünglich sieben Schwestern , der Großteil der Bildungseinrichtungen, die als die „identifiziert Little Ivies “, einer der acht Original Öffentliche Ivies , die Colleges of Worcester Consortium im Zentrum von Massachusetts, und die Fünf Hochschulen Konsortium in westlichen Massachusetts. Die University of Maine , die University of New Hampshire , die University of Connecticut , die University of Massachusetts in Amherst , die University of Rhode Island , und die University of Vermont sind die Flaggschiffe staatlichen Universitäten in der Region.

Private und unabhängige Sekundarschulen [ Bearbeiten ]

Bei der Pre-College - Ebene, New England der Heimat eine Reihe von unabhängigen amerikanischen Schulen (auch als Privatschulen bekannt). Das Konzept der Elite „New England Prep School “ (Vorbereitungsschule) und die „ preppy “ Lifestyle ist eine Ikone Teil des Bildes der Region. [119]

Siehe die Liste der privaten Schulen für jeden Staat:
Connecticut , Massachusetts , Maine , New Hampshire , Rhode Island , Vermont .

Öffentliche Bildung [ Bearbeiten ]

Boston Lateinschule ist die älteste öffentliche Schule in den USA, im Jahr 1635 gegründet.

New England ist die Heimat einiger der ältesten öffentlichen Schulen in der Nation. Boston Lateinschule ist die älteste öffentliche Schule in Amerika und wurde von mehreren Unterzeichner der Unabhängigkeitserklärung besucht. [120] Hartford öffentliche High School ist die zweitälteste Betrieb High School in den USA [121]

Ab 2005 der National Education Association rangiert Connecticut als in dem Land , die bestbezahlten Lehrer haben. Massachusetts und Rhode Island auf Platz acht und neun ist.

New Hampshire, Rhode Island und Vermont zusammengearbeitet haben einen in Entwicklungs New England Common Assessment Programm Test unter der No Child Left Behind - Richtlinien. Diese Zustände können die resultierenden Werte miteinander vergleichen.

Die Maine Learning Technology Initiative Programm liefert alle Studenten mit Apple - MacBook - Laptops.

Fachzeitschriften und drücken Sie [ edit ]

Es gibt mehrere wissenschaftliche Zeitschriften und Verlage in der Region, darunter The New England Journal of Medicine , Harvard University Press , und Yale University Press . Einige seiner Organe führen den offenen Zugang Alternative zu herkömmlichen wissenschaftlichen Publikation, einschließlich MIT , der Universität von Connecticut , und der University of Maine . Die Federal Reserve Bank of Boston veröffentlicht die New England Economic Review . [122]

Kultur [ Bearbeiten ]

Cushing Haus, Hingham, Massachusetts
Klassische New England Congregationalist Kirche in Peacham, Vermont

New England hat ein gemeinsames Erbe und die Kultur in erster Linie durch Einwanderungswellen aus Europa geprägt. [123] Im Gegensatz zu anderen amerikanischen Regionen kamen viele von New England frühesten puritanischen Siedlern aus dem Osten Englands, einen Beitrag zum New England unverwechselbaren Akzenten, Lebensmittel, Sitten und sozialen Strukturen. [124] : 30-50 In der modernen New England eine kulturelle Kluft existiert entlang der dicht besiedelten Küste und ländlichen Neu - Engländer im westlichen Massachusetts, Nordwesten und Nordosten Connecticut, Vermont, New Hampshire und Maine zwischen städtischen Neuengländern leben, wo die Bevölkerungsdichte ist niedrig. [125]

Heute, New England ist die am wenigsten religiöse Region der USA im Jahr 2009 weniger als die Hälfte der Befragten in Maine, Massachusetts, New Hampshire, Vermont und behauptete , dass Religion war ein wichtiger Teil ihres täglichen Lebens. In Connecticut und Rhode Island, auch unter den zehn am wenigsten religiösen Staaten, 55 und 53%, bzw. von denen behauptet befragten , dass es war. [126] Nach der amerikanischen religiösen Identification Erhebung 34% der Vermonters, mehrere, beanspruchte keine Religion zu haben; im Durchschnitt fast ein von vier Neuengländern keine Religion hat identifiziert, mehr als in jedem anderen Teil der USA [127] hatte New England einen der höchsten Prozentsatz der Katholiken in den USA im Jahr 1990 diese Zahl von 50% zurückgegangen auf 36% im Jahr 2008 [127]

Kulturelle Wurzeln [ Bearbeiten ]

Viele der ersten europäischen Kolonisten von New England hatten eine maritime Ausrichtung auf Walfang (ersten etwa 1650 angegeben) [128] und Fischerei, neben der Landwirtschaft. New England hat eine eigene entwickelte Küche , Dialekt , Architektur und Regierung. New England Küche hat einen guten Ruf für seine Betonung auf Meeresfrüchte und Milchprodukte; Muschelsuppe , Hummer und andere Produkte des Meeres gehören zu einigen der beliebtesten Speisen der Region.

New England hat seinen regionalen Charakter, vor allem in seinen historischen Orten weitgehend erhalten. Die Region hat mich mehr ethnisch vielfältige , gesehene Einwanderungswellen aus Irland, Quebec, Italien, Portugal, Polen, Asien, Lateinamerika, Afrika, in anderen Teilen der USA hat, und anderswo. Der dauerhafte europäische Einfluss in der Region bei der Verwendung von Verkehr gesehen wird rotaries , die zweisprachig Französisch und Englisch Städte des nördlichen Vermont, Maine und New Hampshire, die Region schwere Prävalenz von englischen Stadt- und Landkreis-Namen, und seinem einzigartigen, oft nicht rhotic Küsten Dialekt erinnert im Südosten Englands.

Innerhalb von New England, wiederholen viele Namen von Städten (und einige Bezirke) von Staat zu Staat, in erster Linie aufgrund Siedler im ganzen Region ihre neue Städte nach ihrem alten Namen zu haben. Zum Beispiel ist die Stadt von North Yarmouth, Maine wurde von Siedlern aus dem Namen Yarmouth, Massachusetts , was wiederum wurde benannt Great Yarmouth in England. Als weiteres Beispiel hat jeder New England Staat eine Stadt namens Warren, und jeder Staat außer Rhode Island hat eine Stadt oder eine Stadt namens Andover, Bridgewater, Chester, Franklin, Manchester, Plymouth, Washington, und Windsor; Darüber hinaus hat jeder Staat außer Connecticut einen Lincoln und Richmond, und Massachusetts, Vermont und Maine jeweils einen enthält Franklin County .

Akzente [ Bearbeiten ]

Es gibt mehrere amerikanischen Englisch Akzent in der Region gesprochen, darunter New England Englisch und dessen Derivat als der bekannten Akzent Boston .

Der sogenannte Boston Akzent stammt aus den nordöstlichen Küstenregionen von New England. Viele seiner identifizierbaren Merkmale sind vermutlich aus dem Einfluss von England entstanden seine Received Aussprache , die diese Funktionen, wie Aktien fallen endgültig R und die breiten A . Eine weitere Quelle war 17. Jahrhundert Rede in East Anglia und Lincolnshire , wo viele der puritanischen Einwanderer entstanden. Die East Anglian „Heulen“ entwickelt in die Yankee „Twang“. [124] Boston Akzente waren am stärksten an einem Punkt im Zusammenhang mit dem so genannten „ Eastern Establishment “ und Oberschicht Boston , obwohl heute der Akzent überwiegend mit blue-collar Eingeborene verbunden ist, wie es durch Filme wie beispiel Good Will Hunting und die abgereist . Der Boston - Akzent und diese Akzente eng mit ihm östlichen Massachusetts, New Hampshire und Maine zu decken. [129]

Einige Rhode Islanders sprechen mit einem nicht-rhotic Akzent, der viele zu einem „vergleichen Brooklyn “ Akzent oder eine Kreuzung zwischen einem New York und Boston Akzent , wo „Wasser“ wird „wata“. Viele Rhode Islanders zeichnen den aw Sound [ ɔː ] , wie man in hören könnte New Jersey ; zB wird das Wort „Kaffee“ ausgesprochen / k ɔː f i / KAW - Gebühr . [130] Diese Art von Akzente wurde von den frühen Siedlern aus östlichem England in der puritanischen Migration in der Mitte des siebzehnten Jahrhundert in der Region gebracht. [124] : 13-207

Soziale Aktivitäten und Musik [ Bearbeiten ]

Acadian und Québécois Kultur in Musik und Tanz in weiten Teilen der ländlichen New England, vor allem Maine enthalten. Contra Dance und Country Square Dance ist sehr beliebt in ganz New England, in der Regel unterstützt durch Live - Irish, Acadian oder andere Volksmusik. Fife und Drum Corps sind häufig, vor allem im Süden von New England und insbesondere Connecticut , mit Musik von meist Celtic, Englisch und lokaler Herkunft.

Opernhäuser und Theater sind sehr beliebt in New England Städten, wie zum Beispiel des Vergennes Opera House in Vergennes, Vermont .

Traditionelle Stricken , Quilten , und Teppich Haken Kreise im ländlichen New England haben seltener geworden; Kirche , Sport und Stadtverwaltung sind weitere typische soziale Aktivitäten. Diese traditionellen Versammlungen werden oft in den einzelnen Häusern oder Gemeindezentren gehostet.

New England führt die USA in Pro - Kopf - Verbrauch Eis. [131] [132] In den USA candlepin Bowling im Wesentlichen nach New England beschränkt ist, wo es im 19. Jahrhundert erfunden wurde. [133]

New England war ein wichtiges Zentrum der amerikanischen klassischer Musik für einige Zeit. Prominente Moderne Komponisten stammen ebenfalls aus der Region, darunter Charles Ives und John Adams . Boston ist die Website des New England Conservatory und das Boston Symphony Orchestra .

In der populären Musik hat die Region produziert Donna Summer , JoJo , New Edition, Bobby Brown , Passion Pit , Meghan Trainor , New Kids on the Block , Rachel Platten und John Mayer . In Rockmusik hat sich die Region produziert Rob Zombie , Aerosmith , The Modern Lovers , Phish , die Pixies , GG Allin , die Dropkick Murphys und Boston . Quincy, Massachusetts gebürtige Dick Dale half popularisieren Surf - Rock .

Medien [ Bearbeiten ]

Der führende US - Kabel - TV - Sportsender ESPN wird in seinen Sitz Bristol, Connecticut . New England hat mehrere regionale Kabelnetze, einschließlich New England Cable News (NECN) und dem New England Sports Network (NESN). New England Cable News ist das größte regionale 24-Stunden - Kabel - Nachrichtennetz in den USA, mehr als 3,2 Millionen Haushalte in allen Staaten New England senden. Die Studios befinden sich im Bereich Newton, Massachusetts , außerhalb von Boston, und es unterhält Büros in Manchester, New Hampshire ; Hartford, Connecticut ; Worcester, Massachusetts ; Portland, Maine ; und Burlington, Vermont . [134] In Connecticut, Litchfield, Fairfield, und Grafschaften New Haven sendet er auch in New York ansässige Nachrichtenprogramme-dies teilweise auf den immensen Einfluss in New York auf diesem regionalen Wirtschaft hat durch und Kultur, und auch Connecticut Sendeanstalten die Möglichkeit zu geben , mit überlappenden Berichterstattung in den Medien von New York-area Sendern zu konkurrieren.

NESN sendet die Boston Red Sox Baseball und Boston Bruins Hockey in der gesamten Region, für Fairfield County, Connecticut speichern. [135] Die meisten von Connecticut, sparen für Windham County in der nordöstlichen Ecke des Landes und sogar südlichen Rhode Island, empfängt das JA - Netzwerk , das die Spiele der Sendungen New York Yankees . Für den größten Teil tragen die gleichen Bereiche auch SportsNet in New York (SNY), die Sendungen New York Mets - Spiele.

Comcast SportsNet New England trägt die Spiele der Boston Celtics , New England Revolution und Boston Cannons .

Während die meisten New England Städte Tageszeitungen, The Boston Globe und The New York Times sind weit verbreitet in der gesamten Region verteilt. Die wichtigsten Zeitungen sind : The Providence Journal , Portland Press Herald , und Hartford Courant , die älteste kontinuierlich erscheinende Zeitung in den USA [136]

Komödie [ Bearbeiten ]

Neu - Engländer sind gut in der amerikanischen Komödie vertreten. Writers für die Simpson und Fernsehprogramm spät in der Nacht oft durch das kam Harvard Lampoon . Family Guy ist eine animierte Sitcom liegt in Rhode Island, erstellt von Connecticut nativen und Rhode Island School of Design Absolvent Seth MacFarlane (zusammen mit American Dad und The Cleveland Show ). Eine Reihe von Saturday Night Live (SNL) Darstellern haben ihre Wurzeln in New England, von Adam Sandler zu Amy Poehler , der auch in den Sternen NBC - Fernsehserie Parks und Erholung . Der ehemalige Daily Show Korrespondenten Rob Corddry und Steve Carell sind aus Massachusetts. Carell wurde auch in Film und beteiligt die amerikanische Adaption von The Office , das kennzeichnet Dunder-Mifflin Zweigstellen in Stamford, Connecticut und Nashua, New Hampshire .

Late-Night - TV - Gastgeber Jay Leno und Conan O'Brien haben ihre Wurzeln in der Gegend von Boston. Bemerkenswerte Stand-up - Comedians sind auch aus der Region, darunter Bill Burr , Dane Cook , Steve Sweeney , Steven Wright , Sarah Silverman , Lisa Lampanelli , Denis Leary , Lenny Clarke , Patrice O'Neal und Louis CK . SNL - Darsteller Seth Meyers zugeschrieben einmal die Prägung der Region auf dem amerikanischen Humor seine „Art schiefen New England Sinn darauf hinzuweisen, wer eine große Sache aus mir zu machen versucht“, mit dem Boston Globe darauf hindeutet , dass Ironie und Sarkasmus ist sein Markenzeichen, sowie irischen Einflüssen. [137]

Literatur [ Bearbeiten ]

Ralph Waldo Emerson wurde in Boston und verbrachte den größten Teil seiner literarischen Laufbahn geboren Concord, Massachusetts .

Die Literatur von New England hat einen nachhaltigen Einfluss auf die hatte die amerikanische Literatur mit Themen im Allgemeinen, die, wie Religion, Rasse, das Individuum gegen Gesellschaft, soziale Unterdrückung und Natur ein Sinnbild für die größeren Anliegen der amerikanischen Buchstaben sind. [138] Famous New England Autoren schließen Transcendentalist Philosophen Ralph Waldo Emerson und Henry David Thoreau , Dichter Emily Dickinson und Elizabeth Bishop und Romanciers Nathaniel Hawthorne und Harriet Beecher Stowe .

Boston war das Zentrum der amerikanischen Verlagsbranche seit einigen Jahren, vor allem auf der Stärke ihrer lokalen Autoren und bevor es von New York in der Mitte des neunzehnten Jahrhunderts überholt wurde. Boston bleibt die Heimat von Verlagen Houghton Mifflin und Pearson Education , und es war die langjährige Heimat der Literaturzeitschrift The Atlantic Monthly . Merriam-Webster mit Sitz in Springfield, Massachusetts . Yankee ist ein Magazin für Neu - Engländer mit Sitz in Dublin, New Hampshire .

Twentieth und einundzwanzigsten Jahrhundert Schriftsteller aus New England hagelt gehören Maine nativer Stephen King und New Hampshire gebürtige John Irving und New England eine wichtige Einstellung ihrer Werke ist. George V. Higgins schrieb über das Leben im New England kriminellen Unterwelt, während HP Lovecraft viele seiner Werke des Grauens in seiner Heimat gesetzt Rhode Island .

Film, Fernsehen und Handeln [ Bearbeiten ]

New England hat eine reiche Geschichte in Filmemachen zurück zu den Anfängen der Datierung Film Ära an der Wende des 20. Jahrhunderts, manchmal genannt Hollywood East von Filmkritikern. Ein Theater bei 547 Washington Street in Boston war der zweite Ort ein Bild von der geplanten Debüt Vitascope , und kurz danach mehrere Romane für den Bildschirm und legen Sie in New England, darunter angepasst wurden The Scarlet Letter und The House of Seven Gables . [139] Die Region New England fortgesetzt für die Dauer des 20. Jahrhunderts über den nationalen Durchschnitt in einem Tempo Filme am laufenden Band produzieren, darunter Blockbuster - Hits wie Jaws , Good Will Hunting und The Departed , von denen alle gewonnen Oscars . Die New England wurde für eine Reihe von Themen bekannt , die in Filmen wiedergekehrt in dieser Zeit gemacht, einschließlich der Entwicklung von yankee Zeichen, Kleinstadtleben kontrastiert mit Stadt Werte, Seefahrt Geschichten, Familiengeheimnisse und frequentiert New England. [140] Diese Themen sind in Jahrhunderten von New England Kultur verwurzelt und werden von der Region vielfältige Naturlandschaft und Architektur, von der ergänzt Atlantik und brillante Herbstlaub auf Kirchtürmen und Wolkenkratzern.

Seit der Jahrtausendwende, Boston und der Großraum New England Region haben auf die Herstellung von zahlreichen Filmen zu Hause gewesen und Fernsehserien, auch dank der Programme zur Steueranreiz setzen anstelle von den lokalen Regierungen Filmemacher in die Region zu locken. [141]

Bemerkenswerte Schauspieler und Schauspielerinnen , die aus der Region New England gekommen sind gehören Ben Affleck , Matt Damon , Amy Poehler , Elizabeth Banks , Steve Carell , Ruth Gordon , John Krasinski , Edward Norton , Mark Wahlberg und Matthew Perry . Eine vollständige Liste von denen aus Massachusetts kann hier gefunden , und eine Liste von bemerkenswerten Filmen und Fernsehserien produzierten in der Gegend hier .

Sport [ Bearbeiten ]

Zwei beliebte amerikanische Sportarten wurden in New England erfunden: Basketball , erfunden von James Naismith (a Canadian) in Springfield, Massachusetts , 1891, [142] und Volleyball , erfunden im Jahr 1895 von William G. Morgan , in Holyoke, Massachusetts . [143] Zusätzlich Walter Camp ist mit der Entwicklung moderner gutgeschrieben American Football in New Haven, Connecticut , in den 1870er und 1880er Jahren. [144]

New Hampshire Motor Speedway ist eine ovale Rennstrecke , die mehrere gehostete hat NASCAR und amerikanischen Meisterschaft Car Racing Rennen, während Lime Rock Park in Connecticut ist ein traditionelles Straßenrennen Veranstaltungsort Heimat von Sportwagenrennen . Veranstaltungen an diesen Orten haben die "New England" Moniker, wie das hatte NASCAR New England 300 und New England 200 , der IndyCar Series New England Indy 200 und der American Le Mans Series New England Grand Prix .

Professionelle und semi-professionelle Sportmannschaften [ edit ]

Fenway Park , Heimat der Boston Red Sox , ist die älteste in Betrieb befindliche Baseballstadion in den USA

Die großen Profi - Sportteams in New England in Massachusetts basiert: die Boston Red Sox , die New England Patriots ( mit Sitz in Foxborough, Massachusetts ), die Boston Celtics , die Boston Bruins , die New England Revolution die (auch in Foxborough basiert), Boston Breakers und die Boston Cannons . Hartford hatte eine professionelle Hockeymannschaft, den Hartford Whalers , von 1975 bis sie bewegte North Carolina im Jahr 1997. Ein WNBA - Team, das Connecticut Sun , an den im Südosten von Connecticut basieren Mohegan Sun Resort, das auch für das professionelle Indoor - Lacrosse zu Hause ist das Team New England Schwarze Wölfe . New England ist auch die Heimat der Boston Blades , Boston Stolz und die Connecticut Whale , die in den Vereinigten Staaten drei der fünf Berufsfrauen Hockey - Teams vertreten.

Es gibt auch Minor League Baseball und Hockey - Teams in größeren Städten wie der Bridgeport Bluefish (Baseball), die Bridgeport Sound Tigers (Hockey), die Connecticut Tigers (Baseball), die Hartford Yard Ziegen (Baseball), der Hartford Wolf Pack ( hockey), der Lowell Spinner (Baseball), die Manchester Monarchs (hockey), die Bienen New Britain (Baseball), die New Hampshire Fisher Cats (Baseball), der Pawtucket Red Sox (Baseball), das Portland Sea Dogs (Baseball), die Providence Bruins (hockey), die Springfield Thunder (hockey), das Vermont See Monster (Baseball) und die Worcester Lästerer (hockey).

Die NBA G Liga Felder ein Team in New England: die Maine Red Claws , mit Sitz in Portland, Maine . Die Springfield Armour in Springfield, Massachusetts , spielte zuvor in der Region. Die Red Claws ist mit dem angeschlossenen Boston Celtics und der Rüstung wurde mit dem Unternehmen assoziiert Brooklyn Nets vor zu verlagern Grand Rapids, Michigan , das werden , Grand Rapids Drive . New England ist auch in der dargestellten Premier Basketball League vom Vermont Frost Heaves von Barre, Vermont .

Thanksgiving Day High - School - Fußballrivalitäten stammen aus dem 19. Jahrhundert und die Harvard-Yale Konkurrenz ( " The Game ") ist die älteste aktive Rivalität im College - Football. Der Boston - Marathon , auf laufen Patriots' Day jedes Jahr, ist eine New England Kulturinstitution und der älteste jährliche Marathon der Welt. Während das Rennen weit weniger Preisgeld als viele andere Marathons bietet, die Schwierigkeit und die lange Geschichte des Rennens ist eines der prestigeträchtigsten Marathons der Welt machen. [145]

Transport [ Bearbeiten ]

Die MBTA Pendler - Schiene dient viel von Massachusetts und Teilen von Rhode Island abstrahlenden von Downtown Boston, mit Plänen für die Expansion in New Hampshire. [146] [147]

Die Massachusetts Bay Transportation Authority (MBTA) bietet Schiene und U - Bahn - Service innerhalb des Boston Stadtgebietes, Bus - Service im Großraum Boston und S - Bahn - Service im gesamten Eastern Massachusetts und Teile von Rhode Island. Die New York City Metropolitan Transportation Authority in Zusammenarbeit mit der Connecticut Department of Transportation (CTDOT) betreibt das Metro-North Railroad , die im Südwesten Connecticut im Korridor zwischen New York City und S - Bahn - Service bietet New Haven . CTDOT bietet die Shore Line East S - Bahn - Service entlang der Connecticut Küste östlich von New Haven, in Abschluss Old Saybrook und New London .

Amtrak bietet Interstate Rail Service in ganz New England. Boston ist die nördliche Endstation des Nordostkorridors . Die Vermonter verbindet Vermont nach Massachusetts und Connecticut, während die Downeaster Maine nach Boston verbindet. Der Fern- Lake Shore begrenzte Zug hat zwei östliche Ende nach Spaltung in Albany , einer davon ist Boston. Dies bietet Rail Service auf der ehemaligen Boston und Albany Railroad , die zwischen seinen gleichnamigen Städten laufen. Der Rest des Lake Shore Begrenzte weiter nach New York City.

Siehe auch [ Bearbeiten ]

Hinweise [ Bearbeiten ]

Referenzen [ Bearbeiten ]

  1. Aufspringen ^ "Resident Bevölkerung in der New England Census - Abteilung" . US Census Bureau . Abgerufen 29 May, Jahr 2014 . 
  2. Aufspringen ^ "Yankee" . Das American Heritage Dictionary . Boston: Houghton Mifflin Company. 2000 . Abgerufen 28 März, 2011 . 
  3. Aufspringen ^ „ Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) von Staat ( in Millionen aktuellen Dollar)“ . US Department of Commerce. Bureau of Economic Analysis . Abgerufen 14 Dezember, zum Jahr 2015 . 
  4. Aufspringen ^ „Columbia elektronische Enzyklopädie“ . Encyclopedia2.thefreedictionary.com . Abgerufen 16 Oktober, 2010 . 
  5. ^ Nach oben springen zu: ein b „Britannica - Artikel“ . Encyclopædia Britannica . Abgerufen 16 Oktober, 2010 . 
  6. Aufspringen ^ "American Heritage Dictionary" . Houghton Mifflin Harcourt . Abgerufen 17 August, Jahr 2016 . 
  7. Aufspringen ^ "Random House Ungekürzte Dictionary" . Dictionary.infoplease.com . Abgerufen 16 Oktober, 2010 . 
  8. Aufspringen ^ "Merriam-Webster Dictionary" . Merriam-webster.com. 13. August 2010 . Abgerufen 16 Oktober, 2010 . 
  9. Aufspringen ^ "New England". Microsoft Encarta OnlineEnzyklopädie 2003archivierten1. November 2003, an derWayback Machine.
  10. Aufspringen ^ "Der 1692 Salem Witch Trials" . SalemWitchTrialsMuseum.com . Abgerufen 21 April, zum Jahr 2015 . 
  11. Aufspringen ^ Chiu, Monica (2009). Asian Americans in New England: Kultur und Gemeinschaft . Lebanon, NH: University of New Hampshire Press. Seite 44 . Abgerufen 12 Oktober, Jahr 2016 . 
  12. ^ Aufspringen: ein b c d Bain, Angela Goebel; Manring, Lynne; und Mathews, Barbara. Native Peoples in New England . Abgerufen 21. Juli 2010, von Pocumtuck Valley Memorial Association.
  13. Aufspringen ^ "Abenaki History" . abenakination.org . Abgerufen 28 März, 2011 . 
  14. Aufspringen ^ Allen, William (1849). Die Geschichte des Norridgewock . Norridgewock ME: Edward J. Peet. Seite 10 . Abgerufen 28 März, 2011 . 
  15. Aufspringen ^ Wiseman, Fred M. "The Voice of the Dawn: Ein Autohistory der Abenaki Nation" . Seite 70 . Abgerufen 28 März, 2011 . 
  16. Aufspringen ^ „Was sind die ältesten Städte in Amerika?“ . Glo-con.com . Abgerufen 11 August, 2007 . 
  17. Aufspringen ^ Cressy, David (1987). Kommen über: Migration und Kommunikation zwischen England und New England im siebzehnten Jahrhundert. Seite 4.Cambridge University Press.
  18. Aufspringen ^ Swindler, William F., ed; Quellen und Dokumente der Vereinigten Staaten Konstitutionen10 Bände; Dobbs Ferry, New York; Oceana Publications, 1973-1979. Band 5: S. 16-26..
  19. Aufspringen ^ „... Unternehmen Aktien organisierten im Jahr 1620 von einer Urkunde von der britischen Krone mit Autorität zu kolonisieren und das Gebiet jetzt bekannt als New England zu regieren.“ New England, Rat für. (2006). InEncyclopædia Britannica. Abgerufen 13. Juli 2006, von Encyclopædia Britannica Premium Service:Britannica.com archivierten12. Februar 2005, an derWayback Machine.
  20. Aufspringen ^ Haxtun, Anne Arnoux (1896). Unterzeichner der Mayflower Compact, Vol. 1 . New York: Die Mail und Express Publishing Company . Abgerufen 29 März, 2011 . 
  21. Aufspringen ^ Townsend, Edward Waterman (1906). Unsere Verfassung: Wie und warum es gemacht wurde . New York: Moffat, Hof & Company. Seite 42 . Abgerufen 29 März, 2011 . 
  22. Aufspringen ^ Sekretär des Commonwealth of Massachusetts. „Public Records: Die Geschichte der Arme und große Siegel des Commonwealth of Massachusetts“ . sec.state.ma.us . Abgerufen 29 März, 2011 . 
  23. Aufspringen ^ Northend, William Dummer (1896). Die Bay Colony: A Civil, Religion und Sozialgeschichte der Kolonie Massachusetts . Boston: Estes und Lauriat. Seite 305. 
  24. Aufspringen ^ "Geschichte von Boston, Massachusetts" . US-History.com . Abgerufen 17 August, Jahr 2016 . 
  25. Aufspringen ^ Staat Connecticut. "Über Connecticut" . CT.gov. Archivierte aus dem Original am 29. April 2011 . Abgerufen 28 März, 2011 . 
  26. Aufspringen ^ Frieden, Nancy E. (November 1976). "Roger Williams-A Historiographische Essay" (PDF) . Rhode Island Geschichte . Providence RI: Die Rhode Island Historical Society. pp. 103-115 . Abgerufen 28 März, 2011 . 
  27. Aufspringen ^ "Geschichte & Famous Rhode Islanders" . Rhode Island Abteilung Tourismus . Abgerufen 28 März, 2011 . 
  28. Aufspringen ^ Hall, Hiland (1868). Die Geschichte von Vermont: Von ihrer Entdeckung zu seiner Aufnahme in die Union . Albany NY: Joel Munsell. Seite 3. 
  29. Aufspringen ^ "1637 - The Pequot War" . Die Gesellschaft der Kolonialkriege imBundesstaat Connecticut . Abgerufen 14 Dezember, 2013 . 
  30. Aufspringen ^ Howe, Daniel Wait (1899). Die puritanische Republik der Massachusetts Bay in New England . Indianapolis: Bowen-Merrill. pp. 308-311. 
  31. Aufspringen ^ „1675 - König Philipps Krieg“ . Die Gesellschaft der Kolonialkriege imBundesstaat Connecticut . Abgerufen 14 Dezember, 2013 . 
  32. Aufspringen ^ Morison, Samuel Eliot (1972). Die Oxford Geschichte des amerikanischen Volkes . New York City: Mentor. Seite 112 ISBN  0-451-62600-1 . 
  33. Aufspringen ^ Martucci, David B. "The New England Flagge" . D. Martucci. Archivierte aus dem Original am 1. April 2007 . Abgerufen 25 Juli, 2008 . 
  34. Aufspringen ^ „Flaggen der frühen nordamerikanischen Kolonien und Entdecker“ . Historische Fahnen unserer Ahnen . 
  35. Aufspringen ^ Leepson, Marc (2007). Flagge: An American Biographie . New York: Thomas Dunne Books. Seite 14. 
  36. Aufspringen ^ Various (1908). Proceedings der Erste New England Konferenz: Aufruf durch den Präsidenten der New England Staaten, Boston, 23. November, 24, 1908 . Boston: Wright & Potter Printing Company. Seite 6. 
  37. Aufspringen ^ Preble, George Henry (1880). Die Geschichte der Flagge der Vereinigten Staaten von Amerika: Und des Naval und Yacht-Club Signale, Dichtungen und Waffen, und Haupt Nationale Lied der Vereinigten Staaten, mit einer Chronik der Symbole, Normen, Fahnen und Flaggen von Antike und Moderne Nationen . Boston: A. Williams. Seite 190. 
  38. Aufspringen ^ Stark, Bruce P. "The Dominion of New England" . Connecticut Humanities Council . Abgerufen 30 März, 2011 . 
  39. Aufspringen ^ Palfrey, John Gorham (1865). Geschichte von New England, vol. 3 . Boston: Little, Brown und Company. pp. 561-590 . Abgerufen 30 März, 2011 . 
  40. Aufspringen ^ Palfrey, John Gorham (1873). Eine compendious Geschichte von New England, vol. 3 . Boston: HC Shepard . Abgerufen 30 März, 2011 . 
  41. Aufspringen ^ Wesley Frank Craven,Kolonien im Wandel, 1660 - 1713(1968). Seite 224.
  42. Aufspringen ^ Harper, Douglas. "Sklaverei in New Hampshire" . Slavenorth.com . Abgerufen 17 August, Jahr 2016 . 
  43. Aufspringen ^ „Yankee“ . The Random House Dictionary . Boston: Random House. 2013 . Abgerufen 5 September, 2013 . 
  44. Aufspringen ^ Library of Congress. „Missouri - Kompromiss: Primäre Dokumente der amerikanischen Geschichte“ . Abgerufen 30 März, 2011 . 
  45. Aufspringen ^ James Schouler,Geschichte der Vereinigten Staaten, Vol. 1(New York:. Dodd, Mead & Company 1891; Copyright abgelaufen)
  46. Aufspringen ^ Dwight, Theodore (1833). Die Geschichte des Hartford Convention . New York: N. & J. White . Abgerufen 30 März, 2011 . 
  47. Aufspringen ^ Hickey, Donald R. Der Krieg von 1812: Eine vergessene Konflikt . University of Illinois Press . Seite 233. 
  48. Aufspringen ^ Cooper, Thomas Valentine; Fenton, Hector Tyndale (1884). American Politics (Non-Partisan) vom Anfang bis Datum, Buch III . Chicago: CR Brodix. pp. 64-69. 
  49. Aufspringen ^ Cairns, William B. (1912). Eine Geschichte der amerikanischen Literatur . New York: Oxford University Press . Abgerufen 30 März, 2011 . 
  50. Aufspringen ^ "New England",Microsoft EncartaOnlineEnzyklopädie 2006archivierten13. Oktober 2006, an derWayback Machine.
  51. Aufspringen ^ „Geschichte & Kultur: Geburtsort der amerikanischen Industriellen Revolution“ . Blackstone River Valley National Heritage Corridor, MA, RI . National Park Service. 11. Juni 2009 . Abgerufen 4 April, Jahr 2016 . 
  52. Aufspringen ^ Bagnall, William R.Die Textilindustrie der Vereinigten Staaten: Einschließlich Skizzen und Hinweise von Baumwolle, Wolle, Seide, Leinen und Hersteller in der Kolonialzeit. Vol. I.pg. 97. The Riverside Press, 1893.
  53. Aufspringen ^ „Forging Arme für die Nation“ . Springfield Armory National Historic Site, Massachusetts . National Park Service . Abgerufen 4 April, Jahr 2016 . 
  54. Aufspringen ^ Coen, Scott (13. Mai 2011). „Die Springfield Armory: Der Herzschlag des 19. Jahrhunderts industriellen Revolution“ . MassLive.com . Abgerufen 4 April, Jahr 2016 . 
  55. Aufspringen ^ Rooker, Sarah. "Die industrielle Revolution: Connecticut River Valley Überblick" . Die industrielle Revolution Lehre . Der Fluss der Geschichte . Abgerufen 4 April, Jahr 2016 . 
  56. Aufspringen ^ Dublin, Thomas. "Lowell Millhands". Transforming Frauenarbeit(1994)S.. 77-118.
  57. ^ Nach oben springen zu: einem b „Census Daten für Jahr 1850“ . Historische Census Browser . University of Virginia Bibliothek . Abgerufen 4 April, Jahr 2016 . 
  58. Aufspringen ^ Wyatt-Brown, Bertram. "American Abolitionism und Religion" . Divining Amerika: Religion in der amerikanischen Geschichte . Nationale Humanities Center TeacherServe . Abgerufen 4 April, Jahr 2016 . 
  59. ^ Nach oben springen zu: ein b Tarr, David; Benenson, Bon (2012). Wahlen von A bis Z . Thousand Oaks, CA: CQ Press. Seite 542. ISBN  978-0-87289-769-4 . Abgerufen 19 April, zum Jahr 2015 . 
  60. Aufspringen ^ Minchin, Timothy J. (2013). „Die Crompton Closing: Import und der Niedergang von Amerika ältester Textile Company“ . Journal of American Studies . 47 (1): 231-260. 
  61. Aufspringen ^ Henry Etzkowitz,MIT und der Aufstieg der Entrepreneurial Wissenschaft(Routledge2007)
  62. Aufspringen ^ David Koistinen,Konfrontieren Ablehnen: Die politische Ökonomie der Deindustrialisierung in Twentieth-Century New England(2013)
  63. Aufspringen ^ Bishaw, Alemayehu; Island, John (Mai 2003). "Armut: 1999" (PDF) . Volkszählung 2000 Kurz . US Census Bureau . Abgerufen 17 August, Jahr 2016 . 
  64. Aufspringen ^ "Einkommen in den letzten 12 Monaten (im Jahr 2014 inflationsbereinigt Dollar): 2014 American Community Survey 1-Jahres - Schätzungen (S1901)" . Amerikanisches Factfinder . United States Census Bureau . Abgerufen 4 April, Jahr 2016 . 
  65. Aufspringen ^ "Teil 1: Bevölkerung und Wohnungswirtschaft Counts" (PDF) . 2000 Volkszählung und Housing - USA Zusammenfassung: 2000 . United States Census Bureau. April 2004 . Abgerufen 4 April, Jahr 2016 . 
  66. Aufspringen ^ „Die britischen Inseln und das alles ...“ . Heriot-Watt University , Edinburgh . Abgerufen 7 März, 2011 . 
  67. Aufspringen ^ „Glacial Merkmale des Exotic Terrane“ . Der Lehrer Freundliche Führer zur Geowissenschaft der Nordosten der USA . Paläontologische Forschungseinrichtung . Abgerufen 4 April, Jahr 2016 . 
  68. ^ Aufspringen: ein b c d Emerson, Philip (1922). Die Geografie von New England . New York: Die Gesellschaft von Macmillan . Abgerufen 28 März, 2011 . 
  69. Aufspringen ^ „Physio Abteilungen des conterminous US“ . US Geological Survey . Abgerufen 23 Dezember, 2011 . 
  70. Aufspringen ^ "Topographie des Appalachian / Piedmont Region 2" . Der Lehrer Freundliche Führer zur Geowissenschaft der Nordosten der USA . Paläontologische Forschungseinrichtung . Abgerufen 4 April, Jahr 2016 . 
  71. Aufspringen ^ Shaw, Ethan. „Die 10 Höchstes Gebirge östlich des Mississippi“ . USA Today . Abgerufen 4 April, Jahr 2016 . 
  72. Aufspringen ^ „Weltrekord Wind“ . Mount Washington Observatory . Abgerufen 4 April, Jahr 2016 . 
  73. Aufspringen ^ "Weltrekord Windböen: 408 km / h" . Weltorganisation für Meteorologie . 22. Januar 2010 Archivierte aus dem Original am 22. Juli 2011 . Abgerufen 27 May, 2011 . 
  74. Aufspringen ^ „Über uns“ . Mount Washington Observatory . Abgerufen 4 April, Jahr 2016 . 
  75. Aufspringen ^ Hrin, Eric (26. März 2011). „Wolfe dreht Liebe der Bücher in Karriere, ein Hundertstel Jahrestag der Bibliothek in Troy nähern“ . Der Daily Review . Towanda, PA . Abgerufen 28 May, 2011 . 
  76. Aufspringen ^ „New England Herbstlaub“ . EntdeckenNew England. Archivierte aus dem Original am 16. August 2007 . Abgerufen 28 May, 2011 . 
  77. ^ Nach oben springen zu: eine b "New England Bevölkerung: Volkszählung 2010" (PDF) . Rhode Island Referat für Arbeit und Ausbildung . Abgerufen 15 Dezember, 2013 . 
  78. Aufspringen ^ "Population Estimates" . 
  79. Aufspringen ^ Martin, Joyce A .; Hamilton, Brady E .; Sutton, Paul D .; Ventura, Stephanie J .; Mathews, TJ; Osterman, Michelle JK (8. Dezember 2010). "Geburten: Endgültige Daten für das Jahr 2008" (PDF) . Nationaler Vital Statistics Report . 59 (1) . Abgerufen 4 April, Jahr 2016 . 
  80. ^ Nach oben springen zu: einem b "Latinos Herkunft von Specific Herkunft: 2014 American Community Survey 1-Jahres - Schätzungen: New England Division (B03001)" . Amerikanisches Factfinder . US Census Bureau . Abgerufen 4 April, Jahr 2016 . 
  81. Aufspringen ^ " Die Menschen Berichterstattung Ancestry: 2014 American Community Survey 1-Jahres - Schätzungen: New England Division (B04006)" . Amerikanisches Factfinder . US Census Bureau . Abgerufen 4 April, Jahr 2016 . 
  82. Aufspringen ^ Schließt Englisch und „British“aber nicht Scottish oder Welsh.
  83. ^ Nach oben springen zu: eine b "zu Hause gesprochene Sprache: 2014 American Community Survey 1-Jahres - Schätzungen: New England Division (S1601)" . Amerikanisches Factfinder . US Census Bureau . Abgerufen 4 April, Jahr 2016 . 
  84. Aufspringen ^ „Gesprochene Sprache zu Hause von Fähigkeit , Englisch zu sprechen für die Bevölkerung vor 5 Jahre und älter: 2014 American Community Survey 1-Jahres - Schätzungen: New England Division (B16001)“ . Amerikanisches Factfinder . US Census Bureau . Abgerufen 4 April, Jahr 2016 . 
  85. Aufspringen ^ "Ausgewählte Eigenschaften der Mutter und im Ausland geborenen Populations: 2014 American Community Survey 1-Jahres - Schätzungen: New England Division (S0501)" . Amerikanisches Factfinder . US Census Bureau . Abgerufen 4 April, Jahr 2016 . 
  86. Aufspringen ^ "-ort für die im Ausland geborenen Bevölkerung in den Vereinigten Staaten: 2014 American Community Survey 1-Jahres - Schätzungen: New England Division (B05006)" . Amerikanisches Factfinder . US Census Bureau . Abgerufen 4 April, Jahr 2016 . 
  87. ^ Nach oben springen zu: ein b "Jahres Schätzungen der Einwohner Bevölkerung: 1. April 2010 bis zum 1. Juli 2015 - USA - Metropolitan und Micropolitan Statistical Area: 2015 Population Estimates (GCT-PEPANNRES)" . Amerikanisches Factfinder . US Census Bureau . Abgerufen 4 April, Jahr 2016 . 
  88. Aufspringen ^ "Annual Schätzungen der Einwohner Bevölkerung: 1. April 2010 bis 1. Juli 2015 - USA - Combined Statistical Area: 2015 Population Estimates (GCT-PEPANNRES)" . Amerikanisches Factfinder . US Census Bureau . Abgerufen 4 April, Jahr 2016 . 
  89. Aufspringen ^ „Annual Schätzungen der Wohnbevölkerung für Incorporated Orte: 1. April 2010 bis zum 1. Juli 2014“ . US Census Bureau . Abgerufen 4 April, Jahr 2016 . 
  90. Aufspringen ^ "TIGERweb" . US Census Bureau. (Combined Statistical Areas Checkbox) . Abgerufen 4 April, Jahr 2016 . 
  91. ^ Nach oben springen zu: einem b „Hintergrund auf der New England Economy“ . US Department of Commerce. Archivierte aus dem Original am 19. September 2002. 
  92. Aufspringen ^ "Regionale Daten: BIP & Personal Income" . Bureau of Economic Analysis . US Department of Commerce . Abgerufen 21 September, Jahr 2014 . 
  93. Aufspringen ^ Reich, Jack C. (1988). Materialien und Methoden der Skulptur . Dover Publications. 
  94. Aufspringen ^ "Maine State Landwirtschaft Übersicht - 2004" (PDF) . USDA National Agricultural Statistics Service. Archivierte aus dem Original (PDF) am 5. März 2006. 
  95. Aufspringen ^ "Vermont State Landwirtschaft Übersicht - 2006" (PDF) . USDA National Agricultural Statistics Service. Archivierte aus dem Original (PDF) am 22. Juli 2006. 
  96. Aufspringen ^ "Connecticut State Landwirtschaft Übersicht - 2005" (PDF) . USDA National Agricultural Statistics Service. Archivierte aus dem Original (PDF) am 1. November 2006 . Abgerufen 14 November, 2006 . 
  97. Aufspringen ^ "Massachusetts State Landwirtschaft Übersicht - 2005" (PDF) . USDA National Agricultural Statistics Service. Archivierte aus dem Original (PDF) am 10. November 2006 . Abgerufen 14 November, 2006 . 
  98. Aufspringen ^ Hemmingway, Sam (20. Juli 2008). „Nukes durch die Zahlen“. Burlington Free Press . 
  99. Aufspringen ^ US Department of Energy. "State Energieprofile: Staat Rankings - Staatliche Rang 7. Gesamtenergieverbrauch pro Kopf, 2013 (Millionen Btu)" . Abgerufen 4 April, Jahr 2016 . 
  100. Aufspringen ^ US Department of Energy. "State Energieprofile: Staat Rankings - Staatlicher Rang 9.en durchschnittlichen Verkaufspreis von Strom an Privatsektor, im Dezember 2015 (Cent / kWh)" . Abgerufen 4 April, Jahr 2016 . 
  101. Aufspringen ^ "National Conference of State gesetzgebender Staat Arbeitslosenquoten 2015" (PDF) . National Conference of State gesetzgebende . Abgerufen 24 Februar, Jahr 2017 . 
  102. Aufspringen ^ „Arbeitslosenquoten für die Staaten“ . Bureau of Labor Statistics . RegierungVereinigten Staaten . Abgerufen 17 März, zum Jahr 2015 . 
  103. Aufspringen ^ "New England - Labour Force Statistics" . US Department of Labor . Abgerufen 18 Dezember, 2011 . 
  104. Aufspringen ^ De Tocqueville, Alexis. Demokratie in Amerika. Zitat zugeschrieben auf[1]. Abgerufen 20. Juli 2010.
  105. Aufspringen ^ Madison, James. Federalist No. 55. Zitat am zugeschriebenIlsr.org archiviertenIndex an derWayback Machine.. Abgerufen 19. Juli 2006.
  106. Aufspringen ^ Siehe Harvard Dozent Robert I. Rotberg Bewertungwirkliche Demokratie: die Stadt New England Treffen und wie es funktioniertbeiDemocraciaparticipativa.net(Abgerufen 19. Juli 2006)(in Spanisch),(in englischer Sprache). Archivierte28. September 2007, an derWayback Machine.
  107. Aufspringen ^ "New England USA Quick Facts" . EntdeckenNew England . Abgerufen 4 April, Jahr 2016 . 
  108. Aufspringen ^ „Wyoming, Mississippi, Utah Rang als konservativste Staaten“ . Gallup.com . Abgerufen 31 Dezember, 2013 . 
  109. Aufspringen ^ „Sanders sozialistische Erfolge“ . 22. April 2009 . Abgerufen 4 April, Jahr 2016 . 
  110. Aufspringen ^ Lerer, Lisa (16. Juli 2009). „AIG: Wo ist das Verbrechen?“ . Politico . Abgerufen 4 April, Jahr 2016 . 
  111. Aufspringen ^ "Wahl - Center 2008" . CNN . Abgerufen 4 Oktober, 2008 . 
  112. Aufspringen ^ Salzman, Avi (18. Dezember 2005). "A Laboratory für die Liberalen?" . New York Times . Abgerufen 4 April, Jahr 2016 . 
  113. Aufspringen ^ „New England setzt sich mit ersten Ausführung“ . Übereinstimmung - Monitor . 13. Mai 2005 Archivierte aus dem Original am 15. Mai 2011 . Abgerufen 20 Juli, 2010 . 
  114. Aufspringen ^ Grynbaum, Michael M. (8. Juni 2006). „Gregg zitiert die Rechte der Staaten bei der Abstimmung gegen Änderung“ . Boston Globe . Abgerufen 4 April, Jahr 2016 . 
  115. Aufspringen ^ Jones, Jeffrey M. (4. Februar 2015). „Massachusetts, Maryland demokratischsten Staaten“ . Gallup . Abgerufen 4 April, Jahr 2016 . 
  116. Aufspringen ^ Kazin, Michael; Edwards, Rebecca; Rothman, Adam (2011). Das Concise Princeton Enzyklopädie der amerikanischen politischen Geschichte . Princeton University Press. pp. 360-365. 
  117. Aufspringen ^ Lila, Matt (1. April 2010). "No More 'New England Republikaner ' " . Der amerikanische Zuschauer . Abgerufen 4 April, Jahr 2016 . 
  118. Aufspringen ^ „Mike Huckabee: Mike Huckabee Wochenplan für 24. September“ . All American Patriots Webseite . 25. September 2007 . Abgerufen 21 März, 2012 . 
  119. Aufspringen ^ Muther, Christopher (1. Juli 2010). "Prepping für eine Party" . Der Boston Globe . Abgerufen 4 April, Jahr 2016 . 
  120. Aufspringen ^ "Boston Latin School" . Encyclopædia Britannica Online . 
  121. Aufspringen ^ Varhola, Michael (2011). Das Leben im Bürgerkrieg Amerika . F + W Medien. ISBN  9781440310881 . Abgerufen 22 Juni, 2012 . 
  122. Aufspringen ^ "FRBB: New England Economic Review" . Federal Reserve Bank of Boston . Abgerufen 25 Juli, 2008 . 
  123. Aufspringen ^ McWilliams, John P. (2004). New England Krisen und Kulturelles Gedächtnis . Cambridge: Cambridge University Press . Abgerufen 4 April, Jahr 2016 . 
  124. ^ Nach oben springen zu: ein b c Fischer, David Hackett (1991). Albions Samen: Vier britische Folkways in Amerika . Oxford University Press USA. ISBN  0195069056 . Abgerufen 4 April, Jahr 2016 . 
  125. Aufspringen ^ „New England Bevölkerung Geschichte“ . Brown University. Archivierte aus dem Original am 5. September 2008 . Abgerufen 26 August, 2008 . 
  126. Aufspringen ^ Newport, Frank (28. Januar 2009). „Stand der Staaten: Die Bedeutung der Religion“ . Gallup . Abgerufen 4 April, Jahr 2016 . 
  127. ^ Aufspringen: ein b Kosmin, Barry A .; Keysar, Ariela (März 2009). "ARIS 2008 Bericht: Teil IIIC - Geografie und Religion" (PDF) . Amerikanische Religious Identification Umfrage . Abgerufen 4 April, Jahr 2016 . 
  128. Aufspringen ^ Starbuck, Alexander (1878). Geschichte des amerikanischen Walfang von seinen frühesten Anfängen bis zum Jahr 1876 . Waltham, Mass. : Alexander Starbuck . Abgerufen 8 Oktober, Jahr 2014 . 
  129. Aufspringen ^ Metcalf, Allan. Wie wir sprechen: Amerikanisches Regional Englisch Heute . Houghton Mifflin . 
  130. Aufspringen ^ "Guide to Rhode Island Sprache Stuff" . Quahog.org . Abgerufen 30 May, 2007 . 
  131. Aufspringen ^ Nelson, Jennifer (27. April 2007). „New England beste Eis“ . Der Boston Globe . Archivierte aus dem Original am 18. Juli 2008 . Abgerufen 14 Januar, 2008 . 
  132. Aufspringen ^ "Überleben der Neu - England Winter: Sie schreien, I Scream, Ice Cream" . Die Harvard Harbus . 5. Dezember 2005 . Abgerufen 4 April, Jahr 2016 . 
  133. Aufspringen ^ „Geschichte der Candlepin Bowling“ . Massachusetts Bowling Association. Archivierte aus dem Original am 26. August 2007 . Abgerufen 23 August, 2007 . 
  134. Aufspringen ^ New England Cable News. Erhältlich beiBoston.com archivierten16. Dezember 2013, an derWayback Machine.. Abgerufen 19. Juli 2006.
  135. Aufspringen ^ New England Sports Network,Archiv an:Boston.comamWayback Machine(Archiv 7. November 2005), Abgerufen 19. Juli 2006
  136. Aufspringen ^ „älter als die Nation“ . Hartford Courant . Abgerufen 4 April, Jahr 2016 . 
  137. Aufspringen ^ Seite, Janice (25. Januar 2004). "Was ist so lustig?" . Boston.com . Abgerufen 27 Januar, 2010 . 
  138. Aufspringen ^ Gates, David (29. Juni 2006). "Destination: New England" . Salon . Abgerufen 4 April, Jahr 2016 . 
  139. Aufspringen ^ Kharfen, Stephen. "A History of Boston Film" (PDF) . Abgerufen 24 Februar, Jahr 2014 . 
  140. Aufspringen ^ Sheldon, Karan. "New England in Spielfilmen" . Abgerufen 24 Februar, Jahr 2014 . 
  141. Aufspringen ^ Rotella, Carlo. „Hollywood auf dem Charles: Warum die Filmindustrie für Boston verrückt ist“ . Boston Magazine . Abgerufen 13 Dezember, 2013 . 
  142. Aufspringen ^ Mary Bellis. "History of Basketball" . About.com . Abgerufen 28 Oktober, 2008 . 
  143. Aufspringen ^ „Geschichte der Volleyball“ . Volleyball World Wide . Abgerufen 28 Oktober, 2008 . 
  144. Aufspringen ^ "Ohio Tiger Trap" (PDF) . Archivierte aus dem Original (PDF) am 13. Juni 2010 . Abgerufen 16 Oktober, 2010 . 
  145. Aufspringen ^ „In Marathoning, hat es einen Fußfassen - Geschichte bedeutet Boston jedes Rennen der Welt einen Lauf geben kannfür ihr Geld“ von John Powers,The Boston Globe, 10. April 2005
  146. Aufspringen ^ „Haverhill Kammer Chef unterstützt Zughaltestelle in Plaistow“ . Eagletribune.com. Archivierte aus dem Original am 22. Januar 2013 . Abgerufen 11 November, 2012 . 
  147. Aufspringen ^ „Plaistow Beamten hoffnungsvoll MBTA hält Schienenverlängerung“ . Eagletribune.com. 9. März 2008 Archivierte aus dem Original am 29. Juli 2012 . Abgerufen 11 November, 2012 . 

Bibliographie [ Bearbeiten ]

  • New York: Atlas der historischen Grafschaft Grenzen , John H. Long, Herausgeber; Zusammengestellt von Kathryn Ford Thorne; Ein Projekt des Dr. William M. Scholl Zentrums für Familie und Gemeinschaft Geschichte, die neuen Berry Bibliothek, Simon & Schuster, 1993
  • US Census Bureau, " " Census Regionen und Abteilungen der Vereinigten Staaten " " (PDF) . Archivierte aus dem Original (PDF) am 7. Januar 2013 (1,06 MB)  

Weiterführende Literatur [ Bearbeiten ]

  • Hall, Donald, Burt Feintuch, und David H. Watters, Hrsg. Encyclopedia of New England (Yale UP 2005), 1596 pp; die große wissenschaftliche Ressource der Geographie, Geschichte und Kultur der Region. ISBN 0-300-10027-2
  • Bartlett, Ray et al. New England Reisen . ISBN 1-74179-728-4
  • Berman, Eleanor. Eyewitness Reiseführer New England . ISBN 0-7566-2697-8
  • Chenoweth, James. Oddity Odyssey: Eine Reise durch New England bunte Vergangenheit . Holt, 1996. Humorvoll Reiseführer. ISBN 0-8050-3671-7
  • Koistinen, David. Konfrontieren Ablehnen: Die politische Ökonomie der Deindustrialisierung in Twentieth-Century New England (2013)
  • Muse, Vance. Der Smithsonian Führer zu Historischem Amerika: Northern New England . Stewart, Tabori & Chang, 1998. Ein fotografische Führer zu historischen Stätten in New England. ISBN 1-55670-635-9
  • Riess, Jana. Das Spiritual Reisende Boston und New England: Ein Leitfaden für Heilige Stätten und friedliche Orte , HiddenSpring ISBN 1-58768-008-4
  • Sletcher, Michael. New England: Die Greenwood Encyclopedia of American regionale Kulturen (2004)
  • Wiencek, Henry. Der Smithsonian Führer zu Historischem Amerika: Southern New England . Stewart, Tabori & Chang, 1998. Ein fotografische Führer zu historischen Stätten in New England. ISBN 1-55670-633-2

Externe Links [ Bearbeiten ]

politisch
historisch
Karten
Kultur

Koordinaten : 44 ° 12'20.00 "N 70 ° 18'23.13" W / 44.2055556 ° N 70.3064250 ° W  / 44.2055556; -70,3064250