Opium

Aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation , Suche
Opium
Opium pod schneiden Flüssigkeit extraction1.jpg zu demonstrieren
Opium-Mohn-pod nässende Latex aus einem Schnitt
Produktname Opium
Quelle Anlage (n) Papaver somniferum
Teil (e) des Pflanzens Latex
Geographische Herkunft Unsicher, möglicherweise Südeuropa [1]
Wirkstoffe
Hauptproduzenten
Hauptverbraucher Weltweit (# 1: Europe) [2]
Großhandelspreis US $ 3.000 pro Kilogramm (Stand 2002) [3]
Endverbraucherpreis US $ 16.000 pro Kilogramm (Stand 2002 ) [3]
Rechtsstellung
Opium-Mohn und Blumen bei Budhha Lodge von Chaurikharka, Nepal

Opium ( Mohn Tränen , mit dem wissenschaftlichen Namen: Lachryma papaveris ) ist das getrocknete Latex aus dem erhaltenen Schlafmohn (wissenschaftlicher Name: Papaver somniferum ). [4] [5] Opium Latex enthält etwa 12 Prozent des Analgetikum Alkaloid Morphin , das chemisch verarbeitet wird , zu erzeugen , Heroin und anderen synthetischen Opioiden für medizinische Zwecke und für den illegalen Drogenhandel . Der Latex enthält auch den eng verwandten Opiate Codein und Thebain , und nicht-Analgetikum Alkaloide wie Papaverin und Noscapin . Die traditionelle, arbeitsintensive Methode , um die Latex zu erhalten , ist zu kratzen ( „Score“) die unreifen Samenkapseln (Früchte) von Hand; die Latex - Lecks und trocknet zu einem klebrigen gelblichen Rückstand, der später abgeschabt und dehydriert. Das Wort „ Mekonium “ (abgeleitet aus dem Griechischen „Opium-like“, aber jetzt auf infant Hocker Bezug zu nehmen) historisch aus anderen Teilen des Mohns oder verschiedenen Arten von Mohn zu verwandten schwächeren Zubereitungen bezeichnet. [6]

Die Produktion von Opium ist seit der Antike nicht verändert. Durch gezielte Züchtung der Papaver somniferum Pflanze, der Inhalt der Phenanthren - Alkaloid Morphin, Codein , und in geringerem Maße Thebain stark erhöht. In der heutigen Zeit viel von der Thebain, die oft als Ausgangsmaterial für die Synthese für dient Hydrocodon , Hydromorphon und andere halbsynthetische Opiate, stammt aus dem Extrahieren Papaver orientale oder Papaver bracteatum .

Für den illegalen Drogenhandel wird das Morphium aus dem Opium extrahiert, um 88% das Schüttgewicht zu reduzieren. Es wird dann umgewandelt Heroin , die zwei- bis viermal so potent ist, [7] und erhöht den Wert von zwei bis vier Mal. Das reduzierte Gewicht und die Masse machen es leichter zu schmuggeln . [8]

Geschichte [ Bearbeiten ]

Apothecary Behälter für die Lagerung von Opium als Pharmazeutikum, Deutschland, 18. oder 19. Jahrhundert

Die Mittelmeerregion enthält die frühesten archäologischen Beweise für den menschlichen Gebrauch; die ältesten bekannten Samen in dem mehr als 5000 BCE zurückgehen neolithische Alter [9] mit Zwecken wie Lebensmittel, Anästhetika und Rituale . Beweise aus dem antiken Griechenland zeigen , dass Opium wurde auf verschiedene Weise verbraucht, einschließlich Einatmen von Dämpfen, Zäpfchen, medizinische Packungen und als Kombination mit Schierling für Selbstmord. [10] Der sumerische , assyrische , ägyptischer , indischer , Minoan , griechische , römische , persische und arabisches Empires gemacht weitverbreitete Gebrauch von Opium, das die stärkste Form war Schmerzlinderung dann zur Verfügung, so dass alte Chirurgen verlängern chirurgische Eingriffe durchzuführen. [ Bearbeiten ] Opium wird in den wichtigsten erwähnten medizinischen Texten der alten Welt, einschließlich dem Papyrus Ebers und die Schriften von Dioskurides , Galen und Avicenna . Die weit verbreitete medizinische Verwendung von nicht verarbeiteten Opium weiterhin durch den amerikanischen Bürgerkrieg vor dem Nachgeben Morphin und seine Nachfolger, die an einer genau kontrollierten Dosierung injiziert werden können.

Antike Gebrauch (pre-500 CE) [ Bearbeiten ]

Mohnernte aus dem Malwa in Indien (wahrscheinlich Papaver somniferum var. Album [11] )

Opium ist seit prähistorischen Zeiten aktiv gesammelt. Obwohl westliche Gelehrte diese um 1500 BCE werden typischerweise abzuschätzen. Indische Wissenschaftler behaupten , dass die Verse und die Geschichte in ihnen enthalten sind , vor Tausenden von Jahren oral übertragen worden sind . Ein gemeinsamer Name für Männer in Afghanistan ist „Redey“, die in Pashto bedeutet „Mohnblume“. [12] Dieser Begriff kann aus den Sanskritwörtern abgeleitet werden rddhi und hrdya , die „eine Art von Heilpflanze“ und „Herz gefällig“ bzw. „magische“ bedeuten. [ Mehrdeutig ] Der obere asiatische Gürtel Afghanistan, Pakistan, Nordindien und Burma stellt nach wie vor den größte Lieferung von Opium weltweit.

Mindestens 17 Funde von Papaver somniferum von neolithischen Siedlungen wurden in der Schweiz, Deutschland und Spanien, einschließlich der Platzierung einer großen Zahl von Mohnsamenkapseln an einer Grabstätte (die berichtete Cueva de los Murciélagos oder „Bat Cave“, in Spanien ), die Kohlenstoff-14-4200 BCE datiert worden sind. Zahlreiche Funde von P. somniferum oder P. setigerum aus der Bronzezeit und Eisenzeit Siedlungen wurden ebenfalls berichtet. [13] Der erste bekannte Anbau von Schlafmohn war in Mesopotamien , etwa 3400 BCE, durch Sumerer , der die Pflanze namens hul gil , die „Freude Pflanze“. [14] [15] Tabletten bei gefunden Nippur , ein sumerischen geistlichen Zentrum südlich von Bagdad , beschrieben die Sammlung von Mohnsaft am Morgen und seine Verwendung in der Produktion von Opium. [11] Die Kultivierung fortgesetzt im Nahen Osten durch die Assyrer , der auch Mohnsaft am Morgen gesammelt , nachdem die Schoten mit eisernen Schaufel scoring; sie nannten den Saft aratpa-pal , möglicherweise die Wurzel Papaver . Die Opiumproduktion unter dem fort Babylonier und Ägypter .

Opium wurde mit verwendet Gift Schierling Menschen schnell zu setzen und schmerzlos zu Tod, aber es wurde auch in der Medizin eingesetzt. Der Papyrus Ebers , c.  1500 BCE, beschreibt eine Art und Weise unter Verwendung von Körnern der Mohnpflanze zu einem Brei angespannt „ein weinendes Kind zu stoppen“. [ Klärungsbedarf ] Spongia somnifera , Schwämme in Opium getränkt wurden während der Operation eingesetzt. [14] Die Ägypter kultiviert Opium thebaicum in berühmten Mohnfelder um 1300 BCE. Opium wurde aus Ägypten durch die gehandelten Phönizier und Minoer zu Zielen rund um das Mittelmeer , darunter Griechenland, Karthago und Europa. Durch 1100 BCE wurde Opium an kultiviertes Zypern , wo chirurgischen hochwertiges Messer wurde verwendet , um die Mohnkapseln zu punkten, und Opium angebaut wurde, gehandelt und raucht. [16] Opium wurde auch nach der erwähnten persischen Eroberung von Assyrien und babylonischen landen im 6. Jahrhundert vor Christus. [11]

Von den frühesten Funden hat Opium erscheint rituelle Bedeutung zu haben, und Anthropologen alte Priester spekuliert können als Beweis für Heilkraft der Droge verwendet haben. [14] In Ägypten wurde die Verwendung von Opium an den Priester, Zauberer im Allgemeinen beschränkt und Krieger, seine Erfindung zu Thoth gutgeschrieben, und es wurde gesagt, für Kopfschmerzen als Behandlung von Isis zu Ra gegeben wurde. [11] Eine Figur des Minoan „goddess des Betäubungsmittel“, eine Krone aus drei Schlafmohn, tragen c.  1300 BCE, wurde aus dem Schutzgebiet von Gazi, Kreta, zusammen mit einem einfachen Räuchervorrichtung zurückgewonnen. [16] [17] Die griechischen Götter Hypnos (Schlaf), Nyx (Nacht) und Thanatos (Tod) wurden in den Mohnblumen oder halten sie bekränzt dargestellt. Poppies auch häufig geschmückt Statuen von Apollo , Asklepios , Pluto , Demeter , Aphrodite , Kybele und Isis , als Symbol für nächtliche Vergessenheit. [11]

Islamische Gesellschaften (500-1500 CE) [ Bearbeiten ]

Opium Benutzer in Java während der niederländischen Kolonialzeit c.  1870

Als die Macht des Römischen Reiches zurückgegangen, die Länder im Süden und Osten des Mittelmeers wurden in die aufgenommen islamischen Empires . Einige Muslime glauben Hadithen , wie in Sahih Bukhari , jede berauschende Substanz verbieten, obwohl die Verwendung von Rauschmitteln in der Medizin von Wissenschaftlern weithin zugelassen wurde. [18] Dioskurides fünfbändige De Materia Medica , der Vorläufer von Arzneibüchern , blieb im Einsatz (mit einigen Verbesserungen in der arabischen Versionen [19] ) aus dem 1. bis 16. Jahrhundert und beschrieb Opium und das breite Spektrum seiner Anwendungen weit verbreitet in die alte Welt. [20]

Zwischen 400 und 1200 CE, eingeführt arabischer Händler Opium nach China. [11] [15] [21] Der persische Arzt Muhammad ibn Zakaria al-Razi ( "Rhazes", 845-930 CE) erhielt ein Labor und Schule in Bagdad und war ein Schüler und Kritiker von Galen ; er machte Gebrauch von Opium in der Anästhesie und empfahl seine Anwendung zur Behandlung von Melancholie in Fi ma-la-yahdara al-Tabib : „In der Abwesenheit eines Arztes“, ein Haus medizinisches Handbuch zu gewöhnlichen Bürgern gerichtet zur Selbstbehandlung , wenn ein Arzt war nicht verfügbar. [22] [23]

Der berühmte andalusische ophthalmologische Chirurgen Abu al-Qasim al-Zahrawi ( „Abulcasis“, 936-1013 CE) stützte sich auf Opium und Alraune als chirurgische Anästhesie und schrieb eine Abhandlung, al-Tasrif , dass das medizinische Denken bis weit in das 16. Jahrhundert geprägt. [24]

Der persische Arzt Abū ‚Alī al-Husain ibn Sina (‚Avicenna‘) beschrieben Opium als die mächtigste des Betäubungsmittel, im Vergleich zu Mandrake und anderen hochwirksame Kräutern, in dem Kanon der Medizin . Der Text enthält medizinische Wirkung von Opium, wie Analgesie, Hypnose, hustenstillende Wirkung, Magen - Darm - Effekte, kognitive Effekte, Atemdepression, neuromuskuläre Störungen und sexuelle Dysfunktion. Es bezieht sich auch auf Opium Potenzial als Gift. Avicenna beschreibt verschiedene Methoden der Lieferung und Empfehlungen für Dosen des Medikaments. [25] Dieser klassische Text wurde im Jahre 1175 ins Lateinische übersetzt und später in vielen anderen Sprachen und blieb bis ins 17. Jahrhundert maßgebend. [26] Şerafeddin Sabuncuoğlu Opium im 14. Jahrhundert Osmanischen Reich zur Behandlung von Migräne - Kopfschmerzen, Ischias und andere schmerzhafte Erkrankungen. [27]

Wiedereinführung zur westlichen Medizin [ Bearbeiten ]

Lateinische Übersetzung von Avicenna ‚s Canon of Medicine , 1483

Manuskripte von Pseudo-Apuleius ‚s 5. Jahrhundert Arbeit aus dem 10. und 11. Jahrhundert beziehen sich auf die Verwendung von Wildmohn Papaver Agreste oder Papaver rhoeas (wie identifiziert P. silvaticum ) anstelle von P. somniferum zur Induktion von Schlaf und Linderung von Schmerzen. [28]

Die Verwendung von Paracelsus " Laudanum wurde im Jahre 1527 auf die westliche Medizin eingeführt, als Philippus Aureolus Theophrastus Bombastus von Hohenheimer, besser bekannt unter dem Namen Paracelsus, von seinen Wanderungen in Arabien mit einem berühmten Schwert zurückkehrte, im Knauf , von denen er gehalten„Steine von Immortality“zusammengesetzt aus dem Opium thebaicum, Zitrussaft und‚Quintessenz des Goldes‘. [15] [29] [30] Der Name „Paracelsus“ war ein Pseudonym ihm das gleich oder besser bedeuten Aulus Cornelius Celsus , dessen Text, der die Verwendung von Opium oder einer ähnlichen Zubereitung beschrieben, hatte vor kurzem auf dem Mittel übersetzt und wieder eingeführt worden Europa. [31] Der Kanon der Medizin , das medizinische Standardlehrbuch Paracelsus in einer öffentlichen Lagerfeuer 3 Wochen verbrannt , nachdem an dem Professor ernannt Universität Basel , beschrieben auch die Verwendung von Opium, obwohl viele lateinischen Übersetzungen von schlechter Qualität waren. [29] Laudanum war ursprünglich aus der 16. Jahrhundert Bezeichnung für ein Medikament mit einem bestimmten Arzt verbunden , die weithin gut angesehen war, wurde aber als „standardisierte Tinktur von Opium“, eine Lösung von Opium in Ethanol , das Paracelsus gutgeschrieben wurde mit der Entwicklung . Im Laufe seines Lebens wurde Paracelsus als Abenteurer angesehen , die die Theorien und Söldner Motive der modernen Medizin mit gefährlichen chemischen Therapien in Frage gestellt, aber seine Therapien markierten einen Wendepunkt in der westlichen Medizin. In den 1660er Jahren, Laudanum wurde für Schmerzen, Schlaflosigkeit und Durchfall empfohlen Thomas Sydenham , [32] den berühmten „Vater der englischen Medizin“ oder „Englisch Hippokrates“, der das Zitat zugeschrieben : „Unter den Mitteln , die es hat sich , Die allmächtige Gott den Menschen zu geben , seine Leiden zu lindern, keine ist so universell und so wirksam wie Opium.“ [33] Die Verwendung von Opium als Allheilmittel wurde in der Formulierung von reflektiertem mithridatium in 1728 beschrieben Chambers Cyclopedia , die wahre Opium in der Mischung enthalten. Anschließend wurde Laudanum die Grundlage vieler beliebter patentfreie Arzneimittel des 19. Jahrhunderts.

Im Vergleich zu anderen Chemikalien zur Verfügung 18. Jahrhundert regelmäßig Ärzte, war Opium eine gutartige Alternative zu den arsenics, Merkure oder Brechmittel, und es war bemerkenswert erfolgreich in eine Vielzahl von Beschwerden zu lindern. Wegen der Verstopfung oft durch den Verzehr von Opium produziert, war es eines der wirksamsten Behandlungen für Cholera, Ruhr und Durchfall. Als Hustenmittel wurde Opium Bronchitis, Tuberkulose und anderen Erkrankungen der Atemwege zu behandeln. Opium wurde zusätzlich für Rheuma und Schlaflosigkeit verschrieben. [34]

Im Laufe des 18. Jahrhunderts wurde Opium ein gutes Mittel für nervöse Störungen erwiesen. Durch seine Beruhigungsmittel und Tranquilizer Eigenschaften wurde verwendet , um die Köpfe der Menschen mit Psychose zu beruhigen, hilft mit Menschen , die verrückt angesehen wurden, und auch Patienten mit Schlaflosigkeit behandeln zu helfen. [35] Doch trotz seiner medizinischen Werte in diesen Fällen wurde festgestellt , dass in Fällen von Psychose, es Wut oder Depression führen könnte, und aufgrund der euphorischen Wirkungen der Droge, könnte es depressive Patienten verursacht mehr depressiv werden , nachdem die Effekte trugen ab , weil sie zu hoch ist gewöhnungs würde. [35]

Die Standard - medizinische Verwendung von Opium blieb bis weit in das 19. Jahrhundert. US - Präsident William Henry Harrison wurde 1841 mit Opium behandelt, und im amerikanischen Bürgerkrieg , die Gewerkschafts - Armee verwendet 79.000 kg (2,8 × 10 6  oz) Opium - Tinktur und Pulver und etwa 500.000 Opiumpillen. [11] Während dieser Zeit der Popularität, die so genannten Benutzer Opium „Own Medicine Gott“. [36]^

Ein Grund für den Anstieg der Opiatkonsum in den Vereinigten Staaten im 19. Jahrhundert war die Verschreibung und Abgabe von Recht Opiaten durch Ärzte und Apotheker zu Frauen mit „Frauenleiden“ (meist zu lindern Menstruationsschmerzen und Hysterie ). [34] Da Opiate als humaner als Strafe oder Zurückhaltung betrachtet wurde, wurden verwenden sie oft psychisch Kranke zu behandeln. Zwischen 150.000 und 200.000 Opiat - Abhängigen lebte in den Vereinigten Staaten im späten 19. Jahrhundert und zwischen zwei Drittel und drei Viertel dieser Süchtigen waren Frauen. [37]

Opiumsucht im späteren 19. Jahrhundert erhielt eine erbliche Definition. Dr. George Beard 1869 vorgeschlagen seine Theorie der Neurasthenie , einen erblichen Nervensystem - Mangel , das eine Person zur Sucht anfällig machen könnte. Neurasthenie zunehmend in medizinischer Rhetorik auf die „nervöse Erschöpfung“ erlitt viele einen Angestellter in den immer hektischen und Industrie US leben der wahrscheinlichsten potenziellen Kunden von Ärzten gebunden.

Freizeitnutzung in Europa, dem Nahen Osten und den USA (15. bis 19. Jahrhundert) [ Bearbeiten ]

Eine künstlerische Ansicht eines osmanischen Opium Verkäufer

Opium wird gesagt, zu Erholungszwecken aus dem 14. Jahrhundert in muslimischen Gesellschaften verwendet. Osmanische und europäische Zeugnisse bestätigen , dass vom 16. bis zum 19. Jahrhundert Anatolian Opium wurde in Konstantinopel so viel gegessen , wie es nach Europa exportiert wurde. [ Bearbeiten ] Im Jahr 1573 zum Beispiel ein venezianischer Besucher zum Osmanischen Reich der türkischen Eingeborenen von Constantinople viele beobachtet trank regelmäßig ein „gewisses schwarzes Wasser gemacht mit Opium“ , die sie ein guten Gefühl, aber auf denen sie sich so süchtig macht, wenn sie ohne gehen versuchen, werden sie „schnell sterben“. [38] es aus trinken, behauptete Derwische , die sie mit visionären Einblicke in Zukunft Glück beschert Drogen. [39] Tatsächlich lieferte die Türkei , den Westen mit langen Opium vor China und Indien. [40] Als Beweis hierfür, In Thomas de Quincey ‚s Bekenntnisse eines englischen Opiumesser (. 1821, S. 188), ist es nicht Ottoman, noch Chinesen, Süchtigen über wen schreibt, aber Englisch Opium Benutzer:„Ich Frage , ob jeder Türke, von allem , was jemals das Paradies der Opiumesser eingegeben wurde , kann die Hälfte der Freude , die ich hatte gehabt haben.“

Umfangreiche Text- und Bildquellen zeigen auch , dass Mohnanbau und Opiumkonsum weit verbreitet war Safavid Iran [41] und Mughal Indien. [42]

China [ Bearbeiten ]

In China begann die Freizeitgestaltung im 15. Jahrhundert, [ Bearbeiten ] , wurde aber von seiner Seltenheit und Kosten begrenzt. Opiumhandel wurde regelmäßigeren im 17. Jahrhundert, als es mit Tabak zum Rauchen gemischt und Sucht wurde zum ersten Mal erkannt. Vor der Ankunft des Tabakpfeife wurde Opium nur oral eingenommen; wenn sie geraucht, hat das Medikament eine weitaus stärkere Wirkung, und seine Suchtwirkung ist stark vergrößert. [ Bearbeiten ] Opium Verbot in China begann im Jahr 1729, doch wurde von fast zwei Jahrhunderten der zunehmenden Opium Verwendung gefolgt. China hatte eine positive Bilanz im Handel mit den Briten, die zu einem Rückgang der britischen Silberaktien geführt. Daher versuchte die britische chinesisches Opium Gebrauch zu ermutigen , ihre Balance zu verbessern, und sie lieferte sie von indischen Provinzen unter britischer Kontrolle. In Indien, der Anbau sowie die Herstellung und den Verkehr in China, war auf die Thema British East India Company (BEIC), als strenges Monopol der britischen Regierung. [43] indische Bauern wurden von der British East India Company gezwungen Mohn gegen ihren Willen zu wachsen, oft eine Kombination von starken Arm Taktik und Schulden verwenden. [44] Es gab ein umfangreiches und kompliziertes System von BEIC beteiligten Stellen in der Überwachung und Verwaltung von Opiumproduktion und dem Vertrieb in Indien. Eine massive Zerstörung von Opium durch einen Emissär des chinesischen Daoguang in einem Versuch , Opiumimporte zu stoppen führte zum Ersten Opiumkrieg (1839-1842), in dem Großbritannien China besiegt. Nach 1860 setzte Opium Verwendung mit dem weit verbreiteten heimischer Produktion in China zu erhöhen. Bis 1905, schätzungsweise 25 Prozent der männlichen Bevölkerung waren regelmäßige Konsumenten der Droge. Freizeitkonsum von Opium anderswo in der Welt blieb selten in späten 19. Jahrhundert, wie ambivalent Berichte von Opium Nutzung angegeben. [45]

Globale Regulierung von Opium begann [ Bearbeiten ] mit der Stigmatisierung von chinesischen Einwanderern und Opiumhöhlen in San Francisco, Kalifornien. Dies führte schnell in der Stadt Verordnungen in den 1870er Jahren und die Bildung der Internationalen Opiumkommission im Jahr 1909. In dieser Zeit wurde die Darstellung von Opium in der Literatur verwahrlost und gewalttätig. [ Bearbeiten ] britischen Opiumhandel weitgehend von inländischen chinesischen Produktion verdrängt wurde. Gereinigtes Morphin und Heroin wurde zur Injektion und weit verbreitet patentfreie Arzneimittel enthalten Opiate erreichte ihren Höhepunkt in den Freizeitgebrauch. Opium wurde verboten in vielen Ländern während des frühen 20. Jahrhunderts, dem modernen Muster der Opiumproduktion als Vorläufer für illegale führenden Freizeitdrogen oder streng regulierten Rechts verschreibungspflichtige Medikamente. Illegale Opium - Produktion, die jetzt von dominierte Afghanistan , wurde im Jahr 2000 dezimiert, als die Produktion durch die verboten wurde Taliban , sondern zugenommen hat mich seit dem Sturz des Taliban und westliche Besatzungs im Jahr 2001 und im Laufe des Krieges in Afghanistan . [46] [47] Die weltweite Produktion betrug 2006 6610 Tonnen [48] -über ein Fünftel im Jahr 1906 das Niveau der Produktion.

Freizeitnutzung in China [ Bearbeiten ]

Ein Opiumhöhle im 18. Jahrhundert in China durch die Augen eines westlichen Künstlers

Die früheste klare Beschreibung der Verwendung von Opium als Freizeitdroge in China kam von Xu Boling, der im Jahr 1483 schrieb , dass Opium wurde „hauptsächlich verwendet , Männlichkeit zu unterstützen, stärkt Sperma und wieder Kraft“, und dass es „verbessert die Kunst des Alchemisten , Sex und Hofdamen“. Er beschrieb auch eine Entdeckungsreise durch die geschickt Ming Dynastie Chenghua 1483 Opium für einen Preis „gleich des Golds“ in beschaffen Hainan , Fujian, Zhejiang , Sichuan und Shaanxi , wo es in die westlichen Länder von der Nähe ist Xiyu . Ein Jahrhundert später, Li Shizhen aufgeführten Standard medizinische Anwendungen von Opium in seinem berühmten Compendium of Materia Medica (1578), sondern schrieb auch , dass „Laien es für die Kunst des Sex verwenden,“ die Fähigkeit , insbesondere auf „Samenerguss verhaften“. Diese Vereinigung von Opium mit Sex setzte sich bis zum Ende des 19. Jahrhunderts in China.

Opium zu rauchen begann als ein Privileg der Elite und blieb ein großer Luxus in den frühen 19. Jahrhundert. Doch von 1861, Wang Tao schrieb , dass Opium verwendet wurde sogar von reichen Bauern, und sogar ein kleines Dorf ohne Reis Geschäft würde ein Geschäft, wo Opium verkauft wurde. [49]

Ein chinesisches Opiumhaus, fotografiert 1902

Rauchen von Opium kam auf den Fersen von Tabakrauchen und kann durch ein kurzes Verbot des Rauchen von Tabak durch die Ming - Kaiser ermutigt wurde. Das Verbot endete im Jahr 1644 mit der Ankunft der Qing - Dynastie , die Raucher ermutigt , in steigenden Mengen an Opium zu mischen. [11] Im Jahr 1705, Wang Shizhen schrieb, „heute, von Adel und Herren zu Sklaven und Frauen ab, alle sind auf Tabak süchtig.“ Tabak in dieser Zeit wurde häufig mit anderen Kräutern gemischt (dies weiterhin mit Nelkenzigaretten bis in der Moderne) und Opium war eine Komponente in der Mischung. Tabak mit Opium gemischt wurde genannt madak (oder Madat ) und wurde populär in ganz China und seine Seefahrt Handelspartner (wie Taiwan, Java und die Philippinen) im 17. Jahrhundert. [49] Im Jahr 1712, Engelbert Kaempfer beschrieben Sucht nach madak : „Nein Ware im ganzen Indien mit mehr Gewinn durch den im Einzelhandel verkauft Bataver als Opium, die [sein] Anwender nicht verzichten kann, noch können sie kommen von ihm , außer es von gebracht werden die Schiffe der Bataver von Bengalen und Coromandel .“ [21]

Getankt teilweise durch das 1729 Verbot madak , die effektiv auf dem ersten reines Opium als potenziell Arzneimittel befreit, wurde das Rauchen von reinem Opium mehr populär im 18. Jahrhundert. Im Jahr 1736 wurde das Rauchen von reinem Opium beschrieben durch Huang Shujing , ein Rohr aus Bambus umrandete mit Silber beteiligt, gefüllt mit Palmscheiben und Haare, durch eine Lehmschüssel zugeführt , in dem ein globule geschmolzenem Opium über die Flamme eines stattfand Öllampe. Dieses aufwendige Verfahren erfordert die Aufrechterhaltung der Töpfe von Opium auf genau die richtige Temperatur für eine globule mit einem nadelartigen Spieß für das Rauchen, die Grundlage einer Handwerk „pasten Schöpfen“ gebildet geschöpft wird , durch die Mägde werden könnten Prostituierte als sich die Gelegenheit bot. [49]

Chinesische Diaspora [ Bearbeiten ]

Die chinesische Diaspora (1800 bis 1949) begann erst im 19. Jahrhundert wegen des Hunger und politische Umwälzungen, sowie Gerüchte über Reichtum außerhalb Südostasiens werden mußten. Chinesische Einwanderer in Städten wie San Francisco, London und New York brachten die chinesische Art Opium rauchen, und die sozialen Traditionen der Opiumhöhle . [50] [51] Die indische Diaspora verteilt Opiumesser in der gleichen Art und Weise, und beide sozialen Gruppen überlebten als „ lascars “ (Seeleute) und „ Kulis “ (Handarbeiter). Französisch Segler vorgesehen eine weitere große Gruppe von Opium Raucher, die Gewohnheit geworden, während in Französisch - Indochina , wo das Medikament gefördert wurde und von der Kolonialregierung als Einnahmequelle monopolisierte. [52] [53] Unter den weißen Europäer wurde Opium häufiger als verbraucht Laudanum oder in patentfreie Arzneimittel . Großbritannien All-India Opium Act von 1878 formalisierte ethnische Beschränkungen für die Verwendung von Opium, Freizeit Opium Verkäufe registrierten indische Opiumesser und chinesische Opiumraucher zu begrenzen und das Verbot den Verkaufs an den Arbeiter aus Burma. [54] Ebenso suchte die amerikanische Recht Sucht Einwanderer vom Rauchen Opium in Gegenwart eines weißen Mannes durch ein Verbot der chinesischen zu enthalten. [50]

Aufgrund des geringen sozialen Status der Immigranten, zeitgenössische Autoren und Medien hatten wenig Mühe porträtieren Opiumhöhlen als Sitze des Lasters, modernen Sklavenhandel , Glücksspiel, Messer- und Revolver-Kämpfe, und eine Quelle für Drogen verursachen tödliche Überdosen, mit dem Potenzial, Süchtigen und korrupt die weiße Bevölkerung. 1919, anti-chinesische Unruhen angegriffen Limehouse , die Chinatown von London . Chinesische Männer wurden zum Spielen abgeschoben Keno und verurteilt zu harter Arbeit für Opium Besitz. Aus diesem Grund sind sowohl die Einwanderer und die soziale Gebrauch von Opium in Rückgang fiel. [55] [56] Doch trotz reißerische literarischen Konten im Gegenteil, dem 19. Jahrhundert London war kein Hort des Opiumrauchen. Das völlige Fehlen von Beweisfotos von Opiumrauchen in Großbritannien, als historischen Fotos , um die relativen Häufigkeit im Gegensatz darstellen Opiumrauchen in Nordamerika und Frankreich zeigt die berüchtigte Limehouse Opiumrauchen Szene war kaum mehr als Fantasie auf Seiten des britischen Schriftstellers den Tag, der auf Skandalisierung ihre Leser Absicht war , während die Bedrohung durch die „gelbe Gefahr“ trommeln bis. [57] [58]

Verbot und Konflikt in China [ Bearbeiten ]

Opium Verbot begann im Jahr 1729, als der Qing Yongzheng Kaiser , gestört durch madak bei Gericht des Rauchen und die Rolle der Regierung der Durchführung der Wahrung der konfuzianischen Tugenden, offiziell den Verkauf von Opium verboten, mit Ausnahme eine kleine Menge für medizinische Zwecke. Das Verbot bestrafen Verkäufer und Opiumhöhle Halter, aber nicht Benutzer des Arzneimittels. [21] Opium wurde vollständig im Jahr 1799 verboten, und dieses Verbot dauerte bis 1860. [59]

Britische Opium Schiffe

Während der Qing - Dynastie, öffnete sich China für den Außenhandel unter dem Canton - System durch den Hafen von Guangzhou (Kanton), mit Händlern aus der East India Company auf den Hafen von den 1690er Jahren zu besuchen. Aufgrund der wachsenden britischen Nachfrage nach chinesischem Tee und der chinesischen Kaiser mangelnden Interesse an britischen Waren , ausgenommen Silber, griffen britische Händler , für das China nicht autark war in Opium als hochwertige Ware zu handeln. Der englische Händler hatte den Kauf kleine Mengen von Opium aus Indien für den Handel seit Ralph Fitch ersten in der Mitte des 16. Jahrhundert besuchte. [21] Der Handel mit Opium wurde standardisiert, mit der Produktion von Kugeln Rohopium, 1,1 bis 1,6 kg, 30 Prozent Wassergehalt, eingewickelt in Mohn Blättern und Blüten, und in Kisten von 60-65 kg (ein verschifft picul ). [21] Kisten Opium wurden in Auktionen in verkauft Kalkutta mit dem Verständnis , dass die unabhängigen Käufer dann in China schmuggeln würden.

Nach der 1757 Schlacht von Plassey und 1764 Schlacht von Buxar , die britischen gewonnen East India Company die Macht als zu handeln Diwan von Bengalen , Bihar und Odisha (Siehe in Indien Unternehmen Regel ) . Dies ermöglichte es das Unternehmen ein auszuüben Monopol über die Opiumproduktion und den Export in Indien zu fördern ryots den cash crops von anzubauen Indigo und Opium mit Barkredite, und das „Horten“ von Reis zu verbieten. Diese Strategie führte zur Erhöhung der Grundsteuer auf 50 Prozent des Wertes der Kulturen und die Verdoppelung der East India Company Gewinne von 1777. Es wird auch auf das Aushungern von 10 Millionen Menschen in dem beigetragen zu haben behauptet , zu Hungersnot in Bengalen von 1770 . Ab 1773 begann die britische Regierung der Aktivitäten des Unternehmens erlassen Aufsicht, und als Reaktion auf die indischen Rebellion von 1857 , diese Politik gipfelte in der Gründung der direkten Herrschaft über die Präsidentschaften und Provinzen von Britisch - Indien . Bengal Opium wurde sehr geschätzt, zweimal den Preis der inländischen chinesischen Produkt gebiete, die als qualitativ minderwertig angesehen wurde. [60]

Britischen Angriff auf Canton während des Ersten Opiumkrieg , Mai 1841

Einiger Wettbewerb kam aus den neuen unabhängigen Vereinigten Staaten, die in Guangzhou zu konkurrieren begannen, Türkisch Opium in den 1820er Jahren zu verkaufen. Portugiesische Händler auch Opium von den unabhängigen Malwa Staaten des westlichen Indiens gebracht, obwohl von 1820, die britischen Lage waren , diesen Handel zu beschränken , indem Sie „pass duty“ auf der Opiumladung , wenn sie gezwungen wurde , durch Bombay passiert ein erreichen entrepot . [21] Trotz drastischen Strafen und fortgesetztes Verbot von Opium bis 1860 stieg die Opium Einfuhr stetig von 200 Kisten pro Jahr unter dem Yongzheng Kaiser bis 1000 unter dem Kaiser Qianlong , 4000 unter dem Jiaqing und 30.000 unter dem Daoguang . [61] Der illegale Verkauf von Opium wurde zu einem der wertvollsten einzigen Rohstoff - Trades der Welt und hat „die lange fortgesetzt und systematische internationale Verbrechen der Neuzeit“ genannt worden. [62] Opiumschmuggel bereitgestellt 15 bis 20 Prozent der britische Empire ‚Einnahmen und gleichzeitig Mangel an verursacht Silber in China. [63]

Als Reaktion auf die ständig wachsende Zahl der chinesischen Bevölkerung immer zu Opium süchtig, der Qing Daoguang nahm starke Wirkung den Import von Opium zu stoppen, einschließlich der Beschlagnahme von Fracht. Im Jahr 1838 hat der chinesischen Kommissar Lin Zexu zerstört 20.000 Kisten Opium in Guangzhou. [21] Da eine Brust von Opium wert war fast US $ 1.000 im Jahr 1800 war dies ein erheblicher wirtschaftlichen Schäden. Die britische Königin Victoria , nicht bereit , das billige Opium mit teuren Silber zu ersetzen, begann den ersten Opiumkrieg im Jahr 1840, die britischen Hong Kong und Handelszugeständnis in dem ersten eine Reihe von Gewinn Ungleiche Verträgen .

Der Opiumhandel entstand intensive Feindschaft aus dem später den britischen Premierminister William Ewart Gladstone . [64] Als Mitglied des Parlaments, genannt Gladstone es „berüchtigtsten und grausamsten“ bezieht sich auf den Opiumhandel zwischen China und Britisch - Indien im Besonderen. [65] Gladstone war heftig gegen beiden der Opiumkriege Britannien führte in China im ersten Opiumkrieg im Jahr 1840 begonnen und der Zweite Opiumkrieg im Jahr 1857 begonnen, verurteilte britische Gewalt gegen Chinesen und wurde eifrig an den britischen Handel mit Opium im Gegensatz zu China. [66] Gladstone lambasted es als „Palmerstons Opiumkrieg“ und sagte, er fühlte sich „in Furcht vor den Gerichten Gottes auf England für unsere nationale Ungerechtigkeit gegenüber China“ Mai 1840. [67] Eine berühmte Rede von Gladstone im Parlament gemacht wurde gegen den Ersten Opiumkrieg . [68] [69] Gladstone kritisierten es als „ein Krieg ungerechten in seinem Ursprung, ein Krieg mehr in seinem Fortschritt berechnet dieses Land mit permanenter Schande zu bedecken“. [70] Seine Feindschaft gegen Opium ergab sich aus den Auswirkungen von Opium auf seine Schwester brachte Helen. [71] Aufgrund der Ersten Opiumkrieg von Palmerston gebracht, es gab anfängliche Zurückhaltung der Regierung von Peel auf einem Teil des Gladstone vor 1841. beizutreten [72]

Lagerung von Opium in einer British East India Company Lager, c.  1850

Nach Chinas Niederlage im Zweiten Opiumkrieg im Jahr 1858, wurde China Opium zu legalisieren gezwungen und begann massive heimische Produktion. Einfuhr von Opium erreichte mit 6.700 Tonnen im Jahr 1879 und von 1906 wurde China mit 85 Prozent des Opiums weltweit hergestellt werden rund 35.000 Tonnen, und 27 Prozent der Bevölkerung der männlichen Erwachsenen regelmäßig verwendet Opium 13,5  Millionen Menschen raubend 39.000 Tonnen Opium jährlich. [60] Von 1880 bis Anfang der kommunistischen Ära, versuchten die Briten die Verwendung von Opium in China zu entmutigen, aber dies gefördert effektiv die Verwendung von Morphin , Heroin und Kokain, weiter das Problem der Sucht Verschlimmerung. [73]

Wissenschaftliche Beweise für den verhängnisvollen Charakter Opium Verwendung wurden in den 1890er Jahren weitgehend undokumentiert, als protestantische Missionare in China beschlossen , ihre Opposition gegen den Handel zu stärken , indem die Erhebung von Daten , die den Schaden der Droge tat demonstrieren würden. Konfrontiert mit dem Problem , dass viele Chinesen im Zusammenhang Christentum mit Opium, zum Teil wegen der Ankunft der frühen protestantischen Missionare auf Opium Clippers, an der 1890 Shanghai Missionskonferenz einigten sie den Ständigen Ausschuss für die Förderung der Anti-Opium - Gesellschaften in einem Versuch zu etablieren um dieses Problem zu überwinden , und die öffentliche Meinung gegen den Opiumhandel zu wecken. Die Mitglieder des Ausschusses waren John Glasgow Kerr , MD, US - Presbyterian Mission in Kanton; BC Atterbury, MD , US - Presbyterian Mission in Peking; Erzdiakon Arthur E. Moule , Church Missionary Society in Shanghai; Henry Whitney, MD, American Board of Commissioners für ausländische Missionen in Foochow; Pfarrer Samuel Clarke, China - Inland - Mission in Kweiyang; Pfarrer Arthur Gostick Shorrock , Englisch Baptist Mission in Taiyuan; und die Rev. Griffith John , London Mission Society in Hankow. [74] wurden empört Diese Missionare im allgemeinen über die britische Regierung auf Opium Royal Commission Indien besucht , aber nicht China. Dementsprechend organisierten die Missionare zunächst die Anti-Opium Liga in China unter ihren Kollegen in jeder Missionsstation in China. Amerikanischer Missionar Hampden Coit DuBose fungierte als erster Präsident. Diese Organisation, die nationalen Offiziere gewählt worden und hatte ein jährliches nationales Treffen war in dem Sammeln von Daten von jedem westlich ausgebildeten Arzt in China instrumental, die dann als veröffentlicht wurden William Hector Park zusammengestellt Meinungen von mehr als 100 Ärzten über die Verwendung von Opium in China (Shanghai: amerikanische Presbyterian Mission Press, 1899). Die überwiegende Mehrheit dieser Ärzte waren Missionare; Die Umfrage umfasste auch Ärzte , die in privaten Praxen waren, vor allem in Shanghai und Hong Kong sowie Chinesen , die in der medizinischen Schulen in den westlichen Ländern ausgebildet worden waren. In England, die Heimat Direktor der China - Inland - Mission , Benjamin Broomhall war, ein aktiver Gegner des Opiumhandels, schreibt zwei Bücher des Verbot des Opiumrauchens zu fördern: Die Wahrheit über Opium Rauchen und die chinesischen Opium Raucher . Im Jahr 1888 gründete Broomhall und wurde Sekretär der Christlichen Union für das Abfindungs des britischen Empire mit dem Opiumhandel und Herausgeber der Zeitschrift, nationaler Gerechtigkeit . Er setzte sich das britische Parlament den Opiumhandel zu stoppen. Er und James Laidlaw Maxwell appellierte an die Londoner Missionskonferenz von 1888 und der Edinburgh Missionskonferenz von 1910 die Fortsetzung des Handels zu verurteilen. Wenn Broomhall starb, sein Sohn Marshall lesen von ihm The Times die erfreuliche Nachricht , dass eine Vereinbarung unterzeichnet worden war innerhalb von zwei Jahren das Ende des Opiumhandels zu gewährleisten.

Karte zeigt die Menge des Opiums in China im Jahr 1908 produziert: Das Zitat „Wir Englisch, durch die Politik , die wir verfolgt haben, sind moralisch verantwortlich für jeden Morgen Land in China , die aus dem Anbau von Getreide abgezogen und widmet sich , dass der Mohn , so dass die Tatsache , dass das Wachstum des Medikaments in China sollte nur unser Verantwortungsgefühl erhöhen „. ist von Lord Justice Fry .

Offizieller chinesischer Widerstand gegen Opium wurde am 20. September erneuert 1906 mit einer antiopium Initiative sollte das Drogenproblem innerhalb von 10 Jahren beseitigen. Das Programm stützte sich auf der Wende der öffentlichen Meinung gegen Opium, mit Massen-Sitzungen , in denen Opium Utensilien öffentlich verbrannt wurden, sowie Zwang rechtlichen Schritte und die Gewährung von Polizeigewalt zu Organisationen wie die Fujian Anti-Opium - Gesellschaft. Raucher wurden für Lizenzen zu registrieren , die für schrittweise Rationen des Medikaments zu reduzieren. Klage gegen Opiumbauern zentriert auf einem sehr repressiven Inkarnation der Strafverfolgung , in der ländlichen Bevölkerung ihr Eigentum zerstört hatten, ihr Land konfisziert und / oder wurden öffentlich gefoltert, gedemütigt und ausgeführt. [75] Addicts wandte sich manchmal Missionare für die Behandlung für ihre Sucht, obwohl viele dieser Ausländer mit dem Drogenhandel in Verbindung gebracht. Das Programm wurde als wesentlicher Erfolg, mit einer Einstellung der direkten britischer Opium - Exporte nach China (aber nicht Hong Kong) gezählt [76] und die meisten Provinzen als frei von Opium - Produktion. Dennoch war der Erfolg des Programms nur vorübergehend, mit Opium Verwendung schnell während der Störung Erhöhung nach dem Tod von Yuan Shikai im Jahr 1916 [77] Opium Landwirtschaft ebenfalls zugenommen, 1930 kulminierend , wenn der Völkerbund China heraus als primären Quelle des illegalen Opiums in Ost- und Südostasien. Viele [78] lokale Machthaber erleichterten den Handel in dieser Zeit Konflikte über das Territorium und politische Kampagnen zu finanzieren. In einigen Bereichen wurden Nahrungspflanzen ausgerottet Weg für Opium zu machen, einen Beitrag zur Hungersnot in Kueitschou und Shensi Provinzen zwischen 1921 und 1923 und Ernährungsdefiziten in anderen Provinzen.

Beginnend im Jahr 1915, chinesische nationalistische Gruppen kamen die Zeit des Militär Verluste und beschreiben Ungleiche Verträge als „Century of National Erniedrigung“, später mit dem Abschluss des definierten enden chinesischen Bürgerkrieges im Jahr 1949. [79]

In den nördlichen Provinzen Ningxia und Suiyuan in China, chinesischer Muslime Allgemeiner Ma Fuxiang beide verboten und in dem Opiumhandel tätig. Es wäre zu hoffen , dass Ma Fuxiang würde die Situation verbessert hat, da die chinesischen Muslime gut für Opposition zum Rauchen Opium bekannt waren. [80] Ma Fuxiang offiziell verboten Opium und machte es illegal in Ningxia, aber die Guominjun umgekehrt seine Politik; von 1933 Menschen aus allen Ebenen der Gesellschaft mißbrauchten die Droge, und Ningxia wurde in Elend gelassen. [81] Im Jahr 1923 ein Offizier der Bank of China von Baotou fand heraus , dass Ma Fuxiang den Drogenhandel in Opium assistiert , die seine Militärausgaben finanzieren half. Er verdiente US $ 2  Mio. aus diesen Verkäufen im Jahr 1923. General Ma Besteuerung hatte die Bank bereits verwenden, eine Filiale der Regierung Chinas Fiskus, zu arrangieren für Silberwährung zu Baotou transportiert werden , um es zu verwenden , um den Handel zu fördern. [82]

Der Opiumhandel unter der Kommunistischen Partei China war wichtig, seine Finanzen in den 1940er Jahren. [83] Peter Vladimirov ‚s Tagebuch zur Verfügung gestellt aus erster Hand. [84] Chen Yung-Fa eine ausführliche historische Darstellung, wie der Opiumhandel in dieser Zeit für die Wirtschaft von Yan'an wesentlich war. [85] Mitsubishi und Mitsui wurden in den Opiumhandel während der japanischen Besetzung Chinas beteiligt. [86]

Die Mao Zedong Regierung ist mit der Beseitigung sowohl Verbrauchs und Produktion von Opium in den 1950er Jahren mit ungebremst Repression und soziale Reformen im Allgemeinen zugeschrieben. [ Bearbeiten ] Zehn Millionen Drogenabhängige wurden in Zwangsbehandlung gezwungen wurden Händler ausgeführt und Opium produzierenden Regionen mit neuen Kulturen bepflanzt wurden. Remaining Opiumproduktion verschoben südlich der chinesischen Grenze in die Goldenen Dreieck Region. [60] Der Rest Opiumhandel in erster Linie diente Südostasien, aber verteilte auf amerikanische Soldaten während des Vietnam - Krieges , mit 20 Prozent der Soldaten selbst in Bezug auf wie während des Höhepunktes der Epidemie im Jahr 1971. Im Jahr 2003 süchtig wurde China schätzungsweise vier Millionen haben regelmäßige Drogenkonsumenten und eine Million registrierte Drogenabhängige. [87]

Verbot außerhalb Chinas [ Bearbeiten ]

Es gab keine gesetzlichen Beschränkungen für die Einfuhr oder die Verwendung von Opium in den Vereinigten Staaten bis zur San Francisco Opium Der Verordnung, die im Jahr 1875 dens für öffentliches Rauchen von Opium verboten, ein Maß getankt durch anti-chinesische Stimmung und die Wahrnehmung , die Weiße begannen zu den dens häufig. Dies wurde durch eine 1891 kalifornische Gesetz gefolgt verlangt , dass Drogen - Etiketten tragen Warnung und dass ihre Umsätze in einem Register erfasst werden; Änderungen an die California Apotheke und Giftgesetz 1907 machten es ein Verbrechen Opiate ohne Rezept und Verbote für den Besitz von Opium oder zu verkaufen Opiumpfeifen im Jahr 1909 in Kraft gesetzt wurde. [88]

Auf der US - Bundesebene getroffenen gesetzliche Maßnahmen reflektierten Verfassungsbeschränkungen nach der aufgezählten Befugnissen Lehre vor der Neuinterpretation der Handelsklausel , die nicht der Bundesregierung erlaubte, willkürliche Verbote zu erlassen, sondern erlaubte willkürliche Besteuerung. [89] Ab 1883 wurde Opium Einfuhr in besteuert US $ 6 auf US $ 300 pro Pfund, bis das Opium Exclusion Act von 1909 die Einfuhr von Opium gänzlich verboten. Auf ähnliche Art und Weise, die Harrison Narcotics Tax Act verabschiedet 1914 in Erfüllung der Internationalen Opiumkonvention von 1912, nominell eine Steuer auf der Verteilung von Opiaten gelegt, sondern diente als De - facto - Verbot der Drogen. Heute Opium wird durch die geregelten Drug Enforcement Administration unter dem Controlled Substances Act .

Nach Verstreichen einer Colonial australischen Rechts 1895, Queensland Aboriginals Schutz und Beschränkung des Verkaufs von Opium Act 1897 adressierten Opiumsucht unter Aborigines , obwohl es bald ein allgemeines Fahrzeug wurde sie die Grundrechte durch Verwaltungsvorschrift zu entziehen. Bis 1905 alle australischen Bundesstaaten und Territorien hatten ähnliche Gesetze verabschiedet Verbote Opium Verkauf. Rauchen und Besitz wurden im Jahr 1908 verboten [90]

Härten der kanadischen Haltung gegenüber chinesischen Opium Benutzer und die Angst vor einer Ausbreitung des Arzneimittels in der weißen Bevölkerung führte zur effektiven Kriminalisierung von Opium für nicht - medizinische Verwendung in Kanada zwischen 1908 und Mitte der 1920er Jahre. [91]

Im Jahr 1909 die Internationale Opiumkommission gegründet wurde, und von 1914 hatten 34 Nationen vereinbart , dass die Produktion und die Einfuhr von Opium verringert werden sollen. Im Jahr 1924 nahmen 62 Nationen in einer Sitzung der Kommission. Anschließend übergab diese Rolle den Völkerbund und alle Unterzeichnerstaaten bereit erklärt , die Einfuhr zu verbieten, Verkauf, Vertrieb, Export, und die Nutzung aller Betäubungsmittel, außer für medizinische und wissenschaftliche Zwecke. Diese Rolle wurde später von der aufgenommenen INCB der Vereinten Nationen nach Artikel 23 des Einheits - Übereinkommens über Suchtstoffe und anschließend unter dem Übereinkommen über psychotrope Stoffe . Opium-produzierenden Länder sind verpflichtet , einen bezeichnen Regierungsbehörde physischen Besitz von legalen Opiumpflanzen zu nehmen so bald wie möglich nach der Ernte und führen alle Großhandel und Export durch diese Agentur. [11]

Verordnung in Großbritannien und den Vereinigten Staaten [ Bearbeiten ]

Vor den 1920er Jahren in Großbritannien, die Regulierung wurde von den Apothekern kontrolliert. Apotheker , das Opium gefunden für illegitim Ursachen haben verschrieben und jemand gefunden Opium ohne entsprechende Qualifikationen verfolgt werden würde verkauft haben. [92] Aufgrund der Verabschiedung des Rolleston Act in Großbritannien im Jahr 1926, Ärzte Opiate wie Morphin und Heroin auf ihrem selbst verschreiben könnten , wenn sie ihre Patienten fühlen eine medizinische Notwendigkeit unter Beweis gestellt. Da Sucht als medizinisches Problem angesehen wurde und nicht als Nachsicht, wurden Ärzte erlaubt Patienten zu erlauben, sich Opiate zu entwöhnen , anstatt das Abschneiden jeder Opiat zusammen verwenden. [93] Die Verabschiedung des Gesetzes Rolleston stellte die Kontrolle des Opium Gebrauchs in den Händen der Ärzte statt Apotheker. Später im 20. Jahrhundert, die Sucht nach Opiaten, vor allem Heroin bei jungen Menschen, ist weiter gestiegen und so der Verkauf und die Verschreibung von Opiaten wurde auf Ärzte in Behandlungszentren beschränkt. Wenn diese Ärzte ohne Opiate zu verschreiben nur dazu führen , gefunden wurden, dann konnten sie ihre Lizenz verlieren zu üben oder Drogen zu verschreiben. [93] Der Missbrauch von Opium in den Vereinigten Staaten begann im späten 19. Jahrhundert und wurde weitgehend mit chinesischen Einwanderer stigmatisiert. Während dieser Zeit hatte die Verwendung von Opium wenig negative Konnotation und wurde frei , bis 1882 verwendet , wenn ein Gesetz verabschiedet wurde Opiumrauchen auf bestimmte Höhlen zu beschränken. [93] Bis zum vollständigen Verbot von Opium basierte Produkten in Kraft trat kurz nach der Jahrhundertwende, Ärzte in den USA als ein Wunder Droge Opium , das mit vielen Krankheiten helfen könnte. Deshalb sagte das Verbot der Produkte waren ein Ergebnis der negativen Konnotationen zu ihrer Nutzung und Verteilung von chinesischen Immigranten , die stark während dieser besonderen Zeit in der Geschichte verfolgt wurde. [93] Da das 19. Jahrhundert jedoch fortgeschritten ist , gab es einen Arzt mit dem Namen Hamilton Wright , die durch die Einreichung des Harrison Act Kongress die Verwendung von Opium in den USA verringern gearbeitet. Dieses Gesetz legte Steuern und Beschränkungen für den Verkauf und Verschreibung von Opium, sowie versuchen , den Schlafmohn und seine Derivate als „Dämon Drogen“ stigmatisieren, um zu versuchen und erschreckt die Menschen weg von ihnen. [93] Dieser Akt und das Stigma eines Dämons Droge auf Opium, um die Kriminalisierung von Menschen geführt , das Opium-basierten Produkte verwendet. Es machte den Gebrauch und den Besitz von Opium und eines seiner Derivate illegal zu verwenden. Die Einschränkungen wurden vor kurzem von dem Bund Controlled Substances Act von 1970 neu definiert [94] [95]

20. Jahrhundert historische Verwendung [ Bearbeiten ]

Während der kommunistischen Ära in Osteuropa, Mohnstielen in Bündeln von Bauern verkauft wurden von Nutzern mit Haushaltschemikalien verarbeitet zu machen kompot ( „ Polish Heroin “) und Mohnsamen wurden verwendet zur Herstellung von Köknar , ein Opiat. [96]

Obsolescence [ Bearbeiten ]

Bayer Heroin Flasche

Global gesehen hat Opium nach und nach durch eine Vielzahl von gereinigter, halbsynthetische und synthetischen abgelöst Opiate mit zunehmend stärkeren Effekten und durch andere allgemeine Anästhetika . Dieser Prozess begann im Jahr 1804, als Friedrich Wilhelm Adam Sertürner ersten Morphium aus dem Schlafmohn isoliert. [97] [98] Der Prozess bis 1817 fort, als Sertürner die Isolierung von reinem veröffentlicht Morphin aus Opium nach mindestens 13 Jahren der Forschung und eine nahezu katastrophal Studie auf mich selbst und drei Jungen. [99] Der große Vorteil von gereinigtem Morphin war , dass ein Patient mit einem bekannten Dosis während mit rohem Pflanzenmaterial behandelt werden, wie Gabriel Fallopius einmal beklagt, „wenn Schlafmittel schwach sind sie nicht helfen, wenn sie stark sind überaus sie sind gefährlich." Morphine war das erste pharmazeutische aus einem natürlichen Produkt isoliert, und dieser Erfolg ermutigt die Isolierung von anderen Alkaloiden: 1820, Isolationen von Noscapin , Strychnin , Veratrin , Colchicin , Koffein und Chinin berichtet. Morphine Verkauf begann im Jahre 1827, von Heinrich Emanuel Merck Darmstadt, und half ihm , seine Familie Apotheke in die erweitern Merck KGaA Pharma - Unternehmen.

Codein wurde im Jahr 1832 von isoliert Pierre Jean Robiquet .

Die Verwendung von Diethylether und Chloroform für allgemeine Anästhesie begann 1846-1847, und schnell die Verwendung von Opiaten und verdrängt Tropan - Alkaloiden aus Solanaceae aufgrund ihrer relativen Sicherheit. [100]

Heroin , das erste halbsynthetisches Opioid, wurde zum ersten Mal im Jahr 1874 synthetisiert, wurde aber nicht bis zu seiner Wiederentdeckung im Jahr 1897 von verfolgtem Felix Hoffmann an den Bayer Pharma - Unternehmen in Elberfeld, Deutschland . Von 1898 bis 1910 Heroin wurde für Kinder als nicht süchtig Morphinersatz und Hustenmittel vermarktet. Da die tödliche Dosis Heroin als hundertmal größer ist als seine wirksame Dosis angesehen wurde, wurde Heroin als sicherere Alternative zu anderen Opioiden beworben. [101] 1902, Verkäufe um 5 Prozent der Gewinne des Unternehmens, und „heroinism“ , hatte die Aufmerksamkeit der Medien angezogen. [102] Oxycodon , ein Thebain Derivat ähnlich wie Codein , wurde 1916 von Bayer eingeführt und als ein weniger süchtig analgetischen gefördert. Die Vorbereitungen des Arzneimittels wie Oxycodon mit Paracetamol und extended release Oxycodon bleiben bis heute populär.

Eine Reihe von synthetischen Opioiden wie Methadon (1937), Pethidin (1939), Fentanyl (Ende der 1950er Jahre) und Derivate davon eingeführt worden ist, und jedes ist für bestimmte spezialisierte Anwendungen bevorzugt. Dennoch bleibt Morphin das Mittel der Wahl für die amerikanischen Kampf Mediziner , die Packungen tragen Injektionsspritzen auf schwer verwundete Soldaten 16 Milligramm je nach Verwendung. [103] Keine Droge wurde gefunden, dass die schmerzlindernde Wirkung von mithalten können Opioide ohne auch duplizieren viel von ihrem Suchtpotenzial.

Moderne Produktion und Verwendung [ Bearbeiten ]

Papaver somniferum [ Bearbeiten ]

Schlafmohn sind sehr beliebt und attraktiv Gartenpflanzen, deren Blüten sind sehr unterschiedlich in Farbe, Größe und Form. Eine bescheidene Menge von inländischen Anbau in Privatgärten ist nicht in der Regel unterliegen gesetzlichen Kontrollen. Zum Teil spiegelt diese Toleranzabweichung in Sucht Potenz. Eine Sorte für die Opiumproduktion, Papaver somniferum L. Elite enthält 91,2 Prozent Morphin, Codein, Thebain und in seinen Latex Alkaloiden, wohingegen in dem Latex der Würze Sorte „Marianne“, wobei diese drei Alkaloide nur 14,0 Prozent belaufen. Die übrigen Alkaloide in der letzteren Sorte sind in erster Linie narcotoline und Noscapin . [104]

Samenkapseln können für Dekorationen getrocknet und verwendet werden, aber sie enthalten auch Morphin, Codein und andere Alkaloide. Diese Hülsen können in Wasser gekocht werden , um einen bitteren Tee zu produzieren , die eine lang anhaltende Vergiftung induziert (siehe Mohn Tee ) . Wenn es die Möglichkeit , um reifen, Mohnkapseln ( Mohnstroh ) können zerkleinert und verwendet werden , um geringere Mengen zu produzieren Morphinane . In Mohn zur Mutagenese und Selektion auf einer Massenskala unterzogen, haben Forscher in der Lage gewesen , Mohnstroh zu verwenden große Mengen zu erhalten , Oripavin , einen Vorläufer zu Opioiden und Antagonisten wie Naltrexon . [105] Obwohl Jahrtausende älter, die Produktion von Mohn Kopf Dekokte kann als schnelle und schmutzige Variante des Mohnstroh Prozess Kabay zu sehen, die seit ihrer Veröffentlichung im Jahr 1930 die wichtigsten Verfahren zur Gewinnung von legalen Opiumalkaloide weltweit geworden ist, wie diskutiert unter die Wikipedia Morphine Artikel.

Mohnsamen ist ein häufiges und würziges Topping für Brot und Kuchen. Ein Gramm Mohn enthält bis zu 33 Mikrogramm Morphin und 14 Mikrogramm Codein und der Drogen - und Mental Health Services Administration in den Vereinigten Staaten beauftragt , früher , dass alle Arzneimittel - Screening - Labors verwenden , um eine Standard - Cut - off von 300 Nanogramm pro Milliliter in Urinproben . Eineine einzelnen Mohnbrötchen (0,76 Gramm Samen) haben in der Regel keinen positiven produzieren Drogen - Test , aber ein positives Ergebnis wurde durch den Verzehr von zwei Walzen beobachtet. Ein Stück Mohnkuchen fast fünf Gramm Samen pro Scheibe erzeugt positive Ergebnisse für 24 Stunden enthält. Solche Ergebnisse werden als betrachtet falsch positive Anzeichen für Drogenkonsum und waren die Grundlage einer Rechtsverteidigung. [106] [107] Am 30. November 1998 wurde der Standard - Cutoff bis 2000 Nanogramme erhöht (zwei Mikrogramm) pro Milliliter. [108] Die Bestätigung durch Gaschromatographie-Massenspektrometrie unter Opium wird unterscheiden und Varianten einschließlich Mohn, Heroin und Morphin und Codein Pharmazeutika durch Messung des Morphin: Codein - Verhältnis und der Suche nach dem Vorhandensein von Noscapin und Acetylcodein, ist die letztere von der nur in unerlaubt hergestellte Heroin und Heroin - Metaboliten, wie 6-Monoacetylmorphin gefunden. [109]

Ernte und Verarbeitung [ Bearbeiten ]

Ernte Opium

Wenn für die Opiumproduktion, die Haut der Reifung Schoten dieses Mohns angebaut wird sorgfältig von einer scharfen Klinge hat zu einem Zeitpunkt so gewählt, dass regt, Wind und Tau das Ausschwitzen von weißen, milchigen nicht verderben können Latex , in der Regel am Nachmittag. Einschnitte vorgenommen werden , während die Schoten noch roh sind, mit nicht mehr als einem leichten Gelbstich und muss flach sein eindringende hohle Innenkammern oder zu vermeiden loculi , während sie in den Zisternen Gefäße zu schneiden. In Indischer Subkontinent, Afghanistan, Zentralasien und dem Iran, das Spezialwerkzeug verwendet , um die Einschnitte zu machen ist ein sogenannter nushtar oder „Nishtar“ (von persisch , eine Lanzette Bedeutung) und trägt drei oder vier Klingen drei Millimeter voneinander entfernt, die nach oben erzielte entlang die Schote. Die Schnitte werden drei- oder viermal in Abständen von zwei bis drei Tagen gemacht, und jedes Mal , wenn die „Mohn Tränen“, die zu einer klebrigen braunen Harz trocknen, werden am nächsten Morgen gesammelt. Ein Morgen auf diese Weise geerntet werden , können drei vor fünf Kilogramm Roh - Opium produzieren. [110] In der Sowjetunion , Schoten wurden horizontal typischerweise erzielt, und Opium wurde dreimal gesammelt, oder auch eine oder zwei Sammlungen durch Isolierung von Opiaten aus den reifen Kapseln gefolgt wurden. Öl Mohn, eine alternative Stamm von P. somniferum , wurden auch für die Produktion von Opiaten aus ihren Kapseln und Stiele. [111] Ein traditionelles chinesisches Verfahren zum Ernten von Opium Latex beteiligte die Köpfe abschneidet und das Einstechen mit einer groben Nadel später das getrockneten Opium 24 bis 48 Stunden , dann sammelt.

Raw Opium kann zu einem Händler oder Broker auf dem Schwarzmarkt verkauft werden, es gibt aber in der Regel nicht weit von dem Gebiet reisen , bevor es in verfeinert wird Morphinbase , weil scharf, geleeartige Rohopium ist sperriger und schwerer zu schmuggeln. Crude Laboratorien im Bereich der Lage sind, in Raffinierung Opium Morphinbase durch eine einfache Säure-Base - Extraktion . Eine klebrige, braune Paste wird Morphinbase zu Ziegeln gepresst und sonnengetrocknet, und kann entweder geraucht werden, hergestellt in andere Formen oder zu Heroin verarbeitet. [15]

Andere Verfahren zur Herstellung (neben Rauchen), umfassen die Verarbeitung in reguläre Opium - Tinktur ( tinctura Opii ), Laudanum , paregoric ( tinctura Opii camphorata ), Fruchtwein (zB Vinum Opii ), Opium Pulver ( pulvis Opii ), Opium sirup ( sirupus Opii ) und Opium - Extrakt ( Extractum Opii ). [112] Vinum Opii wird durch die Kombination von Zucker aus Weißwein , Zimt und Nelken . Opium Sirup wird durch die Kombination von 997,5 Teil Zuckersirup mit 2,5 Teilen Opium - Extrakt hergestellt. Opium - Extrakt ( extractum Opii ) kann schließlich durch Mazeration rohes Opium mit Wasser hergestellt werden. Um Opium - Extrakt zu machen, 20 Teile Wasser sind Dulko mit 1 Teil Rohopium Backyards hat für 5 Minuten (letztere zu Schöne vera) gekocht worden. [112]

Heroin ist weithin wegen erhöhter Wirksamkeit bevorzugt. Eine Studie in postaddicts gefunden Heroin zu etwa 2,2 - mal stärker als Morphin Gewicht mit einer ähnlichen Dauer; bei diesen relativen Mengen, können sie die Drogen subjektiv unterscheiden, hatten aber keine Präferenz. [113] Heroin wurde auch zweimal so stark zu sein wie Morphin in der chirurgischen Anästhesie gefunden. [114] Morphine wird durch eine einfache chemische Reaktion mit zu Heroin umgewandelt Essigsäureanhydrid , durch einen variierenden Grad der Reinigung folgt. [115] [116] Insbesondere in der mexikanischen Produktion kann Opium direkt auf „umgewandelt wird schwarzes Teer Heroin in einem vereinfachten Verfahren“. Diese Form überwiegt in den USA westlich des Mississippi. Im Vergleich zu anderen Präparaten von Heroin, hat es mit einer drastisch verringerten Rate der HIV - Übertragung unter assoziiert intravenösen Drogenkonsumenten (4 Prozent in Los Angeles gegenüber 40 Prozent in New York) aufgrund technischer Anforderungen der Injektion, obwohl es auch mit verbunden ist , höheres Risiko für venöse Sklerose und nekrotisierende Fasziitis . [117]

Illegale Produktion [ Bearbeiten ]

Internationale Drogenrouten
Afghanistan, Provinz Helmand. Ein Marinesoldat begrüßt Kinder vor Ort auf dem Gebiet der Schlafmohn in der Nähe der Basis arbeiten.

Die Opiumproduktion hat sich seit 1906 gefallen, als 41.000 Tonnen produziert wurden, sondern weil 39.000 Tonnen dieses Jahres Opium in China verbraucht wurden, Gesamtverbrauch in den Rest der Welt war viel niedriger. [60] Diese Zahlen aus dem Jahr 1906 wurden als überschätzt kritisiert. [118] Im Jahr 1980 lieferten 2.000 Tonnen Opium all legalen und illegalen Gebrauch. [21] Vor kurzem hat die Opiumproduktion erheblich gesteigert, 5.000 Tonnen im Jahr 2002 übertraf und 8.600 Tonnen in Afghanistan und 840 Tonnen im Erreichen Goldenen Dreieck im Jahr 2014. Die Produktion wird voraussichtlich im Jahr 2015 zu erhöhen , wie neue, verbesserten Samen in Afghanistan gebracht worden. [119] [120] Die Weltgesundheitsorganisation schätzt , dass die laufende Produktion von Opium das Fünffache erhöhen , müssten für die gesamte globale medizinische Notwendigkeit Rechnung zu tragen. [118]

Im Jahr 2002 war der Preis für ein Kilogramm Opium US $ 300 für den Landwirt, US $ 800 für die Käufer in Afghanistan, und US $ 16.000 auf den Straßen Europa vor der Umwandlung in Heroin. [3]

Afghanistan ist derzeit der Primärproduzent des Arzneimittels. Nach dem regelmäßig 70 Prozent des Opiums weltweit hergestellt wird verringert Afghanistan Produktion auf 74 Tonnen pro Jahr unter einem Verbot durch die Taliban im Jahr 2000, eine Bewegung , die um 94 Prozent zu senken Produktion. Ein Jahr später, nach amerikanischen und britischen Truppen in Afghanistan einmarschiert, um die Taliban entfernt und die Übergangsregierung installiert, sprangen die Anbauflächen zurück 285 Quadrat - Meilen (740 km 2 ), mit Afghanistan Birma verdrängten der weltweit größten Opiumproduzent werden einmal mehr . Die Opiumproduktion in diesem Land hat sich seit und erreichte ein Allzeithoch im Jahr 2006. Entsprechend schnell erhöht DEA erhöhte sich im Jahr 2002 auf 1.278 Tonnen Statistiken, Afghanistan in der Herstellung von ofengetrockneten Opium, mehr als bis 2003 verdoppelt und fast verdoppelt wieder im Jahr 2004 Ende 2004. schätzte die US - Regierung , dass 206.000 Hektar unter Mohnanbau, 4,5 Prozent der gesamten Ackerfläche des Landes waren und produzierte 4.200 Tonnen Opium, 76 Prozent der Versorgung der Welt, wodurch man 60 Prozent des Bruttoinlandsproduktes Afghanistans. [121] Im Jahr 2006 das UN - Büro für Drogen- und Verbrechensbekämpfung geschätzte Produktion 59 Prozent haben auf 165.000 Hektar gestiegen (407.000 Acre) in Anbau, wodurch man 6.100 Tonnen Opium, 82 Prozent der Versorgung der Welt. [122] Der Wert des resultierenden Heroin wurde bei schätzungsweise US $ 3.5  Milliarde , von denen die afghanischen Bauern erhalten haben wurden schätzungsweise US $ 700  Mio. Umsatz. Für die Bauern kann die Ernte als Weizen zu zehnmal mehr rentabel werden. Der Preis für Opium liegt bei etwa US $ 138 pro Kilo. Die Opiumproduktion hat zu steigenden Spannungen in afghanischen Dörfern geführt. Obwohl direkter Konflikt noch stattfinden muss, Führer der Meinungen der neuen Klasse der jungen, reicher Männer in dem Opiumhandel beteiligt sind uneins mit denen der traditionellen Dorf. [123]

Ein zunehmend großer Anteil von Opium in Morphinbase und Heroin in Drogenlabors in Afghanistan verarbeitet. Trotz einer internationalen Gruppe von chemischen Kontrollen Verfügbarkeit zu beschränken entworfen Essigsäureanhydrid , tritt sie in das Land, vielleicht durch die zentralasiatischen Nachbarn , die nicht teilnehmen. Ein counternarcotics Gesetz im Dezember 2005 verabschiedet erfordert Afghanistan Register oder Vorschriften für die Verfolgung zu entwickeln, Speicher und Essigsäureanhydrid zu besitzen. [124]

Neben Afghanistan, kleinere Mengen an Opium in Pakistan, der erzeugten Golden Triangle Region Südostasien (insbesondere Burma ), Kolumbien, Guatemala und Mexiko.

200 g (7,1 Unzen) Spanisch Opium Ball

Chinesische Produktion handelt hauptsächlich mit und Gewinne aus Nordamerika. Im Jahr 2002 suchten sie Osten der Vereinigten Staaten zu erweitern durch. In der Zeit nach 9/11 Ära, den Handel zwischen den Grenzen wurde schwierig , und weil neue internationale Gesetze in Stelle gesetzt wurden, wurde der Opiumhandel diffuser. Macht verlagerte sich von Fern zu High-End - Schmuggler und Opiumhändler. Outsourcing wurde ein sehr großer Faktor für das Überleben für viele Schmuggler und Opiumbauern. [125]

In einigen südamerikanischen Ländern, ist Schlafmohn technisch illegal, aber dennoch in einigen Kindergärten als Zierpflanzen erscheinen. [ Bearbeiten ]

Legal Produktion [ Bearbeiten ]

Legal Opiumproduktion unter dem erlaubten UN - Einheits - Übereinkommen über Suchtstoffe und anderen internationalen Drogenabkommen, unterliegen einer strengen Kontrolle durch die Strafverfolgungsbehörden der einzelnen Länder. Die führenden Rechtsherstellungsverfahren sind der Gregory - Prozess , wodurch der gesamte Mohn, ohne Wurzeln und Blätter, püriert und in verdünnten Säurelösungen gedünstet. Die Alkaloide werden dann über gewonnene Säure-Base - Extraktion und gereinigt. Dieser Prozess wurde in Großbritannien im Zweiten Weltkrieg entwickelt, als Kriegsknappheit vieler lebenswichtigen Medikamente Innovation in ermutigt pharmazeutischer Verarbeitung . [ Bearbeiten ]

Legal Opiumproduktion in Indien ist viel traditioneller. Ab 2008 wurde Opium von den Bauern gesammelt , die 0,1 Hektar (0,25 Acre) von Schlafmohn wachsen zugelassen wurden, die ihre Lizenzen benötigten aufrechtzuerhalten 56 Kilogramm unverfälscht Rohopium Paste zu verkaufen. Der Preis für Opium Paste wird von der Regierung festgelegt nach der Qualität und Quantität ausgeschrieben. Der Durchschnitt liegt bei etwa 1500 Rupien ( 29 US $ ) pro Kilogramm. [126] Einige zusätzliche Geld wird durch Trocknen der Mohn Köpfe und Sammeln Mohn, und ein kleiner Bruchteil des Opiums über die Quote aus lokal oder auf dem Schwarzmarkt abgezweigt verbraucht werden kann. Die Opiumpaste wird getrocknet und verarbeitet in Regierung Opium und Alkaloid Fabriken , bevor es in Fällen von 60 kg für den Export verpackt. Die Reinigung von chemischen Bestandteilen wird in Indien für die inländische Produktion getan, aber in der Regel von ausländischen Importeuren durchgeführt. [127]

Legal Opium Einfuhr aus Indien und der Türkei wird durch geführt Mallinckrodt , Noramco , Abbott Laboratories , Purdue Pharma und Cody Laboratories Inc. in den Vereinigten Staaten, und rechtliche Opiumproduktion wird durchgeführt von Glaxosmithkline , Johnson & Johnson , Johnson Matthey , und Mayne in Tasmanien , Australien; Sanofi Aventis in Frankreich; Shionogi Pharmaceutical in Japan; und MacFarlan Smith im Vereinigten Königreich. [128] Der UN - Vertrag verlangt , dass jedes Land in die Jahresberichte vorlegen INCB , das Jahr des tatsächlichen Verbrauch vieler Klassen von kontrollierten Drogen besagt , sowie Opioiden und benötigten Mengen für das nächste Jahr zu projizieren. [ Bearbeiten ] Dies ist Trend im Konsum zu ermöglichen überwacht und Produktionsquoten zugeteilt werden. [ Bearbeiten ]

Ein kürzlich [ wann? ] Vorschlag des Europäischen Senlis Council hofft , die Probleme , die durch die große Menge an verursacht zu lösen Opium illegal in Afghanistan , von denen die meisten umgewandelt wird für den Verkauf in Europa und den Vereinigten Staaten zu Heroin und geschmuggelt. [ Bearbeiten ] Dieser Vorschlag ist zu lizenzieren afghanischen Bauern Opium für den Weltpharmamarkt zu produzieren, und damit ein weiteres Problem zu lösen, wo der von chronischen underuse potenten Analgetika innerhalb der erforderlichen Entwicklungsländer . Teil des Vorschlags ist es, die „80-20 - Regel“ zu überwinden , die die USA erfordert 80 Prozent seines Rechts Opium aus Indien und der Türkei kaufen Afghanistan zu schließen, indem ein Second-Tier - System der Versorgungssteuerung Festlegung, die den aktuellen INCB ergänzt geregelt Angebot und Nachfrage System von Mohn-basierten Medikamente in Ländern bereitstellt , die nicht ihre Nachfrage nach den geltenden Vorschriften erfüllen. Senlis eine Konferenz in Kabul angeordnet , die Drogenpolitik - Experten aus dem ganzen Welt gebracht mit afghanischen Regierungsbeamten zu treffen innere Sicherheit, Fragen der Korruption und Rechtsfragen in Afghanistan zu erörtern. [129] Im Juni 2007 hat der Rat startete ein „Poppy for Medicines“ Projekt , das für die Umsetzung eines integrierten Kontrollsystemes im afghanischen Dorf-basierten Mohn für die Medizin - Projekte einen technischen Entwurf sieht vor : von der Idee fördert die wirtschaftliche Diversifizierung durch Umleitung Erlöse der rechtliche Anbau von Mohn und Produktion von Mohn-basierten Medikamenten (siehe Senlis Council ). [130] Es wurde Kritik an den Senlis berichten Feststellungen Macfarlan Smith, die argumentieren , dass , obwohl sie Morphium in Europa produzieren, wurden sie nie auf den Bericht auch zur Kasse gebeten. [131]

Der Anbau in Großbritannien [ Bearbeiten ]

Ende 2006 erlaubte die britische Regierung das Pharmaunternehmen MacFarlan Smith (a Johnson Matthey Unternehmen) Schlafmohn in England aus medizinischen Gründen zu pflegen, nach der Primärquelle des Macfarlan Smith, Indien, beschlossen , den Preis des Export Opium Latex zu erhöhen. Dieser Schritt wird auch durch die britischen Landwirte erhalten, mit einem großen Mohnfeld Opium befindet sich in Didcot , England. Die britische Regierung hat das Innenministerium Vorschlag widerlegt, dass der Opiumanbau kann für die Ausfuhren in das Vereinigte Königreich und hilft niedrigere Armut und interne Kämpfe in Afghanistan legalisiert werden , während die helfende NHS die hohe Nachfrage zu erfüllen Morphin und Heroin. Schlafmohnanbau im Vereinigten Königreich benötigt keine Lizenz, sondern eine Lizenz für diejenigen erforderlich wollen Opium für Arzneimittel zu extrahieren. [132]

Der Verbrauch [ bearbeiten ]

Ein Akha Mann raucht ein Rohr Opium gemischt mit Tabak enthaltende

In der industrialisierten Welt ist die Vereinigten Staaten der größte Verbraucher von verschreibungspflichtigen Opioiden der Welt, mit Italien eine der niedrigsten wegen strengerer Vorschriften über Betäubungsmittel zur Schmerzlinderung verschreiben. [133] Die meisten Opium in die Vereinigten Staaten importiert wird in seine aufgeschlüsselt Alkaloid Bestandteile, und ob legal oder illegal, die meisten aktuellen Drogenkonsum erfolgt mit verarbeiteten Derivate wie Heroin statt mit nicht raffiniert Opium.

Die intravenöse Injektion von Opiaten wird am meisten verwendet: durch Vergleich mit Injektion „Dragon Verfolger“ (Erhitzen von Heroin mit Barbital auf einem Stück Folie) und Madak und „ack ack“ (Rauchen von Zigaretten Tabak mit Heroin Pulver gemischt enthalten) sind nur 40 Prozent und 20 Prozent effizienter ist. [134] Eine Studie der britischen Heroinabhängigen fand eine 12-fach erhöhte Mortalität Verhältnis (1,8 Prozent der Gruppe pro Jahr sterben). [135] Die meisten Heroin Todesfälle nicht durch Überdosierung per se , sondern Kombination mit anderen Depressiva wie Alkohol oder Benzodiazepine . [136]

Das Rauchen von Opium nicht die beinhalten Verbrennung des Materials , wie könnte denken. Vielmehr wird das vorbereitete Opium indirekt auf Temperaturen erhitzen , bei denen die aktiven Alkaloide, hauptsächlich Morphin, verdampft werden. In der Vergangenheit habe verwenden Raucher ein speziell konzipierte Opiumrohr , das einen herausnehmbaren noppenartigen Rohrschal aus gebranntem Steingut durch einen Metallbeschlag zu einem langen, zylindrischen Schaft befestigt war. [137] Ein kleiner „pill“ Opium über die Größe einer Erbse würde auf der Rohrschale platziert wird, die bis dahin aufgeheizt wurde sie über eine Halt Opium Lampe , eine spezielle Öllampe mit einem ausgeprägten trichterförmigen Kamin zu kanalisieren Wärme in einen kleinen Bereich. Der Raucher liegen würde auf seiner oder ihrer Seite, um die Rohrschale und die kleine Pille Opium über den Strom von Wärme aus dem Schornstein der Öllampe steigt zu führen und das verdampfte Opiumdämpfe einatmen nach Bedarf. Mehrere Pillen Opium wurden in Abhängigkeit von der Toleranz gegenüber dem Medikamente der Raucher in einer einzigen Sitzung geraucht. Die Auswirkungen könnten bis zu zwölf Stunden dauern.

In der östlichen Kultur wird mehr Opium häufig in Form verwendet paregoric zur Behandlung von Durchfall . Dies ist eine schwächere Lösung als Laudanum , eine alkoholische Tinktur , die vorwiegend als Schmerzmittel und Schlafmittel verwendet wurde. Opiumtinctur wurde, vorgeschrieben unter anderem schweren Durchfall. [138] 30 Minuten Genommen vor den Mahlzeiten, es verlangsamt sich deutlich Darm-Motilität, der Darm mehr Zeit, um Flüssigkeit im Stuhl zu absorbieren.

Trotz der historisch negative Sicht von Opium als Ursache der Sucht, die Verwendung von Morphium und anderen aus dem Opium isoliert Derivate bei der Behandlung von chronischen Schmerzen wiederhergestellt ist. Wenn in kontrollierten Dosen verabreicht wird, kann die moderne Opiate eine wirksame Behandlung für seine neuropathischen Schmerzen und andere Formen von chronischen Schmerzen. [139]

Die chemische und physiologische Eigenschaften [ Bearbeiten ]

Morphium ist die primäre biologisch aktiven chemischen Bestandteil von Opium
Codein ist ein weiterer biologisch aktiver chemischer Bestandteil von Opium

Opium enthält zwei Hauptgruppen von Alkaloiden . Phenanthrene wie Morphin , Codein und Thebain sind die wichtigsten Bestandteile Psychopharmaka. [140] Isochinoline wie Papaverin und Noscapin haben keine wesentlichen zentralen Nervensystems Effekte und sind nicht unter den regulierten Controlled Substances Act . Morphium ist das am weitesten verbreitete und wichtige Alkaloid in Opium, bestehend aus 10-16 Prozent der Gesamtkosten , und ist verantwortlich für die meisten seine schädlichen Auswirkungen wie Lungenödem , Atemnot, Koma, oder kardialen oder respiratorischen Zusammenbruch. Morphine bindet an und aktiviert mu - Opioid - Rezeptor im Gehirn, Rückenmark, Magen und Darm. Bei regelmäßiger Anwendung kann dazu führen , Arzneimitteltoleranz oder körperliche Abhängigkeit . Chronische Opiumsüchtigen im Jahr 1906 China [60] oder dem heutigen Iran [141] verbrauchen im Durchschnitt acht Gramm Opium täglich.

Sowohl Analgesie und Drogensucht sind Funktionen des mu - Opioidrezeptors, die Klasse von Opioidrezeptor zuerst als Reaktion auf Morphin identifiziert. Toleranz ist mit der Überaktivierung des Rezeptors zugeordnet ist , die durch den Grad der betroffen sein können Endozytose durch die verursachte Opioid verabreicht wird , und führt zu einer Überaktivierung des zyklischen AMP - Signalisierung. [142] Langfristige Nutzung von Morphin in der Palliativmedizin und das Management von chronischen Schmerzen bringt immer ein Risiko , dass der Patient Toleranz oder physische Abhängigkeit entwickelt. Das sind viele Arten von Rehabilitationsbehandlung , einschließlich pharmakologisch basierten Behandlungen mit Naltrexon , Methadon oder Ibogain . [143]

Umgangssprachliche Begriffe [ Bearbeiten ]

Einige umgangssprachlichen Begriffe für Opium enthalten: "Biegen O", "Shanghai Sally", "Dope", "Hop", "Midnight Oil", "OP" und "tar". „Dope“ und „tar“ kann auch auf Heroin beziehen. Die traditionelle Opiumpfeife wird als „Traumstock“ bekannt. [144]

Der Begriff dopt trat die englische Sprache im frühen neunzehnten Jahrhundert, die ursprünglich mit Bezug auf viskose Flüssigkeiten, insbesondere Soßen oder Soße. [145]   Es wird verwendet, um seit mindestens 1888 bis Opiate zu beziehen, und diese Nutzung entstanden , weil Opium, wenn für das Rauchen bereit, zähflüssig ist. [145]

Kulturelle Referenzen [ Bearbeiten ]

Literatur [ Bearbeiten ]

Es ist eine langjährige Literaturgeschichte von und über Opium Benutzer :

Sigmund Freud war ein Benutzer von Opium, das seine Psychoanalyse Theorien der Träume beigetragen über tief verwurzelte Probleme in der eigenen Realität.

  • In Dem Graf von Monte Cristo (1844) von Alexandre Dumas, père , wird die Graf durch eine essbare Form von Opium gestillt, und seine Erfahrung mit ihm ist anschaulich dargestellt.
  • Edgar Allan Poe präsentiert Opium in einem beunruhigenden Zusammenhang in seiner Kurzgeschichte „ Ligeia “ (1838), in dem der Erzähler, zutiefst verstört über den Verlust seiner geliebten, Trost in der Droge nimmt , bis er „ein bounden Sklave worden war in die Fesseln des Opiums“, nicht in der Lage nach der Einnahme von unmäßigen Dosen Phantasie von der Realität zu unterscheiden.
  • Alfred Lord Tennyson ‚s Gedicht " Der Lotos-Eaters "(1832), spiegelt die allgemein günstige britische Haltung gegenüber der Droge.

Gegen Ende des 19. Jahrhunderts, Verweis auf Opium und Opiumsucht, in den Kontexten der Kriminalität und die ausländischen Unterklasse , gibt es zuhauf in der englischen Literatur :

Opium unterzog sich ebenfalls eine Transformation in der chinesischen Literatur, immer im Zusammenhang mit Trägheit und Laster von Anfang des 20. Jahrhunderts . [77]

  • Vielleicht ist der bekannteste Literatur Bezug auf Opium ist Karl Marx ‚s Metapher in seinem‚Beitrag zur Kritik der Hegelschen ‚Rechtsphilosophie‘‘, wobei er als‚Opium des Volkes‘auf der Religion bezieht. (Dieser Begriff wird häufig auch als „Opium fürs Volk“ zitiert.)

Im 20. Jahrhundert, als die Verwendung von Opium wurde von Heroin und verfinstert Morphin und seine Rolle in der Literatur wurde immer begrenzt und mehr auf Fragen im Zusammenhang mit seinem Verbot im Zusammenhang :

  • Die Abhandlung von William S. Burroughs 'assoziieren, Jack Black , können Sie nicht gewinnen (1926), Chroniken eines Mannes , der Erfahrung sowohl als Zuschauer in den Opiumhöhlen von San Francisco, und später als ‚Hop - Unhold‘ selbst.
  • In The Good Earth (1931) von Pearl S. Buck , Wang Lung, der Protagonisten, bekommt seinen lästigen Onkel und Tante süchtig , um Opium sie aus seinem Haare zu halten.
  • William S. Burroughs beschreibt autobiografisch die Verwendung von Opium und seine Derivate.
  • Häufiger Gebrauch und Umgang von Opium ist auch weit verbreitet in Eleanor Catton ‚s 2013 Roman The Luminaries .
  • Eric Detzer Autobiographie, Poppies: Odyssey eines Opium Eater (1986), wurde später in einem Film namens The Opium Eater . Die Geschichte untersucht , wie Detzer über den Erwerb getrocknete Schlafmohnkapseln von Blumenläden und wilden Gärten im pazifischen Nordwesten gehen würde seine Opiumsucht zu ernähren.
  • Opium wird auch in immer wieder erwähnt Nancy Farmer ‚s Roman, The House of the Scorpion (2002), dessen Handlung dreht sich teilweise um die Mohnblume und dem Opium Droge.
  • Amitav Ghosh ‚s Ibis Trilogie ist ein erfundenes Konto der Opiumproduktion in neunzehnten Jahrhunderts Indien und die englischen East India Company ‘ s Opiumhandel mit China.
  • Milch der Mohn wird in weit verbreitet George RR Martin ‚s Roman und TV - Show Game of Thrones als medizinisches Mittel zu lindern Schmerzen.

In der Musik [ Bearbeiten ]

  • Hector Berlioz ' Symphonie fantastique (1830) erzählt die Geschichte eines Künstlers, der sich mit Opium vergiftet hat , während in den Tiefen der Verzweiflung für eine hoffnungslose Liebe. Jedes der Symphonie ‚s fünf Bewegungen erfolgt bei einer anderen Einstellung , mit zunehmend hörbaren Effekten aus der Droge. Zum Beispiel im vierten Satz, „Marche au Supplice“, träumt der Künstler , dass er zu seiner eigenen Hinrichtung ist zu Fuß und auf dem fünften Satz, „Songe d'une Nuit dich Sabbats“, träumt er , dass er bei einem ist Hexe Orgie , wo er Zeugen sein geliebter Tanz wild entlang an den dementen Diese Irae .
  • Spanische Rockband Héroes del Silencio schrieb ein Lied über die Auswirkungen von Opium genannt Opio veröffentlicht auf ihrem 1994 - Album Avalancha .
  • Portugiesisch - Metal - Band Spell schrieb ein Lied gewidmet genannt Opium „Opium“ von ihrem Album Irreligious , im Jahr 1996 veröffentlicht.

Fernsehen [ Bearbeiten ]

  • Eine frühe dramatische Darstellung von Opium bezogenen Sucht im amerikanischen Fernsehen in einer 1961 Episode der ersichtlich West Serie Rawhide . Das Thema der Episode, die im Jahr 1869 festgelegt ist, ist unter dem Titel "Incident at the Top of the World". Es stellt die verzweifelten Kampf eines Veteranen Bürgerkrieg selbst entwöhnen Morphin , die Militärärzte ihm gegeben hatte , während seiner schweren Kampfwunden zu behandeln. In der Folge der ehemalige Soldat (gespielt von Schauspieler Robert Culp Joins) ein Viehtrieb auf der Spur und zeigt ein breites Spektrum an physischen und psychischen Auswirkungen von Morphiumsucht und Entzug, einschließlich heftigen Stimmungsschwankungen , die in einer Tragödie führen. [147]
  • Im 2012-2013 BBCA Serie Kupfer , gesetzt in Manhattan, New York, in den letzten Jahren des amerikanischen Bürgerkrieges , Jonathan Morehouse stellt Elizabeth Haverford Opium. Die Show erzählt ihren Abstieg in eine schwere Sucht, des unwirksamen Versuche Morehouse zu haben , sie gehen cold turkey und Opium der Auswirkungen auf ihr Leben und die den anderen in ihrem Kreis. Zusätzlich in der Saison 2, Spikes Elizabeth das Getränk eines Confederate Spion / arsonist die aus dem Gefängnis, aufgeschlüsselt in die Villa Morehouse entkommen sind, und Elizabeth und Jonathan terrorisiert. Das Medikament entmündigt die Terroristen und ermöglicht somit die Morehouses ihn zu bändigen und er erneut festgenommen.

Siehe auch [ Bearbeiten ]

Referenzen [ Bearbeiten ]

  1. Aufspringen ^ Professor Arthur C. Gibson. „Der Pernicious Schlafmohn“ . University of California, Los Angeles . Abgerufen 22 Februar, Jahr 2014 . 
  2. Aufspringen ^ "The Global Heroin Markt" (PDF) . Oktober 2014. 
  3. ^ Nach oben springen zu: ein b c Mark Corcoran. „Afghanistan: Amerika Auge zudrücken“ . Abgerufen 11 May, 2007 . 
  4. Aufspringen ^ "Define Opium im Dictionary.com" . dictionary.reference.com/ . Reference.com . Abgerufen 28 Februar, zum Jahr 2015 . 
  5. Aufspringen ^ "Opium Definition" . Drugs.com . Abgerufen 28 Februar, zum Jahr 2015 . 
  6. Aufspringen ^ Simon O'Dochartaigh. "HON Mother & Child Glossar, Mekonium" . hon.ch . Abgerufen 4 April, Jahr 2016 . 
  7. Aufspringen ^ Sawynok J (Januar 1986). „Die therapeutische Verwendung von Heroin: eine Überprüfung der pharmakologischen Literatur“. Canadian Journal of Physiology and Pharmacology . 64 (1): 1-6. PMID  2420426 . doi : 10,1139 / y86-001 . 
  8. Aufspringen ^ "Opium (Drogen / Drogenmissbrauch) - UrbanAreas.net" . UrbanAreas.net . Abgerufen 2017.01.25 . 
  9. Aufspringen ^ Merlin, MD (1. Januar 2003). „Archäologische Beweise für die Tradition der psychoaktiven Pflanzennutzung in der Alten Welt“ (PDF) . Economic Botany . 57 (3): 295-323. JSTOR  4.256.701 . doi : 10,1663 / 0013-0001 (2003) 057 [0295: aeftto] 2.0.co; 2 . 
  10. Aufspringen ^ PAPADAKI, PG KRITIKOS, SP „Die Geschichte des Mohns und von Opium und ihre Expansion in der Antike im östlichen Mittelmeerraum“ . www.unodc.org . UNODC- Bulletin Betäubungsmittel - 1967 Issue 4-002 . Abgerufen 3 April, Jahr 2016 . 
  11. ^ Aufspringen: ein b c d e f g h i Paul L. Schiff, Jr. (2002). „Opium und seine Alkaloide“ . American Journal of Pharmaceutical Education . Abgerufen 8 May, 2007 . [ Permanent toter Link ] 
  12. Aufspringen ^ Pashto Namen für Jungen, khyber.org
  13. Aufspringen ^ Suzanne Carr (1995). "MS Arbeit" . Archivierte aus dem Original am 8. November 2009 . Abgerufen 16 May, 2007 . (Zitat Andrew Sherratt) 
  14. ^ Aufspringen: ein b c M J Brownstein (15 June 1993). „Eine kurze Geschichte der Opiate, Opioidpeptide und Opioid - Rezeptoren“ . Proceedings of the National Academy of Sciences der Vereinigten Staaten von Amerika . 90 (12): 5391-5393. PMC  46725frei zugänglich . PMID  8390660 . doi : 10.1073 / pnas.90.12.5391 . 
  15. ^ Aufspringen: eine b c d PBS Frontline (1997). "Das Opium King" . Abgerufen 16 May, 2007 . 
  16. ^ Aufspringen: ein b P. G. Kritikos & SP Papadaki (1. Januar 1967). „Die frühe Geschichte des Mohns und Opium“ . Blatt der Archäologischen Gesellschaft von Athen . Abgerufen 26 May, 2007 . 
  17. Aufspringen ^ E. Guerra Doce (1. Januar 2006). „ Der Nachweis von Drogenkonsum in Europa während der Vorgeschichte“ . Suchterkrankungen (in Spanisch). 8 (1): 53-61. doi : 10.1016 / S1575-0973 (06) 75.106-6 . Abgerufen 10 May, 2007 . (Einschließlich Bild) 
  18. Aufspringen ^ Ibrahim B. Syed . „Alkohol und Islam“ . Abgerufen 7 Juli, 2005 . 
  19. Aufspringen ^ „Islamic Medical Handschriften in der National Library of Medicine: eine Notiz auf der Pharmazie“ . Abgerufen 6 Juni, 2007 . 
  20. Aufspringen ^ Julius Berendes (1902). "De Materia Medica" (in deutscher Sprache). Archivierte aus dem Original am 8. Februar 2007 . Abgerufen 10 May, 2007 . 
  21. ^ Aufspringen: ein b c d e f g h Carl A. Trocki (2002). „Opium als Ware und die chinesischen Arzneimittel Pest“ (PDF) . Abgerufen 13 September, 2009 . 
  22. Aufspringen ^ "Answers.com: al-Razi" . 
  23. Aufspringen ^ "Abu Bakr Mohammed Ibn Zakariya al-Razi (841-926)" . Saudi Aramco Welt . Januar 2002 . Abgerufen 12 Januar, 2008 . 
  24. Aufspringen ^ „El Zahrawi - Vater der Chirurgie“ . Abgerufen 4 May, 2007 . 
  25. Aufspringen ^ Heydari, M; Hashempur, MH; Zargaran, A (2013). „Medizinische Aspekte von Opium als in Avicennas Kanon der Medizin beschrieben“. Acta medico-historica Adriatica . 11 (1): 101-12. PMID  23883087 . 
  26. Aufspringen ^ Smith RD (Oktober 1980). „Avicenna und der Kanon der Medizin: ein tausendjährig Tribut“ . Die westliche Journal of Medicine . 133 (4): 367-70. PMC  1.272.342frei zugänglich . PMID  7051568 . 
  27. Aufspringen ^ Ganidagli, Suleyman MD, Cengiz, Mustafa MD, Aksoy, Sahin MD, Verit, Ayhan MD (Januar 2004). „Ansatz zur Schmerzhafte Erkrankungen , die durch Serefeddin Sabuncuoglu im fünfzehnten Jahrhundert osmanischer Zeit“ . Anesthesiology . 100 (1): 165-169. PMID  14695738 . doi : 10,1097 / 00000542-200401000-00026 . Abgerufen 4 May, 2007 . 
  28. Aufspringen ^ "Pseudo-Apuleius: Papaver" . Abgerufen 15 Juni, 2007 . 
  29. ^ Nach oben springen zu: ein b „Paracelsus: der Stein Fleisch der Weisen“ . Abgerufen 4 May, 2007 . 
  30. Aufspringen ^ „Der Arzt des Teufels“ . Abgerufen 4 May, 2007 . 
  31. Aufspringen ^ „PARACELSUS, fünfhundert Jahre: Drei amerikanische Exponate“ . Abgerufen 6 Juni, 2007 . 
  32. Aufspringen ^ Stephen Harding; Lee Ann Olivier & Olivera Jokic. "Viktorianer Secret: Victorian Substance Abuse" . Abgerufen 2 May, 2007 . 
  33. Aufspringen ^ Ole Daniel Enersen. "Thomas Sydenham" . Abgerufen 2 May, 2007 . 
  34. ^ Aufspringen: ein b Aurin, Marcus (1. Januar 2000). "Chasing the Dragon: Die kulturelle Metamorphose von Opium in den Vereinigten Staaten, 1825-1935". Medical Anthropology Quarterly . 14 (3): 414-441. JSTOR  649.506 . PMID  11036586 . doi : 10,1525 / maq.2000.14.3.414 . 
  35. ^ Nach oben springen zu: ein b Kramer John C (1979). „Opium Zügellos: Medizinischer Gebrauch, Missbrauch und Missbrauch in Großbritannien und dem Westen im 17. und 18. Jahrhundert“. British Journal of Addiction . 74 (4): 377-389. 
  36. Aufspringen ^ Donna Young (15. April 2007). „ Die Wissenschaftler untersuchen Schmerzlinderung und Sucht“ . Abgerufen 6 Juni, 2007 . 
  37. Aufspringen ^ „Drogensucht Forschung und die Gesundheit von Frauen -. Pg 33-52“ (PDF) . Archivierte aus dem Original (PDF) am 22. August 2008 . Abgerufen 21 März, 2010 . 
  38. Aufspringen ^ Garzoni, Constantine. 1840 [1573]. „Osmanisches Reich Bericht von Senator Costantino Garzoni war im Jahr 1573 all'ambascieria von Konstantinopel“. In den Berichten der venezianischen Gesandten an den Senat, Serie III, Band I, hrsg. Eugenio Albèri. Florenz: Clio, p. 398
  39. Aufspringen ^ Hamarneh Samen (1972). „Apotheke im mittelalterlichen Islam und die Geschichte der Drogenabhängigkeit“ . Medizingeschichte . 16 (03): 226-237. PMC  1.034.978frei zugänglich . PMID  4595520 . doi : 10,1017 / s0025727300017725 . 
  40. Aufspringen ^ Michot Yahya. Opium und Kaffee. Die Übersetzung eines anonymen arabischen Text und Exploration von osmanischen opiophagie(Beirut: Albouraq, 2008)ISBN 978-2-84161-397-7
  41. Aufspringen ^ Matthee, Rudi. Das Streben nach Vergnügen: Drogen und Stimulanzien iniranischen Geschichte, 1500-1900(Washington: Mage Publishers, 2005), S. 97-116.ISBN 0-934211-64-7. Van de Wijngaart, G., "Handel in Dreams", in P. Faber & al. (Hrsg.),Traum vom Paradies: Islamische Kunst aus der Sammlung des Museums für Ethnologie, Rotterdam, Rotterdam, Martial & Snoeck, 1993, p. 186-191.
  42. Aufspringen ^ Habighorst, Ludwig V., Reichart, Peter A., Sharma, Vijay,Liebe für Vergnügen: Betel, Tabak, Wein und Drogen inindischen Miniaturen(Koblenz: Ragaputra Auflage, 2007)
  43. Aufspringen ^ "Opium Fabriken von Bihar - Bihargatha" . Bihargatha.in . Abgerufen 7 Oktober, 2011 . 
  44. Aufspringen ^ Dalrymple, William (4. März 2015). „Die East India Company: Die ursprünglichen Heuschrecken“ . The Guardian . Abgerufen 15 Februar Jahr 2017 . 
  45. Aufspringen ^ Opium: Dikötter, Frank, Lars Laamann und Zhou Xun. 2004 Narcotic Kultur: Eine Geschichte der Drogen in China. Chicago: University of Chicago Press; Zheng Yangwen. 2005. Das soziale Leben des Opiums in China. New York: Cambridge University Press.
  46. Aufspringen ^ Paul Harris in Peshawar (25. November 2001). „Victorious Warlords setzen das Opium Tür und Tor zu öffnen“ . London: Observer.guardian.co.uk . Abgerufen 21 März, 2010 . 
  47. Aufspringen ^ "UN - Weltdrogenbericht 2007 - Afghanistan" (PDF) . Abgerufen 21 März, 2010 . 
  48. Aufspringen ^ "0.0_Front Matters_05-31-07.qxd" (PDF) . Abgerufen 21 März, 2010 . 
  49. ^ Aufspringen: ein b c Yangwen Zheng (2003). "Das soziale Leben von Opium in China, 1483-1999". Modern Asian Studies . 37 (1): 1-39. doi : 10,1017 / S0026749X0300101X . 
  50. ^ Nach oben springen zu: ein b - Kommissar Jesse B. Koch (Juni 1931). „San Francisco Old Chinatown“ . San Francisco Police und Journal Frieden Officers . Abgerufen 22 September, 2007 . 
  51. Aufspringen ^ HH Kane, MD (24. September 1881). "American Opium Raucher" . Abgerufen 22 September, 2007 . 
  52. Aufspringen ^ „Opium des Französisch Navy abbau“ . 27. April 1913 . Abgerufen 22 September, 2007 . 
  53. Aufspringen ^ Alfred W. McCoy (1972). „Die Politik von Heroin in Südostasien“ . Abgerufen 24 September, 2007 . 
  54. Aufspringen ^ John Richards (23. Mai 2001). "Opium und das British Indian Empire" . Abgerufen 24 September, 2007 . 
  55. Aufspringen ^ John Rennie (26. März 2007). „Wenn eine Frau regiert Chinatown“ . Tower Hamlets Newsletter. Archivierte aus dem Original am 10. Februar 2010 . Abgerufen 12 May, 2007 . 
  56. Aufspringen ^ JP Jones (Februar 1931). „Lascars im Hafen von London“ . PLA Monat . Abgerufen 12 May, 2007 . 
  57. Aufspringen ^ „Opium im Westen“. Opium Museum . 2007. Abgerufen am 21. September 2007.
  58. Aufspringen ^ „Brilliant, Chang!« London Personalien“. Abgerufen am 3. Oktober 2010.
  59. Aufspringen ^ „Opium Timeline“ . Das Goldene Dreieck. Archivierte aus dem Original am 26. Juni 2008 . Abgerufen 13 September, 2009 . 
  60. ^ Nach oben springen zu: ein b c d e Alfred W. McCoy. „Opium Geschichte, 1858-1940“ . Archivierte aus dem Original am 4. April 2007 . Abgerufen 4 May, 2007 . 
  61. Aufspringen ^ Wertz, Richard R."QingÄra (1644-1912)". ibiblio . 1998. Abgerufen am 21. September 2007.
  62. Aufspringen ^ John K. Fairbanks, „Die Schöpfung des Vertrages System‘ in John K. Fairbanks, Hrsg.Die Cambridge History of China, Bd. 10 Teil 1 (Cambridge University Press, 1992) p. 213zitiert in John Newsinger (Oktober 1997). „britische Opiumkriege - Tatsache und Mythos über den Opiumhandel im Osten“ . Monthly Review . [ permanent toter Link ] 
  63. Aufspringen ^ Bradley, James (2009). The Imperial Cruise: eine geheime Geschichte des Imperiums und des Krieges . Little, Brown and Company. pp. 274-275. ISBN  978-0-316-00895-2 . 
  64. Aufspringen ^ Kathleen L. Lodwick (5. Februar 2015). Kreuzfahrer gegen Opium: Evangelische Missionare in China, 1874-1917 . University Press of Kentucky. pp. 86-. ISBN  978-0-8131-4968-4 . 
  65. Aufspringen ^ Pierre-Arnaud Chouvy (2009). Opium: Das Aufdecken der Politik des Mohns . Harvard University Press. pp. 9-. ISBN  978-0-674-05134-8 . 
  66. Aufspringen ^ Dr. Roland Quinault; Dr. Ruth Clayton Windscheffel; Herr Roger Swift (28. Juli 2013). William Gladstone: Neue Studien und Perspektiven . Ashgate Publishing, Ltd. pp. 238-. ISBN  978-1-4094-8327-4 . 
  67. Aufspringen ^ Frau Louise Foxcroft (28. Juni 2013). The Making of Addiction: Der 'Gebrauch und Missbrauch' von Opium im neunzehnten Jahrhundert in Großbritannien . Ashgate Publishing, Ltd. pp. 66-. ISBN  978-1-4094-7984-0 . 
  68. Aufspringen ^ William Travis Hanes; Frank Sanello (2004). Opium Wars: The Addiction von One Reich und die Korruption der andere . Sourcebooks , Inc. pp. 78-. ISBN  978-1-4022-0149-3 . 
  69. Aufspringen ^ W. Travis Hanes III; Frank Sanello (1. Februar 2004). Die Opiumkriege: Die Sucht von One Reich und die Korruption der andere . Sourcebooks . pp. 88-. ISBN  978-1-4022-5205-1 . 
  70. Aufspringen ^ Peter Ward Fay (9. November 2000). Der Opiumkrieg, 1840-1842: Barbarians im Reich der in der ersten Hälfte des neunzehnten Jahrhunderts und den Krieg , durch die sie ihre Tore Ajar Zwangs . Univ of North Carolina Press. pp. 290-. ISBN  978-0-8078-6136-3 . 
  71. Aufspringen ^ Anne Isba (24. August 2006). Gladstone und Frauen . A & C Black. pp. 224-. ISBN  978-1-85285-471-3 . 
  72. Aufspringen ^ David William Bebbington (1993). William Ewart Gladstone: Glaube und Politik im viktorianischen England . Wm. B. Eerdmans Publishing. pp. 108-. ISBN  978-0-8028-0152-4 . 
  73. Aufspringen ^ Dikötter, Frank; Lars Laamann; und Zhou XunNarcotic Kultur: Eine Geschichte der Drogen in China. Mitherausgeber mit C. Hurst & Co.ISBN 978-0-226-14905-9(ISBN 0-226-14905-6) Frühjahr 2004[1] [2] archivierten16. Mai 2008, an derWayback Machine.
  74. Aufspringen ^ Lodwick, Kathleen L. (1996). Kreuzfahrer gegen Opium: Evangelische Missionare in China 1874-1917 . University Press of Kentucky. ISBN 0-8131-1924-3
  75. Aufspringen ^ Windle J (2013). Harms verursacht durch China 1906-1917 Opium Unterdrückung Intervention “. International Journal of Drug Policy . 24 (5): 498-505. 
  76. Aufspringen ^ Ellen N. La Motte. „Das Opium Monopol“ . Abgerufen 25 September, 2007 . 
  77. ^ Nach oben springen zu: ein b Joyce A. Madancy (April 2004). „Das Störende Vermächtnis von Kommissar Lin“ . Abgerufen 25 September, 2007 . 
  78. Aufspringen ^ Windle, J. (2011). 'Ominous Parallels und optimistisch Unterschiede: Opium in China und Afghanistan'. Law, Verbrechen und Geschichte, Bd. 2 (1), pp. 141-164. http://roar.uel.ac.uk/1692/
  79. Aufspringen ^ William A Callahan (8. Mai 2004). „Historische Vermächtnisse und Non / Traditionelle Sicherheit: gedenkend , nationale Erniedrigung Tag in China“ (PDF) . Abgerufen 8 Juli, 2007 . 
  80. Aufspringen ^ Ann Heylen (2004). Chronique du Toumet-Ortos: Blick durch die Linse von Joseph Van Oost, Missionary in der Inneren Mongolei (1915-1921) . Leuven, Belgien: Leuven University Press. Seite 312. ISBN  90-5867-418-5 . Abgerufen 28 Juni, 2010 . 
  81. Aufspringen ^ Association for Asian Studies. SüdOstKonferenz (1979). Annals, Band 1-5 . Die Konferenz. Seite 51 . Abgerufen 29 April, 2011 . 
  82. Aufspringen ^ Edward R. Slack (2001). Opium, Staat und Gesellschaft: Chinas Narco-Wirtschaft und der Guomindang, 1924-1937 . Honolulu: University of Hawaii Press. Seite 240. ISBN  0-8248-2361-3 . Abgerufen 28 Juni, 2010 . 
  83. Aufspringen ^ Marc Andre Matten, hrsg. (9. Dezember 2011). Orte der Erinnerung in der modernen China: Geschichte, Politik und Identität . GLATTBUTT. Seite 271. ISBN  978-90-04-21901-4 . 
  84. Aufspringen ^ Petr Parfenovich Vladimirov (1975). Die Vladimirov Tagebücher: Jänan, China, 1942-1945 . Doubleday. ISBN  978-0-385-00928-7 . 
  85. Aufspringen ^ Chen Yung-Fa (1995). „Der Blooming Mohn unter der Red Sun: Die Yan'an Way und dem Opiumhandel“ . In Tony Saich; Hans J. Van de Ven. Neue Perspektiven auf dem chinesischen kommunistischen Revolution . ME Sharpe. pp. 263-298. ISBN  978-1-56324-428-5 . 
  86. Aufspringen ^ Hastings, Max (2007). Retribution . New York: Vintage. Seite 413. ISBN  978-0-307-27536-3 . 
  87. Aufspringen ^ Michael Mackey (29. April 2004). "In China verboten für Sex, Drogen, Verdrossenheit" . Abgerufen 8 Juni, 2007 . 
  88. Aufspringen ^ Dale Gieringer (4. März 2007). „Staat War on Drugs - ein 100 Jahre Büste“ . 
  89. Aufspringen ^ Peter McWilliams. "Is not Nobody Business If You Do" . 
  90. Aufspringen ^ Legal Information AccessCenter. „Drogengesetze in Australien“ . 
  91. Aufspringen ^ Carstairs C. (2006). „Gefangen gesetzt für Ballbesitz: Der Konsum illegaler Drogen, Verordnung und Kraft in Kanada, 1920-1961“ . 
  92. Aufspringen ^ Anderson Stuart, Berridge Virginia (2000). „Opium Im 20. Jahrhundert Britannien: Pharmacists, Regulierung und die Leute“. Addiction . 95 (1): 23-36. 
  93. ^ Nach oben springen zu: ein b c d e Brown Richard Harvey (2002). „Der Opiumhandel und Opium - Politik Indien, China, Großbritannien und die Vereinigten Staaten: Historische Vergleiche und theoretische Interpretationen“. Asian Journal of Social Science . 30 (3): 623. 
  94. Aufspringen ^ Kommissar, Büro der. "Gesetzgebung - Controlled Substances Act" . www.fda.gov . Abgerufen 2017.01.25 . 
  95. Aufspringen ^ "Opium - Mohnanbau, Morphium und Heroin Manufacture" . erowid.org . Abgerufen 2017.01.25 . 
  96. Aufspringen ^ Jennifer Hull (24. Juni 2001). „Osteuropa Shooting Up unter einem roten Stern“ . Zeit . Abgerufen 10 May, 2007 . 
  97. Jump Up ^ Morimoto, Satoshi; Kazunari Suemori; Juni Moriwaki; Futoshi Taura; Hiroyuki Tanaka; Mariko Aso, Masakazu Tanaka, Hiroshi Suemune; Yasuyuki Shimohigashi; Yukihiro Shoyama; .. Et Al (12. Oktober 2001) „Morphine Stoffwechsel im Opium und seine mögliche Poppy physiologische Funktion " . Journal of Biological Chemistry . 276 (41) :. 38.179-38.184 PMID  11498543 . Doi : 10,1074 / Jbc.M107105200 . 
  98. Jump up ^ "Dem Morphin auf der Spur". Pharmazeutische-zeitung.de. Retrieved October 7, 2011. 
  99. Aufspringen ^ Huxtable Ryan J .; Schwartz Stephen KW (2001). „Die Isolierung von Morphine-First Principles in Wissenschaft und Ethik“ . Molekulare Interventionen . 1 : 189-191. 
  100. Aufspringen ^ Carter AJ (1996). „Narcosis und Nachtschatten“ . Das BMJ . 313 (7072): 1630-2. PMC  2.359.130frei zugänglich . PMID  8991015 . doi : 10.1136 / bmj.313.7072.1630 . 
  101. Aufspringen ^ Judson, Horace F (1974). Heroinabhängigkeit . Vintage Books. Seite 54. ISBN  978-0-394-72017-3 . 
  102. Aufspringen ^ Richard Askwith; Die Sunday Times (13. September 1998). „Wie drehte Aspirin Held“ . Abgerufen 2 May, 2007 . 
  103. Aufspringen ^ „Operational Medizin 2001 Feldgesundheitsdienst School Student Handbook: Molle Arzttasche / chirurgisches Instrument gesetzt“ . 7. Dezember 1999 . Abgerufen 27 Juni, 2007 . 
  104. Aufspringen ^ Frick S, Kramell R, Schmidt J, Faust AJ, Kutchan TM (Mai 2005). „Comparative qualitative und quantitative Bestimmung von Alkaloiden in narkotischen und Würzmittel Papaver somniferum Sorten“. Journal of Natural Products . 68 (5): 666-73. PMID  15921406 . doi : 10.1021 / np0496643 . 
  105. Aufspringen ^ „Herstellung von Thebain und Oripavin“ . 20. April 2004 . Abgerufen 10 May, 2007 . 
  106. Aufspringen ^ Meadway C, George S, Braithwaite R (31. August 1998). „OpiatKonzentrationen nach der Einnahme von Mohnprodukte-Beweis für‚die Mohn Verteidigung “. Forensic Science International . 96 (1): 29-38. PMID  9800363 . doi : 10.1016 / S0379-0738 (98) 00107-8 . 
  107. Aufspringen ^ Trafkowski, J; Madea, B; Musshoff, F (August 2006). „Die Bedeutung des mutmaßlichen Urin-Marker des illegalen Heroins nachVerzehr von Produkten Mohn verwenden“. Therapeutic Drug Monitoring . 28 (4): 552-8. PMID  16885724 . doi : 10,1097 / 00007691-200608000-00011 . 
  108. Aufspringen ^ Albert D. Fraser & David Worth (Oktober 1999). "Erfahrung mit einem Urin Opiate Screening und Bestätigung Cutoff von 2000 mg / ml". Journal of Analytical Toxicology . 23 (6): 549-551. PMID  10517566 . doi : 10.1093 / jat / 23.6.549 . 
  109. Aufspringen ^ Gahlinger 2001
  110. Aufspringen ^ Anil Aggrawal (1995). "Narcotic Drugs" . 
  111. Aufspringen ^ „ Der Anbau von Schlafmohn und dem Öl Mohn in der Sowjetunion“ . 
  112. ^ Nach oben springen zu: ein b belgischen Arzneibuch , 5. Auflage, 1966; Teil 3
  113. Aufspringen ^ WR Martin & HF Fraser (1. September 1961). „Eine vergleichende Studie von subjektiven und physiologischen Wirkungen von Heroin und Morphin intravenös verabreicht in postaddicts“ . Journal of Pharmacology and Experimental Therapeutics . 133 (3): 388-399. PMID  13767429 . Abgerufen 6 Juni, 2007 . 
  114. Aufspringen ^ Robinson SL, Rowbotham DJ, Smith G (Juli 1991). „Morphine verglichen mit Diamorphin. Ein Vergleich der Dosis Anforderungen und Nebenwirkungen nachHüftoperation“. Anästhesie . 46 (7): 538-40. PMID  1862890 . doi : 10.1111 / j.1365-2044.1991.tb09650.x . 
  115. Aufspringen ^ "Interpol" . Archivierte aus dem Original auf 2001.09.24. 
  116. Aufspringen ^ "UNODC - Weltdrogenbericht 2005" (PDF) . Abgerufen 2 May, 2007 . 
  117. Aufspringen ^ Jeff Sheehy & Corinna Kaarlela (26. Januar 2004). „Black Tar Heroin erklärt niedriger HIV Ebenen unter intravenösen Drogenkonsumenten in den Westen der USA“ . Abgerufen 24 May, Jahr 2017 . 
  118. ^ Nach oben springen zu: einer b Umschreiben der Geschichte, eine Antwort auf den 2008 Weltdrogenbericht , Transnational Institute, Juni 2008
  119. Aufspringen ^ „Afghan Mohnbauern sagen neue Samen Opium Ausgang steigern“ . yahoo.com . Abgerufen 4 April, Jahr 2016 . 
  120. Aufspringen ^ „Opium - Produktion im Goldenen Dreieck weiter auf einem hohen Niveau, die regionale Integration bedrohen“ . unodc.org . Abgerufen 4 April, Jahr 2016 . 
  121. Aufspringen ^ „Wiederaufbau Afghanistan: Wöchentliche Aktivität Update“ . 24. Februar 2005 Archivierte aus dem Original am 9. Mai 2007 . Abgerufen 11 May, 2007 . 
  122. Aufspringen ^ BBC News (2. August 2006). „UN warnt afghanischen Opium des drastischen Anstiegs“ . Abgerufen 6 Juni, 2007 . 
  123. Aufspringen ^ Goodhand, Jonathan (2000). „Vom heiligen Krieg zum Opiumkrieg? Eine Fallstudie der Opiumwirtschaft in NordOstAfghanistan“. Central Asian Umfrage . 19 (2): 265-280. doi : 10,1080 / 02634930050079354 . 
  124. Aufspringen ^ "Internationale Narcotics Control Strategy Report: Chemische Kontrollen" . Abgerufen 11 May, 2007 . 
  125. Aufspringen ^ Brzezinski, Matthew. „Das Medikament Business Reengineering“. Die New York Times Magazine, 23. Juni 2002
  126. Aufspringen ^ „Zentralbüro von Betäubungsmitteln, Indien“ . cbn.nic.in . Abgerufen 4 April, Jahr 2016 . 
  127. Aufspringen ^ Pablo Bartholomew (1996). „Opium für die Massen: Foto - Essay über den Anbau von Opium in Indien“ . Abgerufen 15 Juni, 2007 . 
  128. Aufspringen ^ Senlis Council. "Machbarkeitsstudie zum Opium Licensing in Afghanistan" . Archivierte aus dem Original am 28. September 2007. 
  129. Aufspringen ^ Senlis Council (26. September 2005). "Das Kabul International Symposium on Drug Policy" . Abgerufen 4 May, 2007 . 
  130. Aufspringen ^ Poppy for Medicine: "Lizenzierung Mohn zur Herstellung von lebenswichtigen Medikamenten: eine integrierte Anti-Drogen, Entwicklung und Aufstandsbekämpfungsmodell für Afghanistan" Archivierte28. September 2007, an derWayback Machine.. Senlis Council . Juni 2007. Abgerufen am 21. September 2007archivierten16. Oktober 2015, an derWayback Machine.
  131. Aufspringen ^ „Brief aus Macfarlan Smith“ . Abgerufen 21 März, 2010 . 
  132. Aufspringen ^ Die schmerzlindernden Felder: Englands Opiummohnblumen, die die NHS Morphium Krise angehen,Pressemitteilung archivierten10. Oktober 2008, an derWayback Machine, 15. September 2007..
  133. Aufspringen ^ S. Mercadante. „Oral Morphin Verbrauch in Italien und Sizilien“ . Abgerufen 4 May, 2007 . 
  134. Aufspringen ^ Benjamin Pui-Nin Mo & E. Leong Way (1. Oktober 1966). „Eine Bewertung der Inhalation als eine Art der Verabreichung von Heroin - Süchtigen“ . Journal of Pharmacology and Experimental Therapeutics . 154 (1): 142-151. PMID  5924312 . Abgerufen 6 Juni, 2007 . 
  135. Aufspringen ^ Karl A. Sporer, MD (6. April 1999). „Akute Überdosis Heroin“ . Annals of Internal Medicine . 130 (7): 584-590. doi : 10,7326 / 0003-4819-130-7-199904060-00019 . Abgerufen 11 Juni, 2007 . 
  136. Aufspringen ^ Darke S, Zador D (Dezember 1996). "Fatal Heroin 'Überdosierung': eine Überprüfung" . Addiction . 91 (12): 1765-1772. PMID  8997759 . doi : 10,1046 / j.1360-0443.1996.911217652.x . 
  137. Aufspringen ^ "Das Opium Museum" . 
  138. Aufspringen ^ "Laudanum" . Abgerufen 4 May, 2007 . 
  139. Aufspringen ^ Ballantyne, Jane C. und Jianren Mao. „OpioidTherapie bei chronischen Schmerzen“. New England Journal of Medicine349.20 (nd): 1943-1953. SocINDEX mit Volltext. Web. 3. November 2011.
  140. Aufspringen ^ „Opiate“ . Homehealth-uk.com . Abgerufen 7 Oktober, 2011 . 
  141. Aufspringen ^ Max Chamka; Übersetzt von Geraldine Ring. "3 Gramm Opium für 1 Dollar" . Caucaz Europenews . Abgerufen 6 May, 2007 . 
  142. Aufspringen ^ Finn AK, Whistler JL (Dezember 2001). „Endocytosis des mu - Opioid - Rezeptors reduziert Toleranz und ein zelligen Kennzeichen Zu“ . Neuron . 32 (5): 829-39. PMID  11738029 . doi : 10.1016 / S0896-6273 (01) 00.517-7 . 
  143. Aufspringen ^ Alper KR, Lotsof HS, Kaplan CD (Januar 2008). „Die Ibogain medizinische Subkultur“. Journal of Ethnopharmacology . 115 (1): 9-24. PMID  18029124 . doi : 10.1016 / j.jep.2007.08.034 . 
  144. Aufspringen ^ "Opiate Slang Dictionary" . Das ist Poppycock . 
  145. ^ Nach oben springen zu: ein b Dave Wilton, "dope" , Wordorigins.org (5. Januar 2009).
  146. Aufspringen ^ Hubble D (Oktober 1957). „Opium Sucht und der englischen Literatur“ . Medizingeschichte . 1 (4): 323-35. PMC  1.034.310frei zugänglich . PMID  13476921 . doi : 10,1017 / s0025727300021505 . 
  147. Aufspringen ^ "Incident at the Top of the World", Rawhide, S03E13, ursprünglich ausgestrahlt 27. Januar 1961. Internationale Movie Database (IMDb). Abgerufen 17. April 2017.

Weiterführende Literatur [ Bearbeiten ]

Externe Links [ Bearbeiten ]